Fotografie

Beiträge zum Thema Fotografie

Lokales

Menschen in ihren Veedeln

Menschen in Ehrenfeld - Heinz: Der folgende Text wird jetzt emotional, denn Heinz hat einen ganz besonderen Stellenwert bei meinem älteren Sohn Tim (und bei mir). Als Tim ein Jahr alt war, bestaunte er fasziniert die Autos in der Waschanlage, und wegen unserer regelmäßigen Besuche beim Tankhof Braun wurde Heinz auf Tim aufmerksam, wodurch sich eine ganz spezielle Freundschaft zwischen den beiden entwickelt hat. Seit 45 Jahren arbeitet Heinz nun beim Tankhof Braun, und selbst in seinem...

  • Köln
  • 14.07.20
  • 44× gelesen
Lokales

Menschen in ihren Veedeln

Menschen in ihren Veedeln – René|Dellbrück: Wer René das erste Mal sieht, wird vermutlich noch sehr lange wach und vor allem überrascht sein, da René überhaupt nicht so aussieht und auftritt wie die meisten anderen seiner Kollegen. René ist professioneller DJ und der beste Beweis, dass eine Feier nur so gut sein kann wie sein DJ, und René legt sowohl in Arenen nach Klitschko-Kämpfen als auch bei kleinen Hochzeiten auf. Ich durfte mehrere Male mit ihm zusammenarbeiten und muss sagen,...

  • Köln
  • 22.06.20
  • 73× gelesen
Kultur

Menschen in ihren Veedeln

Menschen in ihren Veedeln – Fabian|Altstadt-Nord: Schon während seines Designstudiums hat Fabian mehrere Preise erhalten, und so war es nur logisch, dass er sein Gespür für Formen, Farben und hochwertige Stoffe zu seinem beruflichen Alltag macht. Mit zwei Freunden hat er 2016 Ryzon gegründet, eine Sportbekleidungsmarke mit Schwerpunkt Triathlon, und designt hierfür jedes einzelne Shirt, jede Hose und jedes noch so kleine Accessoire. Seit kurzem haben sie ein neues Ladenlokal im...

  • Köln
  • 16.06.20
  • 60× gelesen
Kultur

Menschen in Ehrenfeld

Menschen in Ehrenfeld – Jens: Als überaus glücklicher Vater von zwei gesunden kleinen Kindern kann ich mir nicht vorstellen, wie es sich anfühlen muss, ein Kind zu Grabe tragen zu müssen. Jens‘ bester Freund Robert, den er seit seiner Jugend kennt, hat seine kleine Tochter mit 3½ Jahren an den Krebs verloren. Robert hat den Tod seiner Tochter lange Zeit nicht überwunden, so hat Jens es mir erzählt, und er wollte etwas erschaffen, das seinem Leben und dem Verlust einen gewissen Sinn...

  • Köln
  • 13.06.20
  • 85× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.