Alles zum Thema Blatt-Gold

Beiträge zum Thema Blatt-Gold

Kultur
Gleich geht das Theater los - Blatt-Gold wartet gespannt auf die inklusive Theatergruppe Mittendrin. Die Frau mit dem roten Schal, die so nett lacht, ist Nicola Glück. Sie ist die künstlerische Leitung.
15 Bilder

Blatt-Gold interviewt die Theatergruppe Mittendrin
„Behinderung ist uns Wurst!“

Wir haben uns im Januar ein Theaterstück angesehen. Das war: HIN oder Weg – eine Pilgerreise der besonderen Art. Das spielen 14 Leute. Der Jüngste ist 16 Jahre, die älteste Schauspielerin ist schon 74. Die heißen „Mittendrin“. Sie treffen sich immer mittwochs. Dann wird geprobt. Manche haben eine Behinderung, mache haben keine Behinderung. Das ist Wurscht, hat Nicola Glück uns gesagt. Die ist die künstlerische Leitung. Blatt-Gold hat sie und die Gruppe vorher interviewt, vor dem Auftritt....

  • Frechen
  • 19.03.19
  • 228× gelesen
  •  2
Lokales
Christiane Becker liebt Karneval
11 Bilder

Kamelle schmeißen ist besser als das Schnappen
Ich liebe Karneval

Ich liebe Karneval. Ich wünsche dass das Wetter schön ist. Das wird wieder richtig schön. Ich werde wieder Kamellen schmeißen. Leider kann ich nicht so viel Kamellen schnappen Wegen mein Diabetes. Ich freue mich sehr auf Weiberfastnacht. Da werde ich vielleicht in Frechen zum Rathausplatz gehen. Ich habe für Weiberfastnacht 1 Tag Urlaub genommen. Karnevalsamstag gehen wir vielleicht in Bachem den Zug gucken. Am Samstag waren wir auf der Stadtsaal Sitzung mit der Sarah und Gregor. Es war wieder...

  • Frechen
  • 14.03.19
  • 66× gelesen
Sport
Anja Schimanke, Sascha Nowak und Volker Düster (v.l.) sind als Tandem-Reporter-Team beim 1.FC Köln zu Gast, im Rahmen der Kooperation der Rheinischen Anzeigenblätter mit Blatt-Gold, der Schreibwerkstatt der Gold-Kraemer-Stiftung.
3 Bilder

Tandem-Reporterteam
Blatt-Gold live beim 1. FC Köln

"Es ist schon sehr aufregend hier für mich!" - Sascha Nowak, Reporter von Blatt-Gold, der Schreibwerkstatt der Gold-Kraemer-Stiftung, ist heute erstmalig als Medienvertreter bei einem Fußballspiel. Begleitet wird er von Volker Düster, Redakteur bei den Rheinischen Anzeigenblättern, und Anja Schimanke, Journalistin und Leiterin der Schreibwerkstatt Blatt-Gold. Kurz vor dem Anpfiff gab es gleich ein Highlight für Sascha: "Ich habe Jannes Horn getroffen. Bei mir hat das Herz doll geschlagen. Ich...

  • Frechen
  • 09.03.19
  • 132× gelesen
  •  1
Kultur
Sascha Nowak, Redakteur bei Blatt-Gold (2. von links, hintere Reihe), fand die Farben der Porträtfotos besonders brillant.

Meine erste Kunstaustellung
Schubladen

Das war meine erste ausstellung. Das war nicht so mein ding. Von Den Bildernwar das top Das könnte man hier in der innenstadt auch mal zeigen .da unsere kirche ist zu klein . die Bilder Brauchen Plat das War ein Raum und noch ein Raum. Die waren zueng Fandich. Die Farben. Die strahlen So Rchtig Sascha Nowak

  • Frechen
  • 24.01.19
  • 39× gelesen
Kultur
"Behinderte Menschen werden in Schubladen gesteckt. Ich bin mal durch die Fußgängerzone gegangen und da hat jemand gesagt: ‚Guck mal der Behinderte!‘ und hat mit dem Finger auf mich gezeigt. Da wurde ich in eine Schublade gesteckt" - Jochen Rodenkirchen, Redakteur bei Blatt-Gold, mit Fotografin Meike Hahnraths bei der Ausstellungseröffnung von ihrem Kunstprojekt "Schubladen".
2 Bilder

JEDER DENKT ANDERS UND HAT PERSÖNLICHE MEINUNGEN
SCHUBLADEN HAT JEDER IM KOPF

Schubladen - DAS WAR NICHT MEINE ERSTE AUSSTELLUNG. ICH HABE SCHON MEHRERE BESUCHT. ICH GEHE GERN INS MUSEUM. WEIL IMMER ANDERE EINDRÜCKE AUF EINEN WIRKEN. DAS RÖMISCH - GERANISCHE MUSEUM IN KÖLN IST IMMER WIE DER ANDERS. ICH HABE DA SOGAR SCHN MAL DEN AUGUSTUS GESPIELT, EIN RÖMISCHER KAISER. DER WAR NICHT IMMER FRIEDLICH, MANCH MAL BÖSE - ER HAT ANDERE MENSCHEN IN SCHUBLADEN GESTECKT. AM ...

  • Frechen
  • 24.01.19
  • 62× gelesen
  •  1
Kultur
Blatt-Gold trifft Meike Hahnraths, Fotografin und Initiatorin von Schubladen - der interaktiven Kunstaustellung für ein vorurteilfreies Miteinander
13 Bilder

Interview mit Meike Hahnraths
Von Schubladen, wo der Wurm drin ist

Von Schubladen, wo der Wurm drin ist Blatt-Gold trifft die Fotografin Meike Hahnraths zum Interview. Sie macht tolle Porträt-Bilder von Menschen. Manche haben eine Behinderung. Manche haben keine Behinderung. Auf den 25 Fotos kannst du das nicht erkennen. Das musst du erraten. Schubladen - so heißt die Ausstellung. Nur noch bis Samstag! Blatt-Gold: Hallo Frau Hahnraths, das sind sehr, sehr schöne Bilder geworden. Das, was uns an den Bildern aufgefallen ist, die Farben … Meike Hahnraths:...

  • Frechen
  • 24.01.19
  • 85× gelesen
Lokales
Hej, du, kennen wir uns nicht!? Du kommst mir so bekannt vor ;-) 
Blatt-Gold-Reporter Cedric Eichner ist ganz nah dran am Stargast des Abends, dem Nikolaus.
5 Bilder

Ho! Ho! Ho!
Lasst uns froh und munter sein ...

Blatt-Gold war bei der Weihnachtsfeier von der Gold-Kraemer-Stiftung. In der Reithalle, wo viele immer reiten gehen. Es ist da geschmückt mit Weihnachtsbäumen und Lichterketten - alles sieht so schön aus. Wir machen uns auch schick und bringen viel Hunger und Durst mit. Es gibt da viel zu essen und zu trinken und lecker Nachtisch. Eine Käseplatte mit Brötchen und Brot war auch da. Weintrauben. Auch Glühwein mit Alkohol und ohne Alkohol. In Wirklichkeit ist mit Alkohol besser und leckerer....

  • Frechen
  • 06.12.18
  • 16× gelesen
  •  1
Lokales
Am  Samstag  habe  ich  bei der  Stadtmeisterschaft Schwimmen  teilgenommen.  Ich  belegte  in 50  m.  Freistil  weiblich  offene  Klasse  den  4.  Platz. Ich  werde  ab  nächste  Woche Montag  weiter  trainieren,  damit  ich  beim  nächsten  mal  noch  besser  bin. 1. Platz!

Ab in De Bütt: Stadtmeisterschaft Schwimmen
4. Platz in 50 m Freistil

Endlich ist der Samstag da. Den Badeanzug habe ich zuhause schon Angezogen. Ich war gespannt ob ich gewinne. Ich war unruhig, konnte nicht Mehr warten. Alle haben geklatscht Als ich geschwomm bin. Jeden Monatg habe ich trainiert. Ich habe den 4. Platz in 50 m. Freistil weiblich offene Klasse gemacht. Zeit von 01:55, 63 in Hürth De Bütt. Ich habe auch eine Medaille bekommen. Ich war gut drauf als Ich die Urkunde und die Medaille bekommen hatte. Ich werde ab nächste Woche Montag weiter...

  • Hürth
  • 06.12.18
  • 15× gelesen
  •  1
Kultur
Das war als wir zusamen gesprochen haben und Hartmut mir von seinem Musiker leben erzält hat. Es war einfach super!!!
3 Bilder

Bläck Fööss Basist getroffen
Die schönste Begegnung in meinem leben

Wir von Blatgold haben den Musiker und Bassisten der Welt bekanten Kölner Band Bläck Fööss in Köln in ihrem Biro besucht. Dafür sind wir extra mit der Bahn hingefahren. Ich war sehr gespant auf diese begegnung . Hartmut war sehr nett zu uns und stand auf einmal draußen vor dem Biro als wir alle Fragen nochmal durch gegangen waren . Er freute sich sehr uns zu sehen und fürhte uns erst einmal in einen Raum den ich und die anderen noch nie mals betreten hatten . Es war der Proberaum!  Dort...

  • Köln
  • 05.12.18
  • 48× gelesen
Lokales
3 Bilder

Die erste große Liebe vergisst man nicht
Meine Jugendliebe

MONIKA UND ICH WAREN ZUSAMMEN IN DER SCHULE. IN DER PAUL-KRAEMER-SCHULE, ABER NICHT IN DERSELBEN KLASSE. WIR HABEN UNS IMMER IN DER PAUSE GETROFFEN UND BLÖDSINN GEMACHT WIR 2. ICH HABE MICH IMMER AUF DIE PAUSEN GEFREUT. DASS ICH SIE WIEDER SEHEN KONNTE . DA WAR EIN JUNGE, DER WOLLTE MONIKA VERPRÜGELN, ABER DAS HABE ICH NICHT ZUGELASSEN. DA HABE ICH VOR DER MONIKA GESTANDEN UND SIE BESCHÜTZT. WEIL ICH SIE GERN ...

  • Frechen
  • 04.12.18
  • 141× gelesen
  •  2
  •  1
Kultur
Blatt-Gold zu Besuch bei Hartmut Priess im Büro der Bläck Fööss. Das hat viel Spaß gemacht!
9 Bilder

Ein Bläck Fööss sagt leise Tschüss
Bye-bye Bassist, mach et jot

Wenn et Leech usjeet em Henkelmännchen geht eine Ära zu Ende: Am letzten Abend des Jahres geben die Bläck Fööss ihr letztes Silvesterkonzert in der Lanxess-Arena. Danach ist auch für Hartmut Priess Schluss. Das Gründungsmitglied nimmt seinen Bass – und Abschied von den Bläck Fööss. Nach 48 Jahren! Ob er darüber sehr traurig ist? Wie lang es die Bläck Fööss noch ohne ihn machen? Und mit welcher Band es für ihn ein Comeback gäbe? Das und mehr hat er Blatt-Gold im Interview erzählt....

  • Köln
  • 04.12.18
  • 305× gelesen
  •  2
  •  2
Kultur
4 Bilder

Geschunkelt und getanzt bis die Füße brannten
Superstars mit 7 Buchstaben: Santiano!

Santiano live - ich liebe die! Ratet: Ich war in Köln, ich war in der LANXESS Arena, ich war bei dem Superstar – 7 Buchstaben: Santiano! Die singen auf Deutsch. Wir sind die Fans! Ich liebe Santiano. Jochen auch. Wir haben alle Alben von denen, auch live. Da waren wir gestern auf ein Konzert gewesen, Maria, Jochen, ich und Reiner. Wir haben die richtig live gesehen, in Köln, in der LANXESS Arena: „Im Auge des Sturms“ hieß das. In die falsche Reihe gegangen, leider. Wir mussten von den...

  • Köln
  • 15.11.18
  • 26× gelesen