Neujahrsempfang der Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus
Neujahrsempfang einmal ganz anders

3Bilder

95 Jahre wird die Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus in diesem Jahr und genauso viele Gäste beim Neujahrsempfang durften das griechische Büffet im Wirtshaus zur Sieg erst plündern, nachdem sie gemeinsam das Deichhauslied der Bürgergemeinschaft gesungen hatten.
Aber der Reihe nach:
Politik und Verwaltung, Kirchen, Schulen, Kindergärten, Nachbarvereine, Ehrenmitglieder, Vorstandsmitglieder und Übungsleiter waren in das Wirtshaus zur Sieg geladen.
Die launige Begrüßungsansprache des 1. Vorsitzenden der Bürgergemeinschaft Deichhaus, Klaus Braukmann, an die Gäste endete dann mit einem Appell:

„Die BG Deichhaus feiert in diesem Jahr 95. Geburtstag, aber wir haben eine Zukunftsvision, wir haben Pläne, wir haben viele Ideen. Wir werden deshalb in diesem Jahr unsere schon jetzt sehr breite Angebotspalette weiter ausbauen um eine Theater- und eine Yogagruppe, weil wir wollen, dass unser Deichhaus lebens- und liebenswert, lebendig, bunt und friedlich bleibt. Wir als Verein leisten für dieses Ziel sehr viel. Wir können das aber nicht alleine schaffen. Wir brauchen Unterstützung. Wir brauchen die Hilfe der Politik, die im Stadtteil ein Zentrum ermöglichen sollte, sowie die Hilfe der Verwaltung, die den politischen Willen umsetzt und das Deichhaus in allen Facetten als Ganzes im Auge behält. Und wir brauchen die Hilfe der anderen Institutionen auf dem Deichhaus, die mit uns vernetzt eigene Angebote machen. Daher: bringen sie sich bitte alle ein für ein lebens- und liebenswertes Deichhaus.“
Vorausgegangen war eine Beschreibung des Stadtteils durch ein Deichhäuser Urgestein, den Literaten Heinrich Schmitz, der in Reimform die früheren und heutigen Rahmenbedingungen im Stadtteil mit Hintergrund, Tiefgang und Herz beschrieb. Er begann mit den Worten:

Das Deichhaus, das ich als Kind geliebt,
das gibt es längst nicht mehr.
Doch Heimat, die verändert sich;
fällt´s mir auch manchmal schwer.

Sein Gedicht ist auf der Homepage der BG-Deichhaus www.bg-deichhaus.de vollständig nachzulesen.

Als am Ende des offiziellen Teils der Begrüßung alle Gäste gebeten wurden, das Deichhauslied der Bürgergemeinschaft zu singen, begleitet von Klarinette (Norbert Ginkel), Posaune (Alfred Simons) und Gitarre (Manfred Janz), da spürte man ein „Wir Gefühl“, man spürte, dass die Botschaft angekommen war.
Den Veranstalter, die Bürgergemeinschaft Siegburg-Deichhaus, lässt das hoffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen