Glückwunsch! 50 Jahre Rheinische Anzeigenblätter
Das Jahr 1971 - Mein ganz persönlicher Urknall

Ich im schicken Kinderwagen mit meiner Mutter.
  • Ich im schicken Kinderwagen mit meiner Mutter.
  • Foto: Anja Fiedler
  • hochgeladen von Anja Fiedler

Der Urknall ist eine Erklärung für die Entstehung des Universums. Er ist der Anfangspunkt von Materie, Raum und Zeit. Mein persönlicher Urknall ist das Jahr 1971. Denn in diesem Jahr wurde ich geboren.

1971 ist im Rückblick für die meisten Menschen vermutlich ein Jahr wie viele davor und danach, mit Höhen und Tiefen. Bundeskanzler war damals Willy Brandt und Gustav Heinemann war Bundespräsident. Brandt erhielt in diesem Jahr für seine Ostpolitik den Friedensnobelpreis. Im März 1971 wird erstmals die "Sendung mit der Maus" ausgestrahlt und im Juni 1971 gibt es die erste Ausgabe der "Sportschau" zu sehen.

Mich verbindet jedoch etwas ganz Besonderes und Einzigartiges mit 1971: Meine Geburt und damit mein Leben. Es ist der Beginn meiner ganz persönlichen Lebenschronik. 1971 startete mein Buch des Lebens, an dem ich bis heute schreibe. Konkrete Erinnerungen an mein Geburtsjahr habe ich verständlicherweise keine. Ich verknüpfe mit diesem Jahr das Wesentliche meines Lebens, meine Wurzeln - meine Eltern, meinen Geburtsort Köln und den Start in eine wunderbare Kindheit, zunächst in Köln-Worringen und danach in Pulheim-Sinnersdorf. So gesehen ist 1971 für mich ein Gefühl des Glücks und der Geborgenheit. Hier liegt der Ursprung meiner Entwicklung zu dem Menschen, der ich jetzt bin. Viele Erfahrungen habe ich bis heute dazu gewonnen und doch wird die Wichtigste davon für mich immer im Jahr 1971 liegen.

Ebenso ist das bei den Rheinischen Anzeigenblättern der Fall, deren Geburtsstunde auch im Jahr 1971 liegt. Was für eine schöne Fügung, dass ich nun seit geraumer Zeit als Leserreporterin in deren Portal Beiträge schreibe. Ich bin begeistert dabei und freue mich über den netten Austausch mit der Redaktion und den Leserinnen und Lesern. Nun können wir gemeinsam feiern.

Ein halbes Jahrhundert mit unendlich vielen Eindrücken, Bildern und Geschichten. Manchmal traurig, manchmal schön, manchmal spannend, manchmal berührend, manchmal lustig, aber immer mitten im Leben!

In diesem Sinne gratuliere ich dem gesamten Team der Rheinischen Anzeigenblätter zum 50-jährigen Bestehen.

"Wenn das Schicksal des Universums wirklich in einem einzigen Moment des Urknalls entschieden wurde, dann war das der kreativste Moment aller Zeiten.“
(Deepak Chopra)

Insofern wünsche den Rheinischen Anzeigenblättern und mir für die Zukunft, dass uns immer ein Funken dieser Kreativität erhalten bleibt.

Mit 50 freundlichen Grüßen

Anja Fiedler

Autor:

Anja Fiedler aus Pulheim

Anja Fiedler auf Facebook
Anja Fiedler auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen