Mit Heidi Möhker ins Bonn um 1900 eintauchen
Auch zweite Rheinbacher Kaffeehaus-Lesung zu Fräulein Broich am 18.Mai ausverkauft

2Bilder

Veranstaltungen zu Literatur, in der diese mit verschiedenen Sinnen erlebbar gemacht werden, sind ein besonderer Genuss und erfreuen sich daher starker Beliebtheit. Dies zeigt sich auch bei den drei in diesem Frühjahr von der Buchhandlung Kayser gemeinsam mit dem Literaturverein Rheinbach liest im Cafe Der Silberlöffel ausgerichteten musikalischen Lesungen. Alle drei Lesungen waren lange vor dem Termin ausverkauft, d.h. auch die Lesung am kommenden Samstag, 18. Mai mit Heidi Möhker zu ihrem historischen Bonn-Roman „Fräulein Broich“, bei der Textpassagen von der Kölner Schauspielerin Eva Marianne Kraiss und Live-Musik von Pianist Dirk Plücker vorgetragen werden, ist restlos ausverkauft.

Im Roman, in dem man auf unterhaltsame Weise nebenher auch viel über das Bonn der Jahrhundertwende erfährt, steht die Figur der patenten jungen Henni Broich im Mittelpunkt. Sie möchte beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann und als selbständige Krankenpflegerin ihr Brot verdienen kann, was sich jedoch sowohl wirtschaftlich als sozial als schwierig erweist. Henni versucht zudem, die Morde an Bonner Hoteliers aufzuklären, in die ihr Vater, Theodor Broich, und ihr neuer Freund Oskar Moosfeld verwickelt sind. 

Leser, die Interesse an einem von der Autorin signiertem oder mit einer persönlichen Widmung versehenem Buch haben, melden sich bitte bei der Buchhandlung Kayser (Tel. 02226 92630 oder info@buchhandlung-kayser.de)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen