100 Jahr und kein bisschen leise!
Jubilarin wird 100 Jahre

4Bilder

Im Hermann-Josef-Lascheid-Haus in Troisdorf-Spich war am 27. September 2019 große Freude angesagt. Frau Irmgard Hüwel feierte mit der Familie und vielen Gästen ihren 100. Geburtstag und gehört nun zum erlesenen Kreis der Bürger, die ein ganzes Jahrhundert miterlebt haben. Sie hat die Einführung verschiedener Geldwährungen und auch viele politische Umbrüche miterlebt und blickt auf ein langes Leben zurück. Im Jahre 1919 herrschte Frieden, doch es war längst nicht überall friedlich. Die Siegermächte hatten sich in Paris zu Friedenskonferenzen zusammengefunden, um die Ordnung in Europa neu festzulegen. Zur Wahl der Nationalversammlung in Deutschland waren Frauen zum ersten Mal stimmberechtigt und auch wählbar. Erster Nonstop-Flug über den Atlantik durch John Alcock und Arthur Whitten-Brown. Die deutsche Delegation unterschreibt unter Protest den ihr vorgelegten Friedensvertrag von Versailles, welcher formell den Ersten Weltkrieg abschließt. Zugleich wird im Vertragswerk die Satzung des entstehenden Völkerbundes akzeptiert. Die Weimarer Nationalversammlung gibt Deutschland eine demokratisch-parlamentarische Verfassung. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wird in Berlin gegründet. Erster Präsident ist der Oberst a.D. Joseph Koeth. In diese turbulente Zeit wurde Frau Irmgard Hüwel hineingeboren. Zum Ehrentrag gratulierten neben Vize-Landrätin Notburga Kunert, Vize-Bürgermeister Rudi Eich, der Ortsvorsteher aus Troisdorf-Spich Werner Zander auch die Sängerinnen des Troisdorfer Frauenchors FURORE 1948 e. V.. Mit einem Strauß bekannter Melodien haben sie die Feier musikalisch gestaltet. Die Jubilarin ließ es sich nicht nehmen, bei den vorgetragenen Liedstücken mitzusingen und freute sich sehr über den musikalischen Blumenstrauß.

Autor:

Angelika Grosch aus Troisdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.