BURGER DES MONATS
Classic Line Cheeseburger

Liebe Burger Freunde,

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und mir ist aufgefallen, dass ich Ihnen noch nie einen klassischen Cheeseburger hier ins Netz gestellt habe.  Das soll jetzt nicht heißen, dass meine Kreativität zu Ende ist und mir die Ideen ausgegangen sind. Ich arbeite gerade an einer spanischen Burger Genuss Variante die wiedermal verspricht eine Geschmacksexplosion zu werden. Ich stelle heute diesen Classic Line Cheeseburger ins Netz, weil ich diesen Burger meistens auf Partys meiner Freunde zubereite. Meistens lasse ich die Burger von meinen Gästen selber bauen, da der ein oder andere nicht jede Zutat mag. Dafür bekommen die Gäste selbsthergestellte Saucen die meine Handschrift haben. Ich habe das Rezept wieder mal so vereinfacht, dass Sie die Zutaten in jedem Supermarkt bekommen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß.

Zutaten für 4 Personen:

4 Weizenburger Brötchen (am besten selbst herstellen oder beim Traditionsbäcker mal nachfragen)
4 EL flüssige Butter
600g Bio Rindfleisch
4 Scheiben Cheddar
8 dünne Scheiben Tomtaten
8 dünne Scheiben Gurke
1 rote Zwiebel
4 Gewürzgurken( alternativ Burgergurkenscheiben)
4 EL Mayonaise
2 EL Senf
2 EL Gurkenrelish
1 EL Apfelessig
Salz, Pfeffer, Zucker
Ketchup
Tropfen Senf
1 Kopf Lollo Bionada oder anderen Salat

Zubereitung:

1. Salat, Tomaten, Gurken waschen.
2. Das Fleisch mit ca. 8g Salz und etwas schwarzen Pfeffer würzen.
3. Danach das Fleisch zu 150g Pattys formen.(evt. Pattyformer benutzen)
4. Die Mayonaise mit Senf und Gurkenrelish verrühren und das ganze mit Salz, Pfeffer, Zucker und Apfelessig abschmecken.
5. Die Tomaten, Gurken, Gewürzgurken und die rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden.
6. Das Burgerfleisch(Pattys) nun in einer Pfanne von jeder Seite ca. 4 Min anbraten.
7. Danach die vier gebratenen Burgerpattys mit einer Scheibe Cheddar Käse belegen und im Ofen gratinieren.
8. Die Burgerbrötchen aufschneiden und die Hälften mit flüssiger Butter bestreichen und unterm Backofengrill die Schnittseite goldbraun rösten.
9. Danach die Unterseite mit der Burgersauce dick bestreichen und Salat, Tomate und Gurke darauf geben.
10. Jetzt das Fleisch darauf geben und auf den geschmolzenen Käse die Gewürzgurkenscheiben sowie ggf. rote Zwiebelringe verteilen.
11. Den Brötchendeckel von der Schnittseite her, dick mit Ketchup bestreichen und den Burger vollenden.
12. Der fertige Burger kann noch mit einem Schaschlikspieß etc. fixiert werden.

TIP: Sie können jeden Ketchup verwenden der Ihnen lieb ist oder ihn selber herstellen. Die Burgersauce ist eine Abwandlung meiner Burgersauce, die ich natürlich hier nicht veraten möchte.

Sie können den Burger noch in einer Western Variante abwandeln, indem Sie noch krossen Baconspeck und BBQ - Sauce zufügen. Dazu können Sie noch Kartoffel Wedges oder Chips und Coslaw Salat als Beilage dazu reichen.

Autor:

Sascha Taube aus Troisdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.