Neujahrsempfang
Medien und Kreis Seite an Seite

Gut gefüllt war das Foyer der Rhein-Sieg-Halle beim Neujahrsempfang.
  • Gut gefüllt war das Foyer der Rhein-Sieg-Halle beim Neujahrsempfang.
  • Foto: Jld
  • hochgeladen von REDAKTEUR Jan L. Dahmen

Rund 300 Gäste aus Politik, Medien, Kultur und Verwaltung haben sich am Freitag in der Siegburger Rhein Sieg Halle zum Neujahrsempfang des Kreises, der Rhein-Sieg-Rundschau /Bonner Rundschau und des Rhein-Sieg-Anzeiger getroffen. Eingeladen hatten neben Landrat Sebastian Schuster auch Isabella Neven DuMont als Herausgeberin des Rhein-Sieg-Anzeiger sowie Helmut Heinen als Herausgeber von Rhein-Sieg-Rundschau und Bonner Rundschau. Das Treffen stand einerseits im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums des Rhein-Sieg-Kreises, das in diesem Jahr groß gefeiert wird. Andererseits diskutierten die Teilnehmer über die Frage, welche Impulse angesichts des Vormarsches populistischer Parteien, zunehmender Globalisierungsängste und dem Erstarken des Nationalismus in Europa jetzt möglich und notwendig sind.
Anregungen für den Dialog lieferte der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum in seinem Vortrag. Er appellierte an die Anwesenden, sich ihrer Verantwortung “mit Leidenschaft“ zu stellen. Es komme darauf an, sich weltoffen zu zeigen und weltoffen zu denken. Die Kompetenz zur Lösung der Probleme liege nicht mehr in erster Linie bei den Nationalstaaten.
Baum warnte davor, in eine Art Angststarre zu verfallen. Es gelte, handlungsfähig zu bleiben und die Herausforderungen der Globalisierung entscheiden anzunehmen.
Mehr dazu in Kürze auf www.schaufenster-bonn.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen