Unterstützung für Angehörige
Podcast-Serie zum Thema Alkoholismus

2Bilder

Das Thema Alkoholismus ist heute als Thema weit verbreitet, in vielen Zeitungen finden sich Artikel und Erlebnisberichte.
Weniger bekannt, weil ein Tabuthema, sind die Probleme der Angehörigen und Menschen aus dem Umfeld von Suchtkranken. Während die Suchtkranken selbst quasi in jeder Lebenssituation Unterstützung und Hilfe erhalten geht es den „sogenannten“ Co-Abhängigen schlecht. Das Thema ist schambehaftet, das Umfeld registriert kaum die Ängste und Nöte und die Trinkenden selbst versuchen sich und die Angehörigen in „IHRE“ Welt zu ziehen und abzukapseln.
Der Suchtkranke lebt in seiner eigenen Welt und nur er SELBST kann sich aus der Umklammerung durch den Alkohol befreien.
In den letzten Monaten durfte ich an vielen namhaften Kliniken Veranstaltungen machen, habe viele Menschen gesprochen, besuchte Selbsthilfegruppen und zahlreiche Suchtveranstaltungen.
Ich möchte Menschen unterstützen die aus der Entgiftung kommen und darauf warten in eine Langzeit zu gehen. Auch nach der Langzeittherapie entstehen Fragen und auch hier passieren viele Rückfälle.
Insbesondere das Verhalten der Betroffenen im täglichen Leben ist mein Anliegen, darüber möchte ich mit den Betroffenen reden und aus meiner Erfahrung über ein anderes oder besser angemessenes Verhalten reden.
Meine Schwerpunkte:
- Unterstützung von Angehörigen Suchtkranker, im Umgang mit den Süchtigen, vor allem aber mit dem Umfeld.
- Vermeidung von Rückfällen, beginnend in der Phase nach einer Entgiftung, während der Langzeittherapie und verstärkt für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt.
- Wahl der richtigen Lebensmittel, die Achtsamkeit im täglichen Leben, bis hin zu stützenden Maßnahmen und Hinweisen auf ein Leben ohne Alkohol (ein Leben lang)
- Steigerung des eigenen Selbstbewusstseins und Verbesserung des Selbstvertrauens
- Sucht und Sexualität –Ein Tabuthema
- Erkennen erster Anzeichen von Sucht oder Suchtgefahr
- Lebensmittelkonzerne zu Alkohol in ihren Produkten
Ich weiß, dass nur der Hilfe bekommt, der auch Hilfe sucht. Das gilt jedoch nicht nur für Alkoholabhängige selbst, sondern auch deren sozialen Umkreis. Bis zu zehn Millionen Menschen in Deutschland halten sich im näheren Umfeld eines Suchtkranken auf.
Anders als bei professionellen Coaches geht es mir ausschließlich um die Unterstützung auf individueller und persönlicher Basis und dies ausschließlich ehrenamtlich.
Meine Devise:
„Du bist nicht allein. Lass Dir helfen.“
Wenn es uns gemeinsam gelingt einigen Wenigen die Rückkehr in ein normales Leben zu ermöglichen, dann hat sich der Aufwand gelohnt.
Um die Menschen effektiver zu erreichen habe ich eine Podcast-Serie erstellt die permanent weiterentwickelt wird und in der neben Fachleuten auch Betroffene zu Wort kommen.
Anhören und Anschauen ist ebenso kostenlos, wie der Besuch meiner Veranstaltungen.
Der Podcast - alle Folgen
Videobeitrag zum Thema

Autor:

Burkhard Thom aus Rhein-Erft

Webseite von Burkhard Thom
Burkhard Thom auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen