Freie Wähler Köln

Beiträge zum Thema Freie Wähler Köln

Politik
Der Kölner Dom hat eine hohe Symbolkraft für Köln. Scharfe Kritik erfahren aktuelle Bestrebungen der Kölner Oberbürgermeisterin, in Köln den „politischen Islam aufwerten zu wollen“. Die Freien Wähler fordern den Rat der Stadt Köln deshalb auf, Henriette Reker die Vertrauensfrage zu stellen.

Muezzin in Köln
Freie Wähler: „Aufstand gegen Alleingang der Oberbürgermeisterin“

„Angesichts der breiten Ablehnung des Kölner Muezzin Pilotprojekts, unter anderem durch liberale Muslime, jüdische und christliche Gruppen, aber auch durch weite Teile der Bevölkerung, muss Oberbürgermeisterin Henriette Reker umgehend ihr gefährliches Unterfangen zurückziehen. Ich rufe den Rat der Stadt Köln deshalb auf, gemeinsam gegen dieses gefährliche und naive Projekt Stellung zu beziehen und Frau Reker somit die Vertrauensfrage zu stellen“. Mit dieser Forderung verschärft Torsten Ilg,...

  • Köln
  • 16.10.21
  • 24× gelesen
  • 1
Politik
Muezzin-Debatte in Köln: Scharfe Kritik an Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker kommt von den Freien Wählern. Frau Rekers Naivität sei "eine Gefahr" für Köln.

Muezzin Debatte Köln
Freie Wähler Kritik: "Rekers Naivität ist eine Gefahr für Köln"

„Mit diesem Pilotprojekt gefährdet die Oberbürgermeistern den Frieden in unserer Stadt und setzt völlig falsche Signale. Die Selbstverleugnung im Namen der Toleranz nimmt immer groteskere Züge an. Frau Reker scheint vorprogrammierte Konflikte mit ihrem Vorpreschen in der Muezzin-Frage regelrecht schüren zu wollen“, kritisiert der Kölner Freie Wähler Politiker Torsten Ilg das höchst umstrittene „Muezzin-Projekt“ der Stadt, an dessen Spitze sich Oberbürgermeisterin Henriette Reker gestellt hat....

  • Köln
  • 15.10.21
  • 38× gelesen
  • 1
Politik

Kölner wird Vorsitzender
Freie Wähler gründen Bezirksvereinigung Mittelrhein

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat die Partei FREIE WÄHLER am 07. Oktober 2021, in Köln ihre erste Bezirksvereinigung in NRW gegründet. Die Veranstaltung fand unter Corona-Bedingungen und unter Beachtung der 3G-Regel im Brauhaus Kloster in Köln Raderthal statt. Rund 30 Parteimitglieder aus Köln und den angrenzenden Kommunen waren erschienen, um erstmalig einen Vorstand für eine Bezirksgliederung der noch jungen Partei zu wählen. Die Bezirksvereinigung Mittelrhein besteht aus den Städten...

  • Köln
  • 09.10.21
  • 144× gelesen
  • 1
Politik
Torsten Ilg will die FREIEN WÄHLER in NRW zur bürgerlichen Alternative zur „verbrauchten CDU/CSU“ attraktiv machen.

Freie Wähler: Jamaika ist tot.
„Wir sind die Alternative zur verbrauchen CDU/CSU“

„Jamaika ist tot. Das unwürdige Schauspiel zwischen Söder und Laschet hat ein Ende. Mit dem Bekenntnis von Grünen und FDP für Sondierungsgespräche mit der SPD, dürfte die CDU/CSU nun endgültig in der Opposition landen. Wir FREIE WÄHLER sehen darin die politische Quittung für einen unfairen Wahlkampf, den vor allem CSU-Chef Markus Söder gegen uns geführt hat. Statt die Freien Wähler als ernsthaften Bündnispartner aufzuwerten, hat man uns hart attackiert und bürgerliche Wählerinnen und Wähler...

  • Köln
  • 06.10.21
  • 21× gelesen
  • 1
Politik
Detlef Hagenbruch kandidiert für den Bundestag (Freie Wähler) und will sich für die Sicherheit in der Domstadt einsetzen

Freie Wähler Bundestagskandidat schlägt Alarm
Handlungsfähigkeit der Kölner Polizei in Gefahr?

„Dem seit Jahren immer größer werdenden Aufgabenspektrum der Polizei steht ein offensichtlich unzureichender Personalstand zur Verfügung. Das ist nicht länger hinnehmbar unter dem Blickwinkel steigender Unsicherheit der Kölner Bürger, Besuchern und zunehmender Gewaltexzesse auch gegenüber der Polizei. Die Randalen an Hotspots wie Aachener Weiher, Schaafenstrasse, Zülpicher Strasse, mehreren Tötingsversuchen in der Innernstadt, dem Totschlag in der Zülpicher Strasse, der Vergewaltigung einer...

  • Köln
  • 23.09.21
  • 70× gelesen
Politik
Bundestagskandidat der Freien Wähler Torsten Ilg ist überrascht über die Wahlempfehlung von Promi-Anwalt Ralf Höcker (vormals Sprecher der CDU-nahen Werteunion).

Nach Wahlempfehlung durch Ralf Höcker
Torsten Ilg (Freie Wähler): "Demokratische Sympathisanten der Werte-Union sind willkommen!"

Kölns: Für die Kölner Bundestagskandidaten der FREIEN WÄHLER kommt der Zuspruch aus der eher konservativen "CDU-Ecke" kurz vor der Wahl etwas überraschend. Promi-Anwalt Ralf Höcker, ehemaliger Pressesprecher der CDU-nahen Werte-Union, hat gestern auf Facebook eine Wahlempfehlung zugunsten der Partei Freie Wähler abgegeben. So schreibt er auf seiner Seite wörtlich: „Taktischer Wahlaufruf: Die Freien Wähler stehen bei über 3 %. Mit ein paar geliehenen Zweitstimmen kommen sie in den Bundestag....

  • Köln
  • 23.09.21
  • 89× gelesen
  • 1
Politik
Die drei Kölner Bundestagskandidaten Norbert Theiß, Torsten Ilg und Detlef Hagenbruch wollen im Bundestag "Zünglein an der Waage" sein.

CDU fürchtet schwere Niederlage
Freie Wähler: "Die Union ist offenbar bereit, fast alles den Grünen zu opfern"

Für die drei Kölner Bundestagskandidaten der Partei Freie Wähler steht fest, dass die CDU/CSU strategisch mit dem „Rücken zur Wand“ steht und jetzt offenbar bereit ist, fast alles zu opfern nur um an der Macht zu bleiben. In einer aktuellen Pressemitteilung beziehen sich die FREIEN WÄHLER auf Medienberichte, wonach die CDU offenbar bereit sein soll eine grüne Bundespräsidentin zu unterstützen: "Wir wollen im Bundestag ROT-ROT-GRÜN verhindern" „Dieser Verzweiflungsakt der CDU/CSU macht deutlich,...

  • Köln
  • 20.09.21
  • 107× gelesen
  • 1
Politik
Torsten Ilg will „Leuchttürme setzen. Die Freiheit der Bürger muss endlich wieder Einzug halten.“

Freie Wähler fordern Freedom-Day
Torsten Ilg: „Karneval müssen die Corona-Beschränkungen fallen.“

„Der von uns geforderte bundesweite Freedom-Day wird auch in Köln dazu führen, dass die von Corona besonders hart getroffenen Branchen endlich wieder Licht am Ende des Tunnels sehen werden.“ Mit dieser Forderung stellen sich die Kölner Bundestagskandidaten der Partei FREIE WÄHLER hinter die Forderung ihrer Bundespartei und Hubert Aiwanger. Für Torsten Ilg (Listenplatz 5 der NRW Landesliste) steht fest: „Wir werden sofort nach unserem Einzug in den Deutschen Bundestag im September beantragen,...

  • Köln
  • 05.09.21
  • 76× gelesen
  • 1
Politik
Gay-Polizei für die Kölner Ringe? Zum CSD 2021 fordert Bundestagskandidat Torsten Ilg eine Polizeistation mit besonderen Kompetenzen am Kölner Ring

Schwule Polizeistation in Köln
Freie Wähler Bundestagskandidat forderte zum CSD „Gay-Polizei“ am Ring

„Immer wieder gibt es gewalttätige Übergriffe auf Schwule in der Schaafenstraße und am Kölner Ring. Ich werde mich im Bundestag dafür stark machen, dass Schwule und Lesben vor allen Dingen in unseren Großstädten wieder sicher leben können!“ Für Torsten Ilg, homosexueller Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER steht fest, was die Kölner Ringe dringend benötigten ist ein aufwertendes Gesamtkonzept und mehr Polizeipräsenz: „Der Kölner CSD ist für mich wichtig. Ich bin Teil der Gay-Community und...

  • Köln
  • 28.08.21
  • 116× gelesen
  • 1
Politik
Der Kölner Bundestagskandidat der Partei FREIE WÄHLER stellt klar, dass er für Bündnisse im Sinne einer klimafreundlichen Technologie offen ist. Er möchte außerdem Bündnispartner aller parteilosen Gruppen im Kölner Rat sein.

GUT / FREIE WÄHLER Austrittswelle in Köln
Partei Freie Wähler „pro Wasserstoff“ Bündnisse schmieden.

„Wir sind in ganz Deutschland als „Wasserstoff-Partei“ bekannt und möchten folgerichtig auch die Region Köln-Wesseling-Bonn zu einer bundesweit herausragenden Modellregion machen. Dafür braucht es starke Bündnisse. Auch auf kommunaler Ebene und darüber hinaus“. Mit diesen Worten kommentiert Torsten Ilg, Kölner Bundestagskandidat der Partei Freie Wähler (Listenplatz 5, Reserveliste NRW) die aktuellen Turbulenzen im Rat der Stadt Köln: „Wir bedauern es sehr, dass die mit uns kooperierende...

  • Köln
  • 04.08.21
  • 45× gelesen
  • 1
Politik
Der kommissarische Vorsitzende der Bedzirksvereinigung der Freien Wähler in Köln, Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Torsten Ilg

Freie Wähler wollen Partei wagen
Bruch mit Ratsherr Walter Wortmann war unausweichlich

Für die Partei FREIE WÄHLER hat Kommunalpolitiker Torsten Ilg heute eine Stellungnahme zum Austritt von Ratsherr Walter Wortmann aus der Kölner Wählergemeinschaft FREIE WÄHLER abgegeben: „Ich bedauere den Verlust des Kölner Ratsmandats der Freien Wähler Köln (FWK). Herr Wortmann hat leider die Notwendigkeit nicht erkannt, die Idee der FREIEN WÄHLER weiterzuentwickeln und modern und schlagkräftig auszurichten. Also weg von einer rein kommunalpolitisch agierendem Wählergruppe, hin zu einer...

  • Köln
  • 02.08.21
  • 69× gelesen
  • 1
Politik
Die Freien Wähler in Köln und Leverkusen treten zur Bundestagswahl an. Links Stephan Heintze, rechts Torsten Ilg

Bundestagswahl 2021
Freie Wähler wählen ihren Direktkandidaten für Leverkusen und Köln IV

Am 14. Juli 2021 haben die Mitglieder der Freien Wähler in Leverkusen, einstimmig ihren Direktkandidaten zur Bundestagswahl aufgestellt. Die Veranstaltung fand bei strömendem Regen und unter Corona-Bedingungen statt. Mit dem 44-jährigen Stephan Heintze konnte die Partei einen echten Experten in Sachen Sicherheitspolitik gewinnen. Heintze ist Bundespolizist im Range eines Polizeioberkommissars und war lange Jahre an der Grenze zu den Niederlanden eingesetzt. Ab Mai 2002 war er zudem ein Jahr...

  • Köln
  • 16.07.21
  • 221× gelesen
  • 1
Politik
Der Begriff „Schwarzfahrer“ soll rassistisch sein? FREIE WÄHLER finden diese Debatte lächerlich #Köln #Bundestagswahl

Debatte über Begriff Schwarzfahrer
Kölner Freie Wähler Bundestagskandidat ärgert sich „schwarz“ über Debatte

„Die KVB sollte sich besser um die Sicherheit ihrer Fahrgäste, vor allem in den Abendstunden kümmern, statt diese sinnlose Schein-Debatte nun auch in der Domstadt zu führen. Ungepflegte Bahnhöfe mit Angsträumen, eine wachsende Anzahl rassistisch oder homophob motivierter Übergriffen, Vergewaltigung, Nötigung und Belästigung in Bussen und Bahnen belegen, dass hier mehr Geld in Sicherheitspersonal und Infrastruktur investiert werden muss. Stattdessen poliert man jetzt das angeschlagene Image...

  • Köln
  • 12.07.21
  • 53× gelesen
  • 1
Politik
(Von links nach rechts) Mathias Huning, Direktkandidat aus Wülfrath (NRW-Listenplatz 14), Torsten Ilg, Wahlkreis Köln II und Kölner Spitzenkandidat (Listenplatz 5), Norbert Theiß, Direktkandidat, Wahlkreis Köln III, Sven Materne, Vorsitzender FW Bochum, Detlef Hagenbruch, Direktkandidat Wahlkreis Köln I

Groß denken für die großen Städte
Freie Wähler setzen Wahlkampf für Großraum Köln fest

„Mit gesundem Menschenverstand in den Bundestag“ – unter diesem Wahlkampfslogan wollen die Freien Wähler im September das erste Mal in ihrer Parteigeschichte in den Bundestag einziehen. In vier Landtage wurde die Partei bereits gewählt, in Bayern ist sie sogar Teil der Landesregierung. Nordrhein-Westfalen betreffend taten sich die FW jedoch in der Vergangenheit schwer dabei, Wählerinnen und Wähler für sich zu gewinnen. Damit der mögliche Einzug in den Bundestag nicht durch ein schlechtes...

  • Köln
  • 09.07.21
  • 97× gelesen
  • 1
Politik
Kölns Bundestagskandidat Torsten Ilg (Freie Wähler), will die Verkehrsprobleme der Region durch Tunnel-Lösungen beseitigen. Die neuen Freiflächen sollten u.a. begrünt werden. Hierbei sollen Bundesmittel bereitgestellte werden.

Köln: Bahnprojekt Westspange „Belastung mildern“
Freie Wähler fordern Bundesmittel zur Finanzierung von Tunnel-Lösungen

„Zwar befürworten wir die üppige Finanzierung des Schienen-Infrastrukturprojekts „Westspange Köln“ mit Bundesmitteln, fordern jedoch schon jetzt, dass der Ausbau dieser neuen Strecken teilweise unterirdisch erfolgt. Neben der Belastung durch zusätzliche Gleise auf der Hohenzollernbrücke, wird dieser Ausbau vor allem die Bewohner der Neustadt Süd, sowie in Zollstock und Sülz ganz erheblich belasten. Denn dort wird die Südbrücke zusätzlich zum Güterverkehr, zukünftig als weitere Hauptstrecke für...

  • Köln
  • 06.07.21
  • 36× gelesen
  • 1
Politik
Markus Krafczyk Listenplatz 1 (3. v.r.), Georg Alsdorf, Listenplatz 2 (1. v.l.), Kai Hemsteeg, Listenplatz 3 (2. v.l), Hanneke Hellmann, Listenplatz 4 (2. v.r.), Torsten Rüdiger Ilg, Listenplatz 5 (1. v.r.) hochgeladen von Torsten-Rüdiger Ilg

„DIE ZUKUNFT IST ORANGE!“
Freie Wähler NRW wählten ihre Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2021

Die FREIEN WÄHLER Nordrhein-Westfalen haben ihre Landesliste für den 20. Deutschen Bundestag gewählt. 90 Vertreterinnen und Vertreter waren dafür am Samstag im Chorforum in Essen unter Berücksichtigung aktueller Corona-Hygieneregeln zusammengekommen. Sie wählten Markus Krafczyk mit 88,8 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidaten der nordrhein-westfälischen FREIEN WÄHLER. „Wir sind bereit! 99 Tage vor der Wahl zum 20ten Deutschen Bundestag stehen die Zeichen auf Umbruch und Erneuerung! Wir stehen...

  • Köln
  • 23.06.21
  • 112× gelesen
  • 1
Politik
Die Partei Freie Wähler kritisiert die Kölner Verkehrsplanung: „Nichts Halbes und nichts Ganzes“.
2 Bilder

Köln: Verkehr komplett unter die Erde
Freie Wähler: „Boston als Vorbild“

Kölner Bundestagskandidat fordert Debatte über Verkehr: „Die Region Köln braucht einen Masterplan Verkehr und kein Verkehrschaos.“ Norbert Theiß ist Kandidat der Partei FREIE WÄHLER im Wahlkreis III im Kölner Norden. Der Experte für Verkehr und Bauprojekte ärgert sich vor allen Dingen darüber, dass in Köln nur „Flickwerk“ umgesetzt werde: „Die Nord-Südfahrt und Ost-West-U-Bahn-Trasse gehören komplett unter die Erde. Das Beispiel Boston in den USA belegt, wie man es richtig macht. Das Kölner...

  • Köln
  • 16.06.21
  • 42× gelesen
  • 1
Politik
Detlef Hagenbruch (Freie Wähler) will sich im Bundestag für Köln als Wasserstoff-Zentrum stark machen.

Köln muss Wasserstoff-Zentrum werden
Freie Wähler wollen Fördermittel des Bundes für Umweltprojekte einfordern.

Der Begriff „Smart City“ ist weit gefasst. Er umfasst z.B. das elektronische Antragswesen und das Internet der Dinge, wozu etwa das intelligente Steuern des Straßenverkehrs, die Optimierung der Ressourcen des ÖPNV und viele weitere Informationsverarbeitungen und Kommunikationswege gehören: „Köln darf hier nicht den Anschluss verlieren und muss geförderte Bundesmittel erhalten,“ so die Forderung von Detlef Hagenbruch, der für die Freien Wähler im Wahlkreis I zur Bundestagswahl antritt: „Wir...

  • Köln
  • 13.05.21
  • 57× gelesen
  • 1
Politik
Freie Wähler Köln wollen in den #Bundestag

Bundestagswahl 2021
Köln: Freie Wähler fordern mehr Bundesmittel für Sport, Jugend und Bildung.

Die Kölner Bundestagskandidaten der Partei Freie Wähler haben in einem „9-Punkte“ Programm ihre Forderung an die Bundespolitik erneuert, mehr Fördermittel zur Sanierung und zum Erhalt kommunaler Einrichtungen im Bereich Sport, Jugend und Bildung bereitzustellen. „Wenn wir in den Bundestag kommen, werden wir nicht nur den Erhalt bestehender öffentlicher Kölner Bäder einfordern, sondern auch den Ausbau und die Verbesserung der Anlagen, weil nur so der Minimalbedarf im Bäderbereich in der...

  • Köln
  • 10.05.21
  • 25× gelesen
  • 1
Politik
Freie Wähler Kandidieren zur Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021
Köln: Partei FREIE WÄHLER tritt in allen Kölner Wahlkreisen an

„Kölner Belange sollen in Berlin mehr Gewicht bekommen“.„Kölner Team für Berlin - die Kraft der Mitte“, so lautet das Motto der Partei FREIE WÄHLER, die am heutigen „Tag der Arbeit“ auf einer Mitgliederversammlung in Köln-Deutz, unter Corona-Bedingungen ihre drei Kölner Direktkandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag aufgestellt hat. Für den Wahlkreis 93 - Köln I kandidiert Detlef Hagenbruch, der seit vielen Jahre als Unternehmensberater tätig ist. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement...

  • Köln
  • 01.05.21
  • 308× gelesen
  • 1
Politik
#Köln #FreieWaehler #Bundestagswahl #Rodenkirchen #Lindenthal #TorstenIlg

Bundestagswahl 2021
Kölner Kommunalpolitiker Torsten Ilg möchte für die Partei Freie Wähler in den Bundestag

„Nur wenn wir Freien Wähler auch auf Landes-, oder Bundesebene antreten, werden die Interessen der Kommunen wieder mehr Gewicht bekommen im politischen Berlin. Ich möchte mich im Bundestag in erster Linie für Kölner Interessen stark machen“, erklärt Torsten Ilg seine Motivation, für die Partei Freie Wähler als Direktkandidat im Wahlkreis II zur Bundestagswahl 2021 antreten zu wollen: „Hier im Kölner Süden und Westen habe ich meine Erfahrung in der Kommunalpolitik gesammelt. Einige meiner...

  • Köln
  • 06.04.21
  • 198× gelesen
  • 1
Politik
In #Köln formiert sich eine Gruppe die sich für die Belange der Gastronomie, des Einzelhandels und des Mittelstands einsetzen möchte.

Corona-Krise: Neue Partei geplant?
MITTELPUNKT Köln: „Gastronomie, Einzelhandel und Mittelstand hat keine Lobby“

Köln: Innenstadt | (Köln / NRW) Die Folgen der Corona-Pamdemie sind hart. Vor allem für die Gastronomie, den Einzelhandel und den deutschen Mittelstand. Als "Unzureichend und viel zu spät" bezeichnen Verbände wie DEHOGA, diverse Einzelhandelsverbände oder Haus & Grund die Hilfen für betroffene Wirte, Händler, Kleinvermieter und Solo-Selbstständige. Dagegen hat sich jetzt Widerstand angekündigt. Unter dem Namen #Mittelpunkt formiert sich offenbar eine neue Wählervereinigung oder politische...

  • Köln
  • 28.01.21
  • 38× gelesen
  • 1
Lokales
Torsten Ilg möchte den Ausbau der Rodenkirchener Brücke auf 8 Fahrspuren verhindern: „Damit bestünde die Gefahr, dass die Politik die geplante neue Rheinquerung bei Wesseling gänzlich aufgibt und der Fern-, und Schwerlastverkehr dauerhaft durch Rodenkirchen brettert“

Köln Rodenkirchen
Nein zum Ausbau der Rodenkirchener Brücke. Rheinquerung bei Wesseling umsetzen.

„Nun hat sich leider auch Dieter Maretzky für die Prüfung einer Verbreiterung der Rodenkirchener Brücke ausgesprochen. Ein großer Fehler, denn nicht nur der Abriss der Brücke wird so immer wahrscheinlicher, auch die Chancen für eine Rheinquerung bei Wesseling könnten sinken.“ Kritisiert der frühere FWK-Bezirksvertreter Torsten Ilg, das heute auf Facebook veröffentliche Statement des Vorsitzenden der Bürgervereinigung Rodenkirchen zugunsten des möglichen Ausbaus der historischen Autobahnbrücke:...

  • Köln
  • 23.01.21
  • 232× gelesen
  • 1
Politik

Corona Krise in Köln
Bündnis gegen den Missbrauch von Steuergeldern und für faire Corona-Hilfen geplant.

(Köln) „Fast 900 Millionen Euro soll die Sanierung der Kölner Oper inzwischen kosten. Ein regelrechte Bankrotterklärung aller politisch Verantwortlichen und ein Schlag ins Gesicht aller ehrlichen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler in dieser Stadt. Was sagen wir dem Einzelhandel, der Gastronomie, den Kleinvermietern, Solo-Selbständigen und Kurzarbeitern, die gerade infolge der Corona-Beschränkungen um ihre Existenzen kämpfen? Alle diese Menschen müssen diesen verantwortungslosen Umgang mit ihren...

  • Köln
  • 01.01.21
  • 1.009× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.