TSV Seelscheid Volleyball
Erstes Spiel der weiblichen U16 des TSV Seelscheid

16Bilder

Am Samstag den 19.09 empfing der TSV Seelscheid das U16 Team des TV Eitorf zum ersten Spiel der Bezirksliga U16. Es war nicht nur das erste Spiel der Saison, sondern für das Team aus Seelscheid, um Kapitänin Celina Neef, sogar das erste Spiel mit sechs Spielern auf dem Feld.
Die Herausforderung war nicht das technische Spiel der Kinder, sondern vielmehr das neue Stellungsspiel und Läufersystem, so das Trainerteam Lara Wegner und Oliver Neef. Bewusst hatte das Trainergespann sich hier bereits sehr früh entschieden das Spielsystem der Damen 1 anzuwenden, um den vereinsinternen Aufstieg leichter zu machen.
Wegner/Neef: „Die Spielerinnen zeigen jetzt bereits ein sehr hohes technisches Niveau und den nötigen Einsatz, welchen Sie später einmal für die höherklassigen Leistungsmannschaften benötigen. Natürlich sind sie mit teilweise erst elf Jahren noch sehr jung für ein U16 Team, aber wir sind uns sicher, dass diese Herausforderung die Entwicklung der Mädels nochmals fördern wird."
Sehr nervös und noch etwas unsicher startete das Team in den ersten Satz. Schnell wurde klar, dass der Gegner aus Eitorf geschlagen werden kann. Auch wenn die Mädels aus Eitorf größer und älter waren, kämpfte man bei jedem Punkt. Alles was beim Training noch nicht so ganz funktioniert hatte, schien heute zu gelingen. Zu keinem Zeitpunkt lies Seelscheid den TV Eitorf nah an sich rankommen und gewann den ersten Satz mit 25:15.
Die Energie aus dem ersten Satz wollte man direkt mit in den zweiten Satz nehmen. Trainer Oliver Neef ermahnte kurz vor dem zweiten Satz, dass hier noch nichts gewonnen ist und jetzt nochmals richtig Gas gegeben werden muss. Genau so gingen die U16 Spielerinnen aus Seelscheid in den Satz. Schnell war die Führung da und Außenangreiferin Lea Neef konnte mit einer beeindruckenden Aufschlagsserie das Spiel zum Abschluss bringen und den Satz mit 25:15 beenden.
Die Mittelblockerinnen Luisa Steinsträsser und Mareike Morschel zeigten eine sehr solide und sichere Leistung. Sie konnten den Gegner durch Ihre Spielaktionen sehr oft in Bedrängnis bringen. Außenangreiferin Hannah Müller konnte im gesamten Spielverlauf ihre Schnelligkeit und ihr Verantwortungsbewusstsein in der Annahme unter Beweis stellen. Das Geschwisterpaar Lea und Anna Neef zeigten eine sehr gute Spielpräsenz und waren nahezu fehlerfrei in ihren Angabenserien. Ebenso konnten beide eine starke Abwehrleistung zeigen.
Auch wenn Leonie Müller erst recht spät ins Spiel gewechselt wurde, zeigte sie durch Ihr gutes Spielverständnis und ihre Abwehr, dass sie ein wertvolles Mitglied dieser Truppe ist.
Kapitänin Celina Neef machte als eine der jüngsten Spielerinnen auf dem Feld einen super Job als Zuspielerin. Sie verteilte die Bälle sehr gut und konnte sehr viele Bälle erlaufen.
Auf der Ersatzbank machten bei diesem Spiel Darja Yahooni, Laila Frahm und Laura Figge einen super Job im Bereich der Spielermotivation. Immer wieder kamen hier Anfeuerungsrufe und Motivationssprüche zu den Teamkameradinnen. Beim nächsten Spiel werden auch sie ihren Einsatz bekommen und zeigen können, was sie in den letzten Monaten trainiert haben.
Es fehlten an diesem Spieltag: Marlene Hochhäuser, Franka und Linnea Niemann.
Wegner/Neef: “Wir sind sehr stolz auf die Leistung des Teams. Im ersten Spiel einen so deutlichen 2:0 Sieg zu holen, bestärkt uns, dass unser Trainingskonzept und die Umstellungen der letzten Wochen genau zum richtigen Zeitpunkt kamen.“

Autor:

Oliver Neef aus Neunkirchen-Seelscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen