Ein Feuerwerk aus Höhepunkten
Das Ranzeler Prinzenpaar geht in die Luft

Zunächst geht der Prinz in die Luft...
8Bilder
  • Zunächst geht der Prinz in die Luft...
  • Foto: Claudia Schwarz
  • hochgeladen von Claudia Schwarz

Die KG Rut-Wiess-Ranzel hatte am 26.1.2019 zur Mädchensitzung geladen. Ein vom Literaten Carsten Gaeltzner geplantes Spitzenprogramm ließ auf einen tollen Samstagnachmittag hoffen und so stürmten die Mädchen aus allen Teilen Niederkassels den ausverkauften Saal.
Doch was kann es Schöneres geben, als ein Prinzenpaar, dass mit Leib und Seele jedem Termin entgegenfiebert und sich selbst etwas für seine Gäste einfallen lässt. So hatten sie in den vergangenen Wochen heimlich mit der Showtanzgruppe Rhytmocada eine Showeinlage der Extraklasse einstudiert. Zur Freude aller mischten sie sich völlig unerwartet bei der Zugabe der Tanzgarde unter die Tänzerinnen, welche nach gemeinsamen Tanzschritten zunächst Prinz Stefan und schließlich auch Prinzessin Heike in der Luft schweben ließ. So stand der Saal bereits zu Beginn Kopf.
Wie gut, dass „Klaus und Willi“ danach vor allem den Einsatz der Lachmuskeln forderten und Frau für „Cat Ballou“ Kraft sammeln konnte. Diese Band hielt alles, was ihr Ruf versprach. Ihr Auftritt riss auch die letzte Frau von den Stühlen.
Als daraufhin die Tollitäten mit Gefolge, Garden und Prinzenpaargarde einzog, kam es zu einer leichten Verzögerung im Programm – genossen doch Prinzessin Heike und Prinz Stefan in vollen Zügen das Bad in der begeisterten Menge und erreichten die Bühne erst, nachdem sie wirklich fast jede Frau mit einer langstieligen Rose begrüßt hatten.
Es folgte der nächste Höhepunkt: diesmal eine Überraschung für das Prinzenpaar. Wurde doch die 28 Mann starke Prinzenpaargarde, bestehend aus Familienmitgliedern, Rosa Fünkchen, Querulanten und Freunden, von einer Tanz Marie unterstützt. Auch das begeisterte Publikum ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass es diese Marie mit ihren blonden Zöpfen und dem Spetzebötzje gerne bei einem der nächsten Auftritte wiedersehen möchte.
Ohne Unterbrechung folgten die „Tanzenden Sterne“, eine mit der KG befreundete Showtanzgruppe aus Emmelshausen. Nach den kölschen Musikgruppen „Rhingbloot“ und „Paveier“, deren Ohrwürmer vom Publikum textsicher mitgesungen wurden gab es bei dem Auftritt von „Querbeat“ aus Bonn kein Halten mehr. Sie brachten nicht nur den Saal zum Toben, sondern sorgten dafür, dass die jecken Mädchen vor Begeisterung die Bühne enterten.
Die „Rosa Fünkchen“ ließen es sich nicht nehmen, zusammen mit der ganzen Prinzenpaargarde erneut auch in diesem Jahr den glanzvollen Schlusspunkt der Mädchensitzung zu setzen, bevor die Türen für die Männer geöffnet und bis in die Morgenstunden im Foyer ausgelassen gefeiert wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen