Ein letzter Einkauf bei Knauber in Pulheim
Abschied von Knauber in Pulheim

Ein letzter wehmütiger Blick auf Knauber...
  • Ein letzter wehmütiger Blick auf Knauber...
  • Foto: Anja Fiedler
  • hochgeladen von Anja Fiedler

Diese Woche stattete ich Knauber in Pulheim einen letzten Besuch ab. Denn die Knauber-Filiale in Pulheim schließt. Zum 1. Juli gibt das Unternehmen Knauber den Standort Pulheim sowie die drei Freizeitmärkte in Ahrweiler, Bergisch Gladbach und Bonn an die Firma Bauhaus ab. Bis zum 30. Juni ist die Filiale noch wie gewohnt geöffnet, dann wird sie umgebaut und soll wohl voraussichtlich ab dem Spätsommer/Frühherbst als Filiale unter dem Dach des Unternehmens Bauhaus wiedereröffnen. Wie Bauhaus und Knauber erklärten, können alle rund 450 Mitarbeiter bei Bauhaus weiterbeschäftigt werden.

1987 eröffnete die Knauber-Filiale in Pulheim, wechselte in dieser Zeit sogar einmal den Standort und zog von der Industriestraße in die Siemensstraße im Industriegebiet von Pulheim. Als Begründung für die Aufgabe seiner Filialen führt das Unternehmen den wachsenden Wettbewerb an. Das deutlich veränderte Kaufverhalten, insbesondere durch das dramatisch angestiegene Onlinegeschäft, führte zu sinkender Kundenfrequenz und deutlichen Umsatzverlusten.

Ich persönlich bedaure die Schließung von Knauber sehr. Etwas wehmütig schlenderte ich durch die schon teils leergeräumten Regalreihen. Ein Gefühl von Abschied lag in der Luft, das merkte man den Kundinnen und Kunden sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an. Für mich war Knauber ebenso wie der ehemalige Kaufring Pulheim ein fester Bestandteil beim Einkaufen. Ein umfangreiches Sortiment über Heimwerkerbedarf, Bastelartikel, Spielzeug bis hin zu Garten- und Heimtierbedarf, Inneneinrichtung, Deko, usw. sowie kompetente, engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter boten etwas, was heutzutage immer seltener wird - gute und freundliche Kundenberatung, umfangreichen Service und ein vielfältiges Sortiment an Waren. Ich finde es sehr traurig, dass ein weiteres "Urgestein"-Unternehmen in Pulheim für immer seine Pforten schließt. 

Ein letztes Anstehen an der Kasse, ein letztes Bezahlen und ein letzter Blick auf das Gebäude. 
Das war er dann, mein letzter Einkauf bei Knauber.  Mach et jot!

Viele Grüße

Anja Fiedler

Autor:

Anja Fiedler aus Pulheim

Anja Fiedler auf Facebook
Anja Fiedler auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen