Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Lokales
Mit einem "Lebendigen Adventskalender" möchten die Initiatoren Leben in die Euskirchener Innenstadt bringen. Immer noch sind die Folgen der Flut hier an vielen Stellen sichtbar und immer noch scheuen sich manche Menschen hier hin zu kommen.

Lebendiger Adventskalender
Neues Leben für die Innenstadt

Die Euskirchener Innenstadt wurde durch die Flut zerstört und viele Geschäfte befinden sich noch im Aufbau. Manche Leute scheuen sich, in die Innenstadt zu gehen, da sie bei den Aufräumarbeiten nicht stören möchten. Für die bereits wiedereröffneten Geschäfte erschwert eine wenig besuchte Stadt wiederum den Neustart. Euskirchen. „Wie können wir die Innenstadt in dieser Situation beleben?“ Auf die Frage am Rande eines Netzwerktreffens mit Vertretern von z.eu.s  hatten Sandra Schmitz (Agentur für...

  • Euskirchen
  • 26.11.21
  • 22× gelesen
Nachrichten
In #Köln formiert sich eine Gruppe die sich für die Belange der Gastronomie, des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen möchte.

Corona-Krise: Neue Partei geplant?
MITTELPUNKT Köln: „Gastronomie, Einzelhandel und Mittelstand hat keine Lobby“

Köln: Innenstadt | (Köln / NRW) Die Folgen der Corona-Pamdemie sind hart. Vor allem für die Gastronomie, den Einzelhandel und den deutschen Mittelstand. Als "Unzureichend und viel zu spät" bezeichnen Verbände wie DEHOGA, diverse Einzelhandelsverbände oder Haus & Grund die Hilfen für betroffene Wirte, Händler, Kleinvermieter und Solo-Selbstständige. Dagegen hat sich jetzt Widerstand angekündigt. Unter dem Namen #Mittelpunkt formiert sich offenbar eine neue Wählervereinigung oder politische...

  • Köln
  • 28.01.21
  • 39× gelesen
  • 1
Nachrichten

Corona Krise in Köln
Bündnis gegen den Missbrauch von Steuergeldern und für faire Corona-Hilfen geplant.

(Köln) „Fast 900 Millionen Euro soll die Sanierung der Kölner Oper inzwischen kosten. Ein regelrechte Bankrotterklärung aller politisch Verantwortlichen und ein Schlag ins Gesicht aller ehrlichen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in dieser Stadt. Was sagen wir dem Einzelhandel, der Gastronomie, den Kleinvermietern, Solo-Selbständigen und Kurzarbeitern, die gerade infolge der Corona-Beschränkungen um ihre Existenzen kämpfen? Alle diese Menschen müssen diesen verantwortungslosen Umgang mit ihren...

  • Köln
  • 01.01.21
  • 1.009× gelesen
  • 1
Lokales
Torsten Ilg (Freie Wähler) sorgt sich um den drohenden Leerstand von Geschäftshäusern in Zollstock. Seit Silvester hat auch die Traditionsmetzgerei Reiermann für immer geschlossen.

Köln Zollstock: Einzelhandel in der Krise.
Metzgerei Reiermann gibt auf. Ein Masterplan muss her.

(Köln / Zollstock) Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler FWK) bedauert die Schließung der Metzgerei Reiermann in Zollstock und kritisiert auch mangelndes politisches Interesse an der Entwicklung: „Ich bedauere das Ende der Traditionsmetzgerei Reiermann persönlich sehr. Auch die Ankündigung weiterer Schließungsabsichten von Einzelhändlern ist höchst alarmierend. Wie ich bereits vor etwa einem Jahr prophezeit habe, wurde der Niedergang der Einkaufsstraße am Höniger Weg und Gottesweg, mit...

  • Köln
  • 08.01.19
  • 148× gelesen
  • 1
Lokales

Einzelhandel befürchtet Umsatzverluste bei Wegfall der öffentlichen Parkplätze
Streitpunkt Janshof - Ihre Meinung ist gefragt!

Brühl (huz). Vor über eineinhalb Jahren sind die Zielvorgaben für die Platzgestaltung des Janshofs im Zuge des Wettbewerbsverfahrens Rathaus Steinweg/ Janshof beschlossen worden. Danach soll er als neuer innerstädtischer Platz mit hoher Aufenthaltsqualität umgestaltet werden. Unter anderem gilt für den ruhenden Verkehr die Zielvorstellung, dort künftig kein öffentliches Parken mehr anzubieten. Vorgesehen sind nur noch bis zu zehn Behindertenparkplätze, bis zu acht Bewohnerparkplätzen, bis zu...

  • Brühl
  • 12.12.18
  • 1.444× gelesen
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.