Alles zum Thema Rodenkirchen

Beiträge zum Thema Rodenkirchen

Lokales
Bezirksvertreter Torsten Ilg von den Kölner FREIEN WÄHLERN ist besorgt über den Zustand des Pflasters auf der Schwalbacher Straße in Köln-Zollstock (Foto FWK).

Köln Zollstock
„Parkplätze sanieren und Bäume retten auf der Schwalbacher Straße.“

„Ich bin schon etwas überrascht darüber, dass die Verwaltung trotz mehrfachen Nachfragens, die Sanierungsmaßnahmen entlang der Schwalbacher Straße als erledigt betrachtet. Die Stolperfallen und Verwerfungen rund um die Parkbuchten sind eigentlich unübersehbar,“ So beschreibt Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) den Zustand des Pflasters auf der Schwalbacher Straße in Zollstock. Sein Antrag auf Sanierung der maroden Parkbuchten und Maßnahmen zum Schutz der dortigen Bäume, wird am 13....

  • Köln
  • 21.04.19
  • 75× gelesen
  •  1
Lokales
Der Kölner „Kunstraum“ Fuhrwerkswaage ist in Gefahr.

Rodenkirchen Sürth
Forderung nach Erhalt der Fuhrwerkswaage kommt zu spät.

Der historischen „Fuhrwerkswaage“ in Rodenkirchen droht das aus. Der private Investor auf dessen Gelände sich die Kunsthalle befindet, möchte das Gebäude abreißen oder anderweitig nutzen. Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) hätte sich in der März-Sitzung eigentlich eine Debatte über das Thema gewünscht. Stattdessen drängten alle Fraktionen auf eine schnelle Verabschiedung eines Antrags, der für Ilg nichts als ein „Papiertiger“ ist: „Offensichtlich wollte man so einer peinliche...

  • Köln
  • 30.03.19
  • 90× gelesen
  •  1
Lokales
Die Kritik an den Plänen eines Bauprojekts mit Geflüchteten und sozial Benachteiligten in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer städtischen "Container-Siedlung" muss ernst genommen werden. Die Pläne der Siedler dürfen nicht am Geld scheitern, meint Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern.

Bezirksvertretung genehmigt Pläne in Zollstock
Indianersiedlung: "Projekt stärker unterstützen - Kritik ernst nehmen."

Köln / Zollstock: Die interne Kritik an den Plänen eines Bauprojekts mit Geflüchteten und sozial Benachteiligten in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer städtischen "Container-Siedlung" am Kalscheurer Weg muss ernst genommen werden. Die Pläne der Siedler dürfen nicht am Geld scheitern, meint Torsten Ilg von den Kölner Freien Wählern: "Wir haben das Siedler-Projekt in Zollstock immer unterstützt. Dazu stehen wir auch weiterhin. Allerdings bekommt das Projekt auch intern derzeit heftig...

  • Köln
  • 28.02.19
  • 198× gelesen
  •  1
Politik
Die Kölner Freien Wähler fordern die Rückstufung und Widmung von Straßen zu stoppen, wenn die zukünftigen Kosten für Aus-, und Umbauten der Straßen bei den Anliegern hängenbleiben.

Straßenausbaubeiträge
FWK: Keine Zustimmung für Widmung von Straßen in Weiß und Godorf.

„In der Verwaltungsvorlage wurde nichts über mögliche Kosten erwähnt, die infolge der geplanten Widmung von Teilstücken zweier Straßen in Godorf und Weiß, auf die Besitzer anliegender Grundstücke zukommen könnten. In dieser Form konnte ich deshalb beiden Beschlussvorlagen nicht zustimmen. Sowohl die Lucas-Cranach-Straße in Weiß, als auch die Johanniterstraße in Godorf wurden bereits vor mehr als 17 Jahren ausgebaut. Warum erfolgt die Widmung letzter Teilstücke erst nach so vielen...

  • Köln
  • 21.02.19
  • 56× gelesen
  •  1
Lokales
#Köln Straßenausbaubeiträge abschaffen fordern die FREIEN WÄHLER

Straßenausbaubeiträge abschaffen
Köln: Bürgern in Rodenkirchen drohen hohe Nachzahlungen.

„Es könnte durchaus sein, dass auch für sehr weit zurückliegende Straßenbaumaßnahmen, die Bürger schon bald zur Kasse gebeten werden.“ Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) reagiert besorgt auf die Antwort der Verwaltung auf seine Anfrage zum Thema Straßenausbaubeiträge: „Viele Maßnahmen wurden noch gar nicht abgerechnet, obwohl sie bereits vor vielen Jahren erfolgt sind. Seit 2013 ist die Weißer Hauptstraße fertig. Im Jahr 2014 wurden 700.000 Euro für das Sürther Feld veranschlagt....

  • Köln
  • 09.02.19
  • 228× gelesen
  •  1
Lokales
Pänz,Pänz, wo mer jeit und steit....
7 Bilder

K.G."Der Reiter" die Dritte - Kindersitzung in Köln Hochkirchen
Auch die Pänz können schon zünftig Fastelovend fiere

Die dritte Veranstaltung der Hochkirchener K.G."Der Reiter" fand am Sonntag,den 03.02.2019 statt. An die tausend Beine waren in der Turnhalle der Anne Frank Schule in Bewegung sodass sich der Saal schnell füllte. Mit 500 Gästen eine Mammut Aufgabe für die anwesenden Mitglieder, die wie in jedem Jahr alles für das Wohl ihrer Gäste gaben. Die Pänz hätten ihren Spass , konnten sie sich doch ungehemmt im ganzen Saal frei bewegen. Die Sitzung startete mit einer Überraschung. Die Reiter hatten einen...

  • Köln
  • 05.02.19
  • 86× gelesen
  •  1
Lokales
Der Präsident Rolf Richter lernt das Fliegen.
5 Bilder

Viel Stimmung auf dem Pääds-Schüüre-Ball bei der K.G. "Der Reiter"
Hier lernt der Präsident das Fliegen

Karnevalsmarathon im Veedel - so oder so ähnlich könnte dieser Bericht auch heissen. Die Karnevalsgesellschaft "Der Reiter 1960 e.V" hatte nämlich alle Hände voll zu tun. Am Nachmittag ging die Sitzung für die Betagten Mitbürger über die Bühne und am Abend startete der Pääds Schüüre Ball. Eine Kostümparty für Jung und alt, die sich stets grosser Beliebtheit erfreut. Die wiesser Funken eröffneten den Abend mit stimmungsvollen Kölschen Klängen und Tänzen. Ein kurzer Stromausfall konnte die von...

  • Köln
  • 04.02.19
  • 124× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Der älteste männliche Sitzungsbesucher : Herr Bär mit 89 Lebensjahren
3 Bilder

Betagtensitzung bei der Karnevalsgesellschaft "Der Reiter 1960 e.V. Köln -Hochkirchen
Auch die "reifere Jugend" feiert Fastelovend

Am vergangenen Wochenende hatte die Hochkirchener Karnevalsgesellschaft "Der Reiter" wieder einmal alle Hände voll zu tun. Samstag standen gleich zwei Veranstaltungen hintereinander auf dem Plan. Um 13:00 Uhr startete die Betagtensitzung zu der die Gesellschaft alljährlich alle Bürger ab 65 Jahren zu einem netten Nachmittag bei Kaffee ,Kuchen , Wööschjer un Kölsch und einem unterhaltsamen Sitzungsprogramm unentgeltlich einlädt. Mit 200 Gästen war der Saal gut gefüllt und die Stimmung war...

  • Köln
  • 04.02.19
  • 109× gelesen
  •  2
Politik
#Köln: Torsten Ilg in der #Bezirksvertretung von #Rodenkirchen

Köln Parkstadt Süd
Freie Wähler setzen Begriff Gremium zur Bürgerbeteiligung durch.

„Eine zunächst von den Grünen beantragte Streichung des von mir geforderten eigenen Gremiums zur Bürgerbeteiligung, ist jetzt zum Glück vom Tisch. Der von allen Mitgliedern der Bezirksvertretung mitgetragene Kompromiss beinhaltet jetzt auch die Kernforderungen der FREIEN WÄHLER“. Kommentiert Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) den gestrigen Beschluss der BV-Rodenkirchen zur Abänderung einer Verwaltungsvorlage zur Parkstadt Süd: „Zunächst versuchte ich noch namentlich den Verein...

  • Köln
  • 01.02.19
  • 38× gelesen
  •  1
Lokales
Der Bürgerverein Rodenkirchen hatte zu seinem traditionellen Neujahrsempfang in die Marienburger Feuerwache geladen.
4 Bilder

Freie Wähler loben Neujahrsempfang des Bürgervereins.
Rodenkirchen: Dieter Maretzky für Jugendschiff und Seilbahn.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) freut sich über den gelungenen Neujahrsempfang des Bürgervereins Rodenkirchen, der heute in den Räumen der Marienburger Feuerwache stattgefunden hat: „Eine bessere Location hätte der Bürgerverein dieses Jahr gar nicht finden können, denn auch politisch gesehen brennt es an vielen Ecken und Kanten. Die Nord-Süd-Stadtbahn kommt nicht voran, wie wir Freien Wähler übrigens schon vor Jahren prophezeit haben. Perspektiven für die Händler des Großmarkts...

  • Köln
  • 22.01.19
  • 34× gelesen
  •  1
Lokales
Die Kölner FREIEN WÄHLER wollen die Anlieger rund um das Neubaugebiet Sürther Feld, vor teuren Straßenausbaubeiträgen schützen.

Köln / Straßenausbaubeiträge Sürther Feld
Freie Wähler fordern Stopp der Umgestaltung der Sürther Straße auf Kosten der Anwohner.

Bezirksvertreter Torsten Ilg (FREIE WÄHLER) hat angekündigt, am 28.01.2019 gegen eine erneute Verschiebung des Planungsbeschlusses zur Umgestaltung der Sürther Straße zu stimmen: „Ich lehne diese teuren Pläne ab, weil wir dadurch die Anwohner ungefragt einem erhöhten Kostenrisiko aussetzen. Zumal die Erhebung solcher Straßenausbaubeiträge als ungerecht gilt, und in einigen Bundesländern bereits abgeschafft wurden.“ Bereits im Januar 2018 haben die Freien Wähler in der Bezirksvertretung...

  • Köln
  • 18.01.19
  • 67× gelesen
  •  1
Lokales
Torsten Ilg (Freie Wähler) sorgt sich um den drohenden Leerstand von Geschäftshäusern in Zollstock. Seit Silvester hat auch die Traditionsmetzgerei Reiermann für immer geschlossen.

Köln Zollstock: Einzelhandel in der Krise.
Metzgerei Reiermann gibt auf. Ein Masterplan muss her.

(Köln / Zollstock) Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler FWK) bedauert die Schließung der Metzgerei Reiermann in Zollstock und kritisiert auch mangelndes politisches Interesse an der Entwicklung: „Ich bedauere das Ende der Traditionsmetzgerei Reiermann persönlich sehr. Auch die Ankündigung weiterer Schließungsabsichten von Einzelhändlern ist höchst alarmierend. Wie ich bereits vor etwa einem Jahr prophezeit habe, wurde der Niedergang der Einkaufsstraße am Höniger Weg und Gottesweg, mit...

  • Köln
  • 08.01.19
  • 41× gelesen
  •  1
Politik
Torsten Ilg Bezirksvertreter der Freien Wähler in Köln Rodenkirchen

Freie Wähler Köln fordern
Flüchtlingshotel Bonotel: Studenten, Frauen und Homosexuelle unterbringen.

(Köln-Rodenkirchen) Die Kölner Freien Wähler (FWK) begrüßen ausdrücklich den Vorschlag der FDP, das ehemalige Bonotel in ein Studentenwohnheim umzuwandeln. Bezirksvertreter Torsten Ilg erinnert jedoch auch an frühere Beschlüsse der Bezirksvertretung von Rodenkirchen: „Im Jahre 2016 wurde mit großer Mehrheit ein Antrag der FWK beschlossen, der die vorrangige Unterbringung von besonders schutzbedürftigen Personen in Flüchtlingseinrichtungen des Stadtbezirks von Rodenkirchen zum Inhalt hatte....

  • Köln
  • 12.12.18
  • 69× gelesen
  •  1