WDR

Beiträge zum Thema WDR

Politik
#Kommunalwahl2020 in Köln: "Die FREIEN WÄHLER leisten Widerstand gegen den "Plakat-Irrsinn" auf den Straßen", erklärt Kommunalpolitiker Torsten Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung.

Freie Wähler Köln
Wir „starten durch“ in Rodenkirchen und Köln - auch ohne Wahlplakate.

Für den Fraktionsvorsitzenden der Kölner Freien Wähler in der Bezirksvertretung von Rodenkirchen Torsten Ilg steht fest, dass dieser Wahlkampf nicht leicht sein wird: „Wir sind eine kleine Wählergemeinschaft und keine Partei. Deswegen ist unsere Entscheidung, bei der Kommunalwahl im Corona-Jahr komplett auf eigene Wahlplakate im Straßenbild zu verzichten, durchaus riskant. Wir haben uns dennoch ganz bewusst gegen diesen Plakat-Irrsinn ausgesprochen. Neben der Tatsache, dass man den Bürgerinnen...

  • Köln
  • 03.08.20
  • 224× gelesen
  • 1
  • 1
Lokales
Der Kölner Kommunalpolitiker Torsten Ilg (Freie Wähler) kämpft seit Tagen für die Einführung der Maskenpflicht in Köln. Als Bezirksvertreter in Rodenkirchen, sorgt er sich auch um die vielen gastronomischen Betriebe am Rhein.

Köln Corona Maßnahmen
Freie Wähler: Maskenpflicht jetzt einführen - damit die Wirtschaft wieder Luft bekommt.

„Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren im Kampf gegen die Coron-Pandemie. Ich fordere auch in Köln die Maskenpflicht, wie sie in Bayern, Sachsen, aber auch bereits in einigen Großstädten wie Jena, oder Münster/Westfalen eingeführt wurde. Das ist der einzige Weg in Richtung Normalität und ermöglicht Spielräume für mehr Freiheit in der Krise.“ Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN ist in Sorge, Gerade in seinem Bezirk Rodenkirchen, leidet die Gastronomie enorm unter der...

  • Köln
  • 21.04.20
  • 298× gelesen
  • 1
Kultur
Technische Hochschulen Köln und Ostwestfalen-Lippe unterstützen Umbauplanung für
das historische Funkhaus Raderthal

Technische Hochschulen Köln und Ostwestfalen-Lippe
Unterstützung für das historische Funkhaus in Raderthal

Das Netzwerk „Radiomuseum ins Funkhaus“ setzt sich dafür ein, dass das auf Veranlassung von Konrad Adenauer 1926 errichtete historische WERAG-Sendegebäude für eine denkmalnahe Nutzung als Radio- und Medienmuseum umgebaut wird. Im Netzwerk arbeiten u.a. neben dem Deutschen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz der Bürgerverein Raderberg und –Thal, die Fördergesellschaft Radio- und Tonbandmuseum, das CD- Museum und die Anwohnerinitiative Englische Siedlung zusammen. Zahlreiche...

  • Köln
  • 16.10.19
  • 180× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.