Steine als Botschafter für eine buntere Welt
Aktion "AbteiSTONES" in Brauweiler gestartet - Selbstbemalte Steine sollen Freude spenden!

AbteiSTONES - kleine Geste mit positiver Wirkung!
5Bilder
  • AbteiSTONES - kleine Geste mit positiver Wirkung!
  • hochgeladen von Anja Fiedler

Nun gibt es sie auch in Pulheim, genauer gesagt in Brauweiler. Eine Gruppe Menschen, die Steine von Hand bunt bemalen und sie an gut zugänglichen Orten auslegen. Die Steine sollen den Findern eine kleine Freude bereiten. Diese können die Steine selbst behalten oder sie an einem anderen Ort auf eine neue Reise schicken. Ausgehend von Brauweiler könnten die „AbteiSTONES“ so durch ganz Pulheim, den Rhein-Erft-Kreis und noch viel weiter umherwandern. Die Initiatorin der „AbteiSTONES“ in Brauweiler ist Manuela Schroeder. Sie hatte woanders eine solche Aktion mit ausgelegten Steinen gesehen und war so begeistert, dass sie in Brauweiler auch ein solches Projekt starten wollte. Sie hat bereits eine Facebookgruppe mit dem Namen „AbteiSTONES“ gegründet und hofft auf viele Unterstützer und Mitstreiter. Vielleicht hat der ein oder andere Lust dieser Gruppe beizutreten und selber Steine als kleine Glücksbotschafter auszulegen. In der Facebookgruppe können auch Fotos von den Fund-/Auslegeorten gepostet oder Hinweise zum Auffinden gegeben werden.

Beim Mitmachen ist auf Folgendes zu achten:

Die Steine sollten am besten mit Acrylfarben bemalt werden. Zum Beschriften kann ein feiner wasserfester Filzstift genutzt werden. Wer mag, kann die Steine dann noch mit einem klaren Lack überstreichen. Bitte dabei immer auf Umweltverträglichkeit achten!
- Auf die Steine sollte nichts aufgeklebt werden, weil das Tieren und allgemein der Natur/Umwelt schaden kann.
- Die Steine sollten möglichst mit der Aufschrift „AbteiSTONES“ beschriftet werden, um sie der Aktion zuordnen zu können. So hat der Finder auch die Möglichkeit seinen Fund ggf. in der Facebookgruppe zu posten.
- Die Steine sollten draußen an gut zugänglichen Orten und abseits von Straßen ausgelegt werden. Sie sollten z. B. nicht auf oder um Autos oder in Lebensmittelmärkten o. ä. ausgelegt werden. Es sollen durch die Aktion keine Gefährdungspotentiale entstehen.

In Deutschland und weltweit gibt es mittlerweile zahlreiche „Steine-Gruppen“. Die bunt bemalten Steine sollen Freude spenden und Botschafter für eine buntere Welt sein. So kann ein bemalter Stein Urheber einer großen positiven Wirkung werden. Es entsteht ein kleiner Glücksmoment für den Finder, aber auch der Urheber des bemalten Steines hat das Gefühl einem fremden Menschen etwas Gutes getan zu haben.
So fördern die „AbteiSTONES“ ein positives Miteinander mit einer kleinen und netten Geste. Zudem werden Alt und Jung zu Kreativität und Achtsamkeit angeregt. Da das Steinefinden auch völlig kostenlos ist, ist es unabhängig von finanziellen Möglichkeiten für jeden zugänglich.

Und:Was gibt es Schöneres als mit einfachen Mitteln ein Lächeln auf die Lippen eines anderen Menschen zu zaubern?

Es wäre toll, wenn möglichst viele Menschen die Aktion „AbteiSTONES“ unterstützen und mitmachen.

Mehr Menschlichkeit und „kleine Wunder“ können wir alle gebrauchen.

Ausgelegt werden können die Steine natürlich nicht nur in Brauweiler, sondern auch in anderen Ortsteilen Pulheims. Da bekommt der Ausdruck „Jemandem Steine in den Weg legen.“ doch gleich eine viel positivere Bedeutung. Wer weiß, wo mancher Stein letztendlich landet?

Also ich bin dabei und habe einige „AbteiSTONES“ zusammen mit meiner Tochter bemalt. Einige sind auf den beigefügten Fotos zu sehen. Ich werde die Steine zeitnah in Pulheim auslegen.
Kleiner Tipp: In Pulheim einfach mal rund um das Malerviertel (vielleicht auch woanders?!) die Augen offenhalten. Wenn jemand einen meiner oder auch andere Steine findet, freue ich mich über eine Nachricht. Ebenso natürlich auch die Initiatorin Manuela Schroeder, die man über ihre Facebookgruppe „AbteiSTONES“ erreicht. Ich bin wirklich gespannt, welche Geschichten die „AbteiSTONES“ schreiben und erzählen werden.

Ich hoffe, dass sich von Brauweiler aus eine bunte „Steinwelle“ mit positiver Energie in ganz Pulheim ausbreitet und vielen Menschen kleine Glücksmomente beschert.

In diesem Sinne verbleibe ich mit hoffnungsvollen Grüßen

Anja Fiedler

Autor:

Anja Fiedler aus Pulheim

Anja Fiedler auf Facebook
Anja Fiedler auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.