Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Lokales
Von links nach rechts: Verbandsvorsteher Horst Engel, Dr. Korres (Geographisches Institut der Universität Köln), Frau Keller (Ortsbürgermeisterin Glessen), Dr. Zeese (ehemaliger Leiter des Geographischen Instituts der Universität Köln), Frau Rehmann (stellvertretende Bürgermeisterin Stadt Pulheim) und Frau Klein (Schulleiterin Barbaraschule Pulheim) freuen sich über 10 Jahre pädagogische Arbeit am Pulheimer Bach und präsentieren die neue Schautafel.
9 Bilder

10 Jahre pädagogische Arbeit am Pulheimer Bach
Die Natur ist der beste Lehrer

Es gibt etwas zu feiern für den Bachverband. In diesem Jahr blickt er auf 10 erfolgreiche Jahre "Grünes Klassenzimmer" - "Bach-AG" - "Pädagogische Achse der Anrainerschulen" zurück. Aus Anlass des Jubiläums hatte der Bachverband, allen voran Verbandsvorsteher Horst Engel, (coronakonform) zu einer Veranstaltung in die Bachmeisterei eingeladen. Vertreter/Vertreterinnen von Schulen, der Universität Köln (Geographisches Institut), der Unteren Wasserbehörde des Rhein-Erft-Kreises und politische...

  • Pulheim
  • 06.06.21
  • 1.224× gelesen
  • 2
Lokales
Stolz begutachten die Kinder ihre Pflanzen.
6 Bilder

Kinder und Senioren bewirtschaften in Pulheim gemeinsam ein Feld
Generationenübergreifend zur eigenen Ernte

Alt und Jung können einiges voneinander lernen und gemeinsam viel Spaß miteinander haben. Diesen Ansatz verfolgen die "Freunde und Förderer des Sinnersdorfer Brauchtums e. V.", der Kindergarten "Mach mit" aus Sinnersdorf und der Pulheimer Pflegedienst "Ein Herz für Menschen" mit Unterstützung des Heinenhofs in Orr. Sie haben eine Aktion ins Leben gerufen, die Kinder und Seniorinnen/Senioren zusammenbringt, um gemeinsam ein eigenes Feld zu bewirtschaften. Das Feld wird vom Heinenhof kostenfrei...

  • Pulheim
  • 07.05.21
  • 1.191× gelesen
  • 1
Lokales
Marco Rüdiger, Mitarbeiter des Bachverbands, hatte das Loch im Wildschutzzaun schnell gefunden.

An der Großen Laache wurden Wiesenprimeln, Lungenkräuter und Nieswurz ausgegraben
Pflanzendiebe im Naturschutzgebiet

Bei einem Spaziergang machte Hans-Georg Apitzsch, der sich seinerzeit erfolgreich für die unter Naturschutzstellung der "Großen Laache" eingesetzt hatte, eine unschöne Entdeckung.  Im schmalen Waldstreifen wurden sorgfältig Wiesenprimeln, Lungenkräuter und Nieswurz ausgegraben. Nur wenige Einzelexemplare blieben übrig, da diese vermutlich übersehen wurden, so auch gegenüber der ehemaligen Kiessilos. Da die Primeln dort teilweise wiesenartig wuchsen, ist von einem Verlust von mehreren hundert...

  • Pulheim
  • 28.04.21
  • 972× gelesen
  • 1
Lokales
chemisch belastetes Altholz und Matratze
5 Bilder

Müll hinter Garagen - durch Stadtbetrieb Frechen entsorgt
Abfallentsorgung durch Insider in Frechen-Habbelrath

Abfallentsorgung durch Insider in Frechen-Habbelrath 8.03.2021 Im Oktober 2020 ist aufmerksamen Bürgern in Frechen-Habbelrath aufgefallen, das Müll auf dem städtischen Grünstreifen - parallel der Dürener Straße L277 und hinter den Garagen an der Antonius Straße entsorgt wird. Das zuständige Ordnungsamt Frechen für die Stadtreinigung wurde umgehend telefonisch / schriftlich informiert mit Bilder - auch der Vermieter der Garagenanlage GS-Immobilien GmbH.. Zu den ersten Bilder, die Mitte November...

  • Frechen
  • 10.03.21
  • 704× gelesen
  • 1
  • 1
Lokales
Was für ein schlimmer Anblick und das auch noch in einem Naturschutzgebiet.

Müllablagerung in der Teichböschung "Große Laache"
Schon wieder illegale Müllentsorgung in Pulheim

Wie der Unterhaltungsverband Pulheimer Bach in einer Presse mitteilt, wurde erneut illegal Müll im Naturschutzgebiet "Große Laache" entsorgt. Die Mitarbeiter des Bachverbandes stellten eine große Müllablagerung  am Hauptspazierweg,  diesmal am Rande der Teichböschung der "Großen Laache", fest. Der Müll stammt vermutlich von einer Baustelle mit Fliesenarbeiten., wie man auf beigefügtem Foto sehen kann. Hinweise auf die möglichen Verursacher konnten nicht gefunden werden, teilt Verbandsvorsteher...

  • Pulheim
  • 23.02.21
  • 628× gelesen
  • 1
Lokales
Was für ein trauriger Anblick....

Baumkrone von junger Eiche am Südrand der Talsperre Sinthern mit roher Gewalt abgebrochen
Kein Respekt vor der Natur

UPDATE zum untenstehenden Artikel: Der Verbandsvorsitzende Horst Engel teilt mit, dass inzwischen eine Ersatzpflanzung für den Baum erfolgt ist. Die beschädigte Eiche wird sich nur noch als Strauch entwickeln können. Sie wurde in die Aue "Pumpstation" gepflanzt. Es ist wirklich unfassbar. Erst vor gut vier Wochen wurden 25 Bäume am Südrand der Talsperre Sinthern ("Am Dammfeld") durch den Bachverband neu gepflanzt. Davon wurde nun aus Sinthern kommend der erste Baum, eine junge Eiche, mutwillig...

  • Pulheim
  • 30.01.21
  • 916× gelesen
  • 2
  • 1
Lokales
Melanie Steven eröffnet Schnörkellos, den ersten Unverpackt-Laden in Frechen. Ohne Plastik - das ist viel besser. Für die Umwelt. Und die Menschen.

Blatt-Gold will's wissen: Was gibt es alles unverpackt?
Schnörkellos - der erste Laden ohne Plastik und mit Rampe

Im Supermarkt sind Nudeln in Plastik eingepackt. Paprika auch oft. Müsli, Spülmittel, Süßigkeiten ... Ganz viel ist in Plastik drin. Plastik ist NICHT umweltfreundlich. Das ist schädlich. Bei Melanie Steven ist das besser. In ihrem Laden SCHNÖRKELLOS gibt es alles ohne Plastik. Da kann man dann selbst entscheiden, wie viel man haben will. Viel oder wenig. Dafür muss man aber am besten ein Glas selber mitbringen oder ein Beutel zum Reinmachen. Es gibt: Nudeln, Reis, Müsli, Trockenfrüchte, Nüsse,...

  • Frechen
  • 11.12.20
  • 350× gelesen
Lokales
4 Bilder

Unserer Umwelt zuliebe.
Müllentsorgung die zu Lasten der Allgemeinheit geht !!!

Guten Tag Zusammen, Mein heutiger Beitrag soll zeigen was  unsere Mitmenschen vom Umweltschutz halten. Alle diese Gegenstände lagen  in der Umgebung von Bedburg, auf meiner täglichen Runde mit unserer Fellnase. Bild 1, an der Gürather Höhe, Bild 2, am Kleidercontainer an der Pappelallee, Bild 3, wenn man Richtung Felder zum Windräder-Testfeld geht, Bild 4 auf dem Friedhof in Kaster neben der Aussegnungshalle. Alle diese Gegenstände können doch auf normalem Wege entsorgt werden. Warum so...

  • Bedburg
  • 29.09.20
  • 79× gelesen
Lokales
Ein riesige Menge Sperrmüll wurde mitten in der Natur abgeladen!
4 Bilder

Umweltsünder laden Sperrmüll zwischen Orrer Wald und Großer Laache ab!
Nicht zu fassen! Wer macht so etwas?

Zwischen dem Naturschutzgebiet "Große Laache" und dem Orrer Wald haben am Ortsrand von Pulheim unbekannte Täter an der Stadtgrenze zu Köln eine große Menge Sperrmüll in die Landschaft gekippt. Vermutlich ist dies in der Nacht vom 17.09. auf den 18.09.2020 geschehen. Mitarbeiter des Pulheimer Bachverbands, die für die angrenzende Große Laache zuständig sind, wurden, laut Auskunft von Verbandsvorsteher Horst Engel, am Wochenende gerufen und gebeten sich um die Sache zu kümmern.  Die...

  • Pulheim
  • 22.09.20
  • 1.480× gelesen
  • 1
Lokales
Eine Gießkanne hat jeder.
2 Bilder

Auch in Pulheim braucht die Natur dringend Wasser
Einfach mal machen!

Statt vieler und schöner Bekenntnisse in Öffentlichkeit und sozialen Medien kann jeder mit wenig Aufwand tatsächlich viel für die Natur tun. Einfach mal machen! Auch in Pulheim benötigen Straßenbäume, Grünflächen, Insekten, Vögel und andere Wildtiere derzeit dringend Wasser. Klima-, Umwelt- und Naturschutz ist ein globales Thema, beginnt aber vor der eigenen Haustür. Ein paar Gießkannen für den Baum vor dem Haus oder ein Schälchen Wasser für Insekten , Vögel und andere Wildtiere im Garten oder...

  • Pulheim
  • 08.08.20
  • 2.332× gelesen
  • 1
Lokales
Über dieses Kunstwerk staunt auch der Hund.
2 Bilder

Etwas andere Zaundeko in Pulheim
Kreatives Upcycling von Radkappen

Bei einem Spaziergang im Malerviertel in Pulheim habe ich ein sehr kreatives Upcycling-Projekt entdeckt. Einfallsreiche Menschen haben zwei alte Radkappen bunt bemalt und als Deko an ihren Zaun gehängt. So erfüllen diese einen neuen Zweck. Anstatt am "Rad zu drehen", hängen sie nun umweltfreundlich wiederverwendet am Zaun.  Somit ein guter "Radschlag" um alten Dingen einen neuen Zweck zu geben. In diesem Sinne verbleibe ich mit kreativen Grüßen Anja Fiedler

  • Pulheim
  • 06.06.20
  • 2.995× gelesen
  • 3
Lokales

Neues Nektar- und Pollenparadies in Glessen
Für Fluginsekten ist der Tisch reichlich gedeckt

Die Verlängerung des Lärmschutzwalles an der Glessener Dansweilerstraße/Elly-Heuss-Straße fristete bisher ein etwas trostloses Dasein. Der Wunsch nach einer ökologischen Aufwertung kam aus dem Wohnquartier und aus der Bürger.Mit.Wirkung. Ortsbürgermeisterin Anne Keller stellte die Idee in der Fachabteilung im Rathaus Bergheim vor, die dort auf fruchtbaren Boden fiel. Jetzt entstand ein dort ein neues Nektar- und Pollenparadies für Fluginsekten und Honigbienen, das im Herbst bestimmt auch...

  • Bergheim
  • 09.04.20
  • 63× gelesen
Lokales
große Lagerhalle mit angrenzendem Büro Gebäude links
7 Bilder

eine Betrachtung nach dem Brand
Großbrand einer Lagerhalle in Frechen

 Großbrand einer Lagerhalle in Frechen  - eine Betrachtung danach; Am Sonntag 2. Februar um 2:42 Uhr meldete ein Autofahrer den Brand der Feuerwehr. Umgehend waren die ersten Löschfahrzeuge vor Ort und stellten fest, dass es an mehreren Stellen brannte. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt und mehrere Feuerwehren aus dem Erftkreis halfen bei der Brandbekämpfung. Zusätzliche Schadstoff Messungen wurden durch speziell ausgebildete Feuerwehren und Prüftechniken nach Stand der Technik...

  • Frechen
  • 03.03.20
  • 1.332× gelesen
Panorama
Kamelle und Äpfel - ein Gegensatz, der sich nicht ausschließt!

Karneval nachhaltig feiern - geht das?
Jeck mit weniger Dreck!

Karneval steht für gute Laune, Spaß, jecke Tage und ist eine wichtige und wunderbare Tradition. Da wird generationenübergreifend geschunkelt, gesungen, gelacht, usw. Eine weniger schöne Begleiterscheinung der tollen Tage ist dagegen der Müll, welcher produziert wird und die oftmals fehlende Nachhaltigkeit. Auch das Festkomitee Kölner Karneval steht vor der Herausforderung mehr Klima- und Umweltaspekte in seine Planungen miteinzubeziehen. Doch schließen sich die Tradition Karneval und...

  • Pulheim
  • 21.02.20
  • 406× gelesen
  • 1
Lokales
4 Bilder

Silvester Müll - alle Jahre wieder
The new generation

So die bunte Aufschrift auf einer Raketen-Batterie für Silvester die am 1. Januar 2020 mit vielen weiteren Böllern auf der Straße - Paul Kraemer Allee - hinter der Autobahn A4 hinterlassen wurde. Alle Jahre wieder sind es die gleiche Personen, die dort ihre Raketen und Böller zünden und den Müll liegen lassen - es ist ja nicht vor deren Haustür. In diesem Jahr standen sie im Nebel und Feinstaub (Ostwind), der um das 10fache höher war und ohne den Blick auf Köln. Es wurden auch mehrere...

  • Frechen
  • 06.01.20
  • 113× gelesen
  • 1
Lokales
Nicht nur Pulheimer sind betroffen: Auch Bedburger und Bergheimer müssen Umwege in Kauf nehmen.
2 Bilder

Der alltägliche Wahnsinn im ÖPNV geht weiter!
RB38 soll mehrere Jahre nicht mehr bis Köln fahren

Möglichst viel mit Bus und Bahn fahren und möglichst wenig mit dem Auto. Das ist eine Möglichkeit, um zum Umwelt- und Klimaschutz einen Teil beizutragen. Doch wie soll das gehen, wenn die Bedingungen dafür nicht gegeben sind und teilweise nun sogar noch verschlechtert werden? Ab dem kommenden Frühjahr wird es einen Fahrplanwechsel geben und die RB38 (Richtung Bedburg/Richtung Köln Messe/Deutz) soll mehrere Jahre ausfallen. Grund dafür sind Bauarbeiten an der Brücke in der Deutz-Mühlheimer...

  • Pulheim
  • 10.11.19
  • 6.573× gelesen
  • 2
  • 2
Lokales
Das grüne Kreuz, ein stiller Protest
2 Bilder

Auch auf Pulheimer Feldern zu sehen: Grüne Kreuze
Stiller Protest der Landwirte mit grünen Kreuzen

Neulich entdeckte ich im Vorbeifahren ein grünes Kreuz auf einem Feld in Pulheim. Auch in anderen Regionen hat sie der ein oder andere sicherlich schon gesehen. Doch warum stehen solche grünen Kreuze auf den Feldern? Initiiert von einem Bauern aus Nordrhein-Westfalen ist diese Aktion ein stiller Protest gegen das Agrarpaket des Bundeslandwirtschaft- und Umweltministeriums, das Anfang September auf den Weg gebracht wurde. Die Idee der grünen Kreuze verbreitete sich innerhalb kurzer Zeit...

  • Pulheim
  • 01.11.19
  • 4.019× gelesen
  • 1
Lokales
Achtung Fahrradfahrer!
2 Bilder

Immer diese Autofahrer! Immer diese Radfahrer! ...und die Fußgänger sowieso!
Mobilität in Pulheim - Rücksicht ist immer eine Lösung!

Wir alle sind Verkehrsteilnehmer auf den Straßen in Pulheim, in NRW, in Deutschland, weltweit. Ob als Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer oder Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs, um von A nach B zu kommen, nutzt jeder den öffentlichen Verkehrsraum. Ich natürlich auch. Ich bin hauptsächlich in Pulheim und seinen Ortsteilen, im Rhein-Erft-Kreis sowie in Köln unterwegs. Mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem ÖPNV. Genauso ist es bei vielen Menschen sicherlich auch. Je nach Zeit,...

  • Pulheim
  • 20.09.19
  • 669× gelesen
  • 1
Lokales
Ja, wo fährt er denn, der Zug?
2 Bilder

„Es fährt ein Zug nach Nirgendwo…. Irgendwie, irgendwo, irgendwann….“
Von Pulheim nach Bergheim mit dem ÖPNV - Hauptsache ankommen?!

Das Thema „Umwelt- und Klimaschutz“ ist derzeit in den Medien sehr präsent. Es gibt viele Ideen und Vorschläge dazu aus der Öffentlichkeit und der Politik. Ein Dauerbrenner dabei ist, dass möglichst viele Menschen auf ihr Auto verzichten sollen. Als Alternative wird dann gerne die Nutzung des ÖPNV genannt. Wenn das so einfach wäre…. Dazu von mir ein konkretes Beispiel oder nennen wir es lieber die Schilderung eines Leidensweges: Meine Tochter muss wochentags von Pulheim nach Bergheim. Sie muss...

  • Pulheim
  • 31.08.19
  • 3.669× gelesen
  • 2
  • 1
Lokales
Eine Bank zum Verweilen und Innehalten....
8 Bilder

Erholung vor der eigenen Haustür
Mit dem Faltrad auf Entdeckungstour rund um das Naturschutzgebiet „Große Laache“ in Pulheim

Etwas für das Klima und die Gesundheit tun sowie nebenbei noch wunderschöne Ausblicke in der Natur genießen. Mit diesem Vorsatz im Gepäck startete ich mit meinem Faltrad meine Entdeckungstour rund um die „Große Laache“ in Pulheim. So konnte ich mein Rad abseits von Straßen und Fahrradwegen testen. Es erwies sich auch hier als praktisch und handlich und rollte gut über das Gelände. Dabei konnte ich die Landschaft, das Wasser und die Ruhe der Natur wunderbar genießen. Es ging vorbei am schönen...

  • Pulheim
  • 23.08.19
  • 808× gelesen
  • 1
Lokales

Ente gut - alles gut
Stadtrat Helmut Paul als Bodyguard für Entenfamilie

Große Aufregung in den frühen Morgenstunden auf der L 91 in Bergheim-Glessen! Eine Entenmutter hatte offensichtlich keinen Mut, mit ihren 8 Küken dem Bachlauf durch das dunkle Rohr unter der Brauweilerstraße zu folgen. Deshalb entschloss sie sich – ganz vorschriftmäßig im Sinne der Straßenverkehrsordnung - den Weg über die Linksabbiegerspur an der Ampelkreuzung Brauweilerstraße zu benutzen. Stadtrat Helmut Paul betätigte sich als Bodyguard für die Entenfamilie und sorgte dafür, dass die Mutter...

  • Bergheim
  • 16.05.19
  • 401× gelesen
Lokales
Gemeinsam mit Prominenz aus Politik und Wirtschaft pflanzte der MGV Quartettverein seinen Apfelbaum der WDR-Aktion #pflanzedeinenbaum für die Stadt Bedburg und begrüßte somit musikalisch seinen Kaiser Wilhelm.
3 Bilder

Königshoven hat einen Kaiser:
„Eine nachhaltige Aktion nicht nur für die Insekten!“

Bedburg-Königshoven. (bs)  Am vergangenen Samstag, 30. März 2019, war es bei schönstem Frühlingswetter endlich so weit: Nach tagelangen Vorbereitungen, Sonderchorproben und großer Freude bei allen Sängern sowie bei Chorleiterin Daniela Bosenius, hatte der MGV Quartettverein Königshoven zum „Apfelbaum-Pflanzevent“ an den Dorfbrunnen nach Bedburg-Königshoven eingeladen. Nach der erfolgreichen Bewerbung für die Stadt Bedburg bei der Aktion #pflanzedeinenbaum des WDR Fernsehens, „hier und heute“,...

  • Bedburg
  • 31.03.19
  • 154× gelesen
Ratgeber

Friday for Future – YES!
Friday for Future – für uns alle!

Endlich! Unsere „unpolitische“ Jugend rührt sich, steht auf und demonstriert für unser aller Zukunft. Chapeau! Ich habe kein Problem damit, wenn weltweit Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten für unser Klima, unsere Umwelt und unsere Gesundheit während des Unterrichts auf die Straße gehen. Wünschenswert ist, dass die Bewusstseinsbildung von ihren Lehrerinnen und Lehrern gefördert wird und sie dafür sorgen, den Weitblick zu schärfen. Proteste erregen die größte Aufmerksamkeit der...

  • Bergheim
  • 17.03.19
  • 93× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.