Junge Sänger und Musiker der Saint Mary's University of Minnesota auf Europatour
Großartiges Konzert "Jazz meets Kammermusik" in der Apostelkirche

Uraufführung von "Father Forgive" von Eric Heukeshoven mit den Chamber Singers der Saint Mary's University of Minnesota unter Patrich O'Shea und Janet Heukeshoven, Querflöte, in der Apostelkirche Wesseling.
  • Uraufführung von "Father Forgive" von Eric Heukeshoven mit den Chamber Singers der Saint Mary's University of Minnesota unter Patrich O'Shea und Janet Heukeshoven, Querflöte, in der Apostelkirche Wesseling.
  • Foto: Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Wesseling/Winona: In der Apostelkirche in Wesseling gab es am Sonntag ein ganz besonderes Konzert. Zu Gast waren die jungen Chamber Singers unter Leitung von Patrick Michael O'Shea und die Jazz-Combo der Saint Mary's University of Minnesota unter Leitung von Eric Heukeshoven.

Ein Höhepunkt des Konzertes war die Uraufführung des geistlichen Liedes "Father Forgive" von Eric Heukeshoven, gesungen vom 26-köpfigen Kammerchor und begleitet von Janet Heukeshoven, der Frau des Komponisten, auf der Querflöte. Mit dem versöhnlichen Fazit "Be kind to one another, tender hearted, forgiving one another, as God in Christ forgive you."

Vorher hatte der Chor nach der Eröffnung mit dem fröhlichen lateinischen "Gaudete omnes" Lieder der flämschen Renaissance sowie deutsche Lieder von Franz Joseph Haydn über die Harmonie der Ehe, den Augenblick und die Beredsamkeit dargebracht. In der zweiten Konzerthälfte gab es außerdem zeitgenössische Lieder - darunter auch das "Regina caeli" des Chorleiters - und englisch gesungene Spirituals - alles mit schönen und klaren Stimmen, ausgewogen und dynamisch im Gesamtklang.

Jeweils die zweiten Hälften der beiden Programmteile gestaltete die Jazz-Combo der Saint Mary's University of Minnesota unter Leitung von Eric Heukeshoven. Sie hatten für ihre Europa-Tournee Titel des amerikanischen Jazzpianisten Horace Silver einstudiert. Es waren eingängige Nummern - mit Solo-Parts der Studenten: "Silver's Serenade", "Filthy McNasty", "The Preacher", "Nutville" sowie "Señor Blues", "Tippin'" und "Sister Sadie". Beim "Song for my Father" glänzte Liam Hahn als Tenor. Sehr einfühlsam kam das Solo "Peace" der Sopranistin Erin McCoy an, nur von Eric Heukeshoven am Klavier begleitet. Tolle Musikdarbietung mit exzellenten Soli der Studenten und des Leiters!

Die Besetzung der Combo: Sam French, Alt-Saxophon; Jacob French,Trompete; David French und Cray Alvarez, Drums und Congas; Sam Price, Gitarre; und Max Heukeshoven, Bass. Der Sohn von Eric und Janet Heukeshoven sang außerdem als Bassist im Chor mit.

Viel Applaus für die großartigen Darbietungen der jungen Künstler in der gut besetzten Kirche. Als nächster Stop der Europa-Tour steht Brüssel an.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.