TSV Seelscheid Volleyball
Krimi bei der Damen 1 aus Seelscheid

7Bilder

Mit großer Motivation fuhr das Team der TSV Seelscheid Volleyballerinnen nach Euskirchen, um hier gegen den SV Leuscheid anzutreten.

Dieses Spiel war für die Damen 1 aus Seelscheid extrem wichtig. Es galt drei Punkte zu holen, um von dem Relegationsplatz weg zu kommen.

Es war bereits in den ersten Minuten des Spiels zu erkennen, dass dieses Vorhaben nicht leicht wird. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Ball. Die Ballwechsel waren oftmals sehr lange und Anfangs war es den Damen aus Seelscheid möglich die meisten langen Turns für sich zu entscheiden. Im ersten Satz setzte sich dann Leuscheid 20 zu 15 deutlich ab. Nun war der Kampfgeist gefragt. Stück für Stück kämpften sich die Damen wieder ins Spiel. Beim Spielstand von 22:24 war der Druck für Franziska Kleu an der Angabe sehr hoch. Souverän brachte Sie zwei sichere Angaben und die Mannschaft konnte harte Angriffe der Leuscheider abwehren. Dies brachte Entspannung durch den Spielstand von 24:24. Nun war Leuscheid an der Angabe und verschlug den Satzball bei 24:25. Dies nutze Seelscheid um wieder Ball für Ball zu kämpfen. Beide Mannschaften wollten diesen ersten wichtigen Satz holen. Die Damen aus Seelscheid konnten sich mit 29:27 nach 31 Minuten Spielzeit den Satz holen.

Moralisch gestärkt ging es in den zweiten Satz und bis zum Stand von 20:20 schenkte man sich wieder keinen Ball. Doch wieder gelang es der Mannschaft aus Leuscheid sich abzusetzen. Plötzlich war der Druck wieder da. 22:24 und Kapitän Marion Hauser musste zur Angabe. Sie ging maximales Risiko und setze die erste Angabe eindrucksvoll platziert auf die Linie und erzielte ein Ass. Auch die zweite Angabe, mit Druck als Sprungaufgabe, konnte von Leuscheid nicht angenommen werden und landete direkt in der Abwehr von Seelscheid. Ein langer Ballwechsel lief und Kathrin Kraus konnte diesen mit Ihrer Erfahrung für die Damen aus Seelscheid entscheiden. Auszeit bei Leuscheid und der Seelscheider Trainer Oliver Neef gab die letzte Anweisung für diesen Satz:“ Alles oder nichts. Ihr müsst bei den letzten Punkten alles reinlegen. Es gibt keine zweite Chance.“ Wieder eine harte Angabe von Marion und der Gegner platzierte den Angriff ins Aus. Satzball Seelscheid. Die Annahme von Leuscheid kam etwas zu dicht ans Netz und die Zuspielerin trat über. Satz 2 für die Damen aus Seelscheid.

Leuscheid hatte jedoch noch nicht aufgegeben und die Seelscheider waren sich des Sieges zu sicher. Und da war das Loch bei Seelscheid und Leuscheid lag deutlich mit 15:8 in Führung. Diesen Vorsprung konnten die Leuscheider bis zum Ende halten und entschieden den 3. Satz mit 25:16 für sich.

Es gibt im Volleyball einen sehr doofen Spruch:“ wer 2:0 führt, der stets verliert“. Aber es muss ja nicht immer so kommen. Beide Mannschaften waren nun nach 90 Minuten Spiel schon etwas erschöpfter, gaben jedoch bei keinem Ball nach. Bis zum Spielstand von 20:20 spielte man Punkt für Punkt im Wechsel. Leuscheid konnte aber am Ende mehr Kräfte mobilisieren, was zum Sieg des 4. Satzes für Leuscheid mit einem Punktestand von 25:23 führte.

Im fünften Satz war es den Damen aus Seelscheid nicht mehr möglich mit dem Team aus Leuscheid mitzuhalten und gaben den Satz mit 15:8 an Leuscheid ab.

„Es war definitiv nicht das erhoffte Ergebnis, aber das Team hat sich nicht als Team präsentiert. Ich hatte phasenweise sechs Einzelspieler auf dem Feld, wodurch unnötige Fehler passierten.“ So Trainer Oliver Neef als Fazit.

Nach 134 Minuten endete dieses Spiel mit nur einem Punt und der bitteren Neiderlage gegen Leuscheid

Autor:

Oliver Neef aus Neunkirchen-Seelscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen