Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales

Die Geschichte der Ute S. aus O.

Kann ich nur jedem empfehlen, diese Hanfkekse. Was vielleicht nur ein wenig blöde ist, du kriegst das ein oder andere nicht mehr so ganz auf die Reihe. Zum Beispiel, da ging es doch neulich um das Illuminieren des Münchner Stadions anlässlich des Fußballspiels Deutschland gegen Ungarn. Ob das in Regenbogenfarben leuchten durfte. Weil der Orban hatte sich, was Toleranz und Gleichstellung anbelangt, danebenbenommen. Und jetzt habe ich doch gehört, dass Ungarn, was die deutschen Rüstungsexporte...

  • Bonn
  • 06.10.21
  • 90× gelesen
  • 1
Lokales

Total tiefenentspannt!

So was von, bin ich - tiefenentspannt! Letztens war mir ja gendermäßig ein Patzer unterlaufen und neulich hat's meinen Traummann erwischt: Er rief beruflich eine ihm unbekannte Kollegin an (deshalb Kollegin, weil laut Adressbuch eindeutig ein weiblicher Name). Es folgte ein langes Telefonat mit einem Gegenüber, das eine eher männliche Stimme hatte. Vor Jahren hätte mein Traummann einfach aus dem Bauch heraus gefragt, ob er denn mit besagter Kollegin spricht. In diesen Zeiten bist du aber so was...

  • Bonn
  • 15.09.21
  • 262× gelesen
  • 1
Lokales

Megaperls und megawitzig!

Letztens hatte ich mich ja auf ganz dünnes Eis begeben: Politik. Ich hatte mich ja da über die FIFA-Entscheidungsträger gewundert, dass die sich für Katar entschieden hatten. Jetzt meinte mein Traummann aber, dass das wohl eher mit einer grundsätzlichen Haltung zu tun habe als mit einem fehlenden Internetzugang. Und da fiel mir doch passenderweise das Werbeblättchen meines Lieblingsdiscounters in die Hände. Dort wurden justament Haltungstrainer feilgeboten. Es hieß dort, sie seien im Alltag und...

  • Bonn
  • 25.08.21
  • 251× gelesen
  • 1
Lokales

Regenbogen oder Geldregen

So ganz bin ich mit VOLLMAR & SÖHNE am Kaiserplatz 2 noch nicht durch. Ich habe nämlich noch zwei Fotos, die ich unbedingt unterbringen möchte. Das geht hier auf der Seite aber nicht. Deshalb, wer sie sehen möchte, gerne einfach auf meine Webseite gehen. Erst vor kurzem habe ich die alten, graffitibeschmierten Holzrollläden entdeckt und fotografiert. Da wusste ich noch gar nichts von der Schließung. Was für ein Kontrast, wenn die hochgezogen werden und dann dieser Luxus erscheint! Vollmar...

  • Bonn
  • 04.08.21
  • 209× gelesen
  • 1
Lokales

Einmal um's Carré

Neulich hieß es in meinem SCHAUFENSTER: Wer sein Fahrrad liebt, schließt ab. Ich liebe mein Fahrrad jetzt nicht wirklich, aber trotzdem, guter Tipp! Das Zweirad sei eines der liebsten Fortbewegungsmittel und bei Langfingern ein beliebtes Diebesgut. Auch ein toller Tipp: Gestalten Sie das Fahrrad individuell. Je auffälliger ein Rad aussieht, desto seltener wird es gestohlen, da die Wiedererkennung ein viel zu hohes Entdeckungsrisiko für den potentiellen Dieb darstellt. Hab ich gemacht und gleich...

  • Bonn
  • 13.07.21
  • 219× gelesen
  • 1
Lokales

Nur mit 1-a-Blasenmuskel!

Ich hatte ja neulich doch recht viel davon gesprochen, was es momentan in Bonn nicht zu sehen gibt. Und kaum war der Artikel in den Orbit geschickt, fiel mir doch auf, ich hatte doch tatsächlich etwas vergessen. Ja, es gibt noch etwas in Bonn, und obendrein noch preisgekrönt! In meinem SCHAUFENSTER hieß es: Der Beethoven Rundgang ist von dem "Art Directors Club für Deutschland" in der Kategorie "Spatial Experience-Outdoor" (Raumerlebnis im Freien) ausgezeichnet worden. Dabei setzte sich die...

  • Bonn
  • 19.05.21
  • 167× gelesen
Lokales

Panik: Die Zahlen fallen!

Was in diesen Tagen ja so was von vorrangig ist, das ist die Frage nach der persönlichen Befindlichkeit. In welchem oder in wessen Körper stecke ich und, vor allem, hat man mich vorher gefragt? Gut, zunächst einmal stecke ich im Körper einer Frau, ohne vorher gefragt worden zu sein oder es hartnäckig hinterfragt zu haben. Und als Buddhistin ginge ich wohl einfach davon aus, in meinem vorigen Leben eine Schnecke oder ein Fisch gewesen zu sein. Und damit wäre es dann gut. Ich habe immer schon...

  • Bonn
  • 29.04.21
  • 196× gelesen
  • 2
Lokales

Neues Wort gelernt: "Armlehnen-Anrainer"

Ärgerlich ist das schon, das mit dem Altwerden. Früher, wenn mich da jemand am Berg zügig auf dem Fahrrad überholt hat, saß der (ne, klar!) fast immer auf einem E-Bike. Neulich aber strample ich den Venusberg hoch, und da werde ich doch von einer Frau mittleren Alters überholt, zügigst, auf einem stinknormalen Fahrrad. Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich ob des Verweilverbots ständig in Bewegung bin und deshalb so was von erschöpft bin. Auf der anderen Seite bin ich aber definitiv...

  • Bonn
  • 07.04.21
  • 185× gelesen
  • 2
Lokales

Womit wird eigentlich der Berliner geimpft?

Wie ich neulich so mit meinem Einkaufswagen, voll bepackt mit dreilagigem Klopapier, die Kölnstraße entlang schlendere. Weil, auch da bin ich ja so was von verunsichert in diesen Tagen. Wie ich also so was von in Bewegung bin, sehe ich einen jungen Mann und frage mich, ob sein Figürchen mit diesen Zeiten zu tun hat. Zeiten, in denen die Schulen oft geschlossen sind, der Kronprinz selten das Haus verlässt und trotzdem das 1kg-Glas Nutella auf dem Frühstückstisch steht. Eigentlich gibt es ja...

  • Bonn
  • 18.03.21
  • 217× gelesen
  • 2
Lokales

Kleines Glück: Mit Glühwein vor der Postfiliale

Ich hatte ja letztens erwähnt, dass ich mir erst mal den Rest Glühwein aus der Thermoskanne hinter die Binde gekippt habe. Hatte aber vergessen zu erklären, warum da oftmals noch ein Rest drin ist. Weil, normalerweise habe ich eigentlich keine Probleme, den mir zur Verfügung stehenden Alkohol einer durchschnittlichen Thermoskanne komplett zu verkasematuckeln. Gut, kein Wunder, ich mache das ja auch jeden Tag. Übung macht eben den Meister. Es hat ja schon vor Wochen angefangen, dass ich komplett...

  • Bonn
  • 24.02.21
  • 168× gelesen
  • 2
Lokales

Nur mit Hochprozentigem zu ertragen

Ich hatte ja neulich den Artikel meines SCHAUFENSTERS zitiert, in dem es hieß, dass der gesamtstädtische Haushalt, was den Winterdienst anbelangt, entlastet wird, ich aber deshalb nicht weniger für die Straßenreinigung bezahlen muss sondern mehr. Und wie ich so gerade dabei war, diesen Artikel intellektuell zu verdauen, hörte ich im Radio Folgendes: Es sei weniger los in der Bonner Innenstadt. In der Bonner Innenstadt seien im letzten Jahr deutlich weniger Menschen unterwegs gewesen. Die Stadt...

  • Bonn
  • 03.02.21
  • 389× gelesen
  • 2
Lokales

War mir neu: Käthe und Beethoven, ein Traumpaar

Diese Zeilen fanden ihren Weg in mein SCHAUFENSTER: Beethoven gratuliert persönlich zur Geburt. Die Stadt Bonn begrüßt ihre im Dezember geborenen Babys auf besondere Weise: Beethoven selbst - der bekanntlich im Dezember vor 250 Jahren in Bonn das Licht der Welt erblickte - gibt sich die Ehre und heißt die neuen Erdenbürger mit "Für Elise" herzlich willkommen. Die rund 20 Zentimeter großen Flauschpüppchen ähneln vom Äußeren her dem Großmeister der Musik und tragen sinnigerweise den Schriftzug...

  • Bonn
  • 13.01.21
  • 117× gelesen
  • 2
Lokales

Eins für alle oder jeder eins?

Bei mir im Klassenraum macht sich ein Schülerhandy bemerkbar. Und es entspinnt sich folgender Dialog: "Fritz (nennen wir ihn Fritz), Fritz, mach dein Handy aus." Fritz pusselt am Handy: "Hab ich." Einige Sekunden später meldet sich sein Handy wieder. "Du solltest doch das Handy ausmachen." "Hab ich doch." "Kann nicht sein, ich höre es." "Ich habs aber auf lautlos gestellt." "Ich höre es aber." Fritz pusselt an seinem Handy herum. Sekunden später meldet sich das Handy wieder. "Fritz, dein Handy...

  • Bonn
  • 19.08.20
  • 165× gelesen
  • 2
Lokales

Verständlich, wenn der Traktor kurz mal einen Schlenker macht!

Wenn du wissen willst, wie es um die Menschheit bestellt ist, schau einfach mal in mein SCHAUFENSTER. Dort las es sich neulich unter den Lettern "Gemeinsam mit Rücksicht" folgendermaßen: Ein Ausflug zum Rheinufer erfreut Fußgänger ebenso wie Radfahrer. Immer wieder kommt es jedoch auf dem Leinpfad zwischen den Rheinorten Widdig, Üdorf und Hersel zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern. Deshalb werben nun neue Hinweisschilder dafür, dass beide mehr Rücksicht aufeinander nehmen. Auf dem...

  • Bonn
  • 25.03.20
  • 156× gelesen
  • 2
Lokales

Neujahr - und es stinkt übelst!

Hatte ich erwähnt, dass mir Salzburg so was von gut gefallen hat? Vor allem, also was der Erwin Wurm da auf die Beine (obwohl, Beine haben die ja genau genommen nicht), also was der Herr Wurm da metaphorisch auf die Beine gestellt hat. Einfach nur witzig! Ich spreche von seinen Salzburger Gurken und zitiere mal Wikipedia: ein Kunstwerk im Furtwänglerpark in der Altstadt von Salzburg. Das zehnte Werk für das „Kunstprojekt Salzburg“ besteht aus fünf einzelnen, etwa zwei Meter hohen Skulpturen,...

  • Bonn
  • 01.01.20
  • 163× gelesen
  • 2
Lokales

Sorry, Deutschland, null Punkte!

Jetzt ist der Juni schon fast rum und ich hänge gedanklich immer noch im Mai. Da war aber auch wieder viel gebacken - abgesehen vom Muttertagskuchen. Ich habe mir ja zum Muttertag ein ganz besonderes Event gegönnt. Ich war im Malentes Theater Palast, in der Konzert-Show "Aber bitte mit Dame" mit Liedern von Udo Jürgens. Wo ich nur aufpassen musste, dass ich die Einfahrt finde. Nicht umsonst schreiben die auf ihrer Seite: Parken hinter dem Theater Palast! Einfahrt über Hochkreuzallee 1. Bitte...

  • Bonn
  • 19.06.19
  • 122× gelesen
  • 2
Lokales

Alle Angaben ohne Gewähr

Dass es mir aktuell drei Fernsehfrauen angetan haben, ist ja bekannt - und auch der Grund dafür. Die Lisa Eckhart und die Anja Kohl hatte ich ja schon erwähnt. Aber die dritte Frau, da geht mir immer so was von das Herz auf, wenn sie nur für einige Sekunden, oder sind es doch Minuten, es kommt mir immer so kurz vor. Genuss pur, sag ich nur! Was auch das Tolle ist, sie und die Anja Kohl stehen an unterschiedlichen Tagen vor der Kamera. Was auch anders gar nicht ginge, weil, was die Uhrzeit...

  • Bonn
  • 30.05.19
  • 127× gelesen
  • 1
  • 1
Lokales

Tote, Socken und Heels

Neulich war ich ja auch mal so was von als LeserReporter unterwegs, bei der Buchhandlung am Paulusplatz im Tannenbusch, hab 3.000 Bücher durchgereicht, von klassischer Literatur über Psychologie bis hin zur Esoterik. Danach brauchte ich aber erst mal was Leichtes. Was hab ich mich da auf meine Cosmopolitan gefreut - und was war ich danach so was von frustriert. Ich hab mir dann erst einmal - um jetzt wirklich auf der sicheren Seite zu sein - mein SCHAUFENSTER geschnappt und ganz bewusst im...

  • Bonn
  • 08.05.19
  • 109× gelesen
  • 2
Kultur
Beethoven selber warf einen kritischen Blick darauf, als die Verantwortlichen das Programm für das Jubiläumsjahr zur Feier des 250. Geburtstags des großen Sohnes der Stadt Bonn präsentierten.

Tourismus in Bonn/Rhein-Sieg
Region wirbt mit Beethoven

Seit Jahren schon wirbt die Region Bonn/Rhein-Sieg auf der Inernationalen Tourismusbörse in Berlin um Besucher. In diesem Jahr drehte sich dabei (fast) alles um ein Stichwort:"Beethoven 2020". Das Jubiläumsjahr rund um den 250. Geburtstag des großen Komponisten soll dessen Geburtsstadt noch einmal einen kräftigen Besucherzuwachs bescheren. Dabei sind Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis auch ganz ohne dieses Großereignis anhaltend beliebt: Rund 1,3 Millionen Übernachtungen meldet die...

  • Bonn
  • 11.03.19
  • 92× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.