CDU Frauenunion Swisttal
Swisttaler Frauen gestalten die Zukunft mit!

Petra Kalkbrenner, Manfred Lütz, Mareike Klein, Gertrud Klein, Martina Unger, Brigitte Haselwanter, Hanne Kirleis.
  • Petra Kalkbrenner, Manfred Lütz, Mareike Klein, Gertrud Klein, Martina Unger, Brigitte Haselwanter, Hanne Kirleis.
  • Foto: HJU
  • hochgeladen von H.-J. Unger

Vergangene Woche hat die CDU Frauen Union Swisttal im Dorfhaus Miel die sieben Kandidatinnen für die Kommunalwahl in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt. Im Rahmen der Begrüßung der zahlreichen Besucher machte die Vorsitzende der CDU Frauen Union Martina Unger auf die Situation der Frauen in der Politik aufmerksam.
Die CDU Frauenunion setzt sich besonders für die Belange der Frauen in allen Lebenslagen ein und sieht es natürlich besonders gerne, wenn sich Frauen für Politik und die gesellschaftlichen Herausforderungen interessieren und aktiv für Lösungen engagieren.
„Wir sind zufrieden in Swisttal, denn wir können auf eine Reihe starker Frauen zurückblicken. Unser Ehrenmitglied Ilka von Boeselager war fast 27 Jahre im Landtag NRW, wir haben eine Bürgermeisterin, eine Kreistagsabgeordnete und immerhin 5 weitere Damen, die für den Rat kandidieren“ so die Vorsitzende Martina Unger.
Die Ausgangslage ist derzeit folgende: Frauen sind auch über 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in deutschen Parlamenten deutlich unterrepräsentiert. Über 50 Prozent der Menschen in Deutschland sind weiblich. Der Anteil weiblicher Bundestagsabgeordneter aber liegt bei nicht einmal 31 Prozent.
Eine Frauenquote in der Politik ist immer wieder auf der Tagesordnung, gerade in dieser Zeit wird diese immer wieder heftig diskutiert. Jüngst hat das Verfassungsgericht von Thüringen eine Klage entschieden die eine 50/50 Besetzung der politischen Stellen forderte. Diese Klage wurde aufgrund der aktuellen Verfassung abgelehnt.
Breite Zustimmung fand die Auffassung, dass es wichtiger wäre für die Frauen den Einstieg in Politik einfacher zu machen und Hürden abzubauen. Frauen interessieren sich genauso für Politik wie Männer, also sollte man da ansetzen. Die Vorsitzende der CDU Frauenunion Swisttal machte deutlich, dass eine Verfassungsänderung zugunsten einer Pari – Pari Regelung nicht im Sinne der Frauen sein kann.
Die Kandidatinnen hatten die Möglichkeit ihre persönliche Vita und fünf Ihrer wichtigsten Ziele für die Zukunft zu präsentieren. In Swisttal handelt es sich um folgende Kandidaten:
Petra Kalkbrenner kandidiert für das Bürgermeisteramt, Brigitte Donie für den Kreistag, für den Rat kandidieren Gertrud Klein, Brigitte Haselwanter, Hanne Kirleis, Tanja Plesser und Martina Unger. „Wir haben ein tolles Team an engagierten CDU Frauen in und für Swisttal“, so Martina Unger Vorsitzende der Frauen Union Swisttal in ihrem Schlusswort.

Autor:

H.-J. Unger aus Swisttal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen