Gelungener Auftakt der Wesselinger Wohnzimmerkonzerte
Peter Weiler gastierte in Mines Spatzentreff

Peter Weiler spielte vor vollem Haus das erste Wesselinger Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff.
  • Peter Weiler spielte vor vollem Haus das erste Wesselinger Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff.
  • Foto: Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Wesseling: Am Samstag war das erste Wesselinger Wohnzimmerkonzert! Das Ergebnis einer Kooperation zwischen RheinKlang 669 und Mines Spatzentreff: in unregelmäßigen Abständen sollen bekannte und unbekannte Musiker im Café am Rhein auftreten. Nach dem RheinKlang-Prinzip: keine Gage, freier Eintritt - es geht der Hut rum!

Hoppel Grassmeier vom RheinKlang 669-Team freute sich über einen gelungenen Auftakt mit Peter Weiler: "Ein volles Lokal, eine wunderbare Atmosphäre, tolle Musik von 19:15 Uhr bis 22 Uhr. Und in der Pause kam sogar der designierte Prinz Sebastian Illian mit seinen Adjudanten zu Besuch."

Peter Weiler versteht es, mit seinem Repertoire sein Publikum über alle Generationen hinweg zu begeistern. Zunächst gab es Oldies wie "Bridge Over Troubled Water" von Simon & Garfunkel, "She Loves You" von den Beatles, "Hotel California" von Supertramp und "I Just Called To Sa I Love You" von Stevie Wonder. Als Spezialist für Elvis-Songs durften die Titel "Heartbreak Hotel", "In the Ghetto", "Jailhouse Rock" und "Suspiciuous Mind" nicht fehlen.
Und weiter ging es nach einer Pause mit Rock-/Pop-Klassikern wie "Summer of '69" von Brian Adams, "It's My Life" von Bon Jovi, "The Rose" von Bette Middler und "The Show Must Go On" von Queen. Über deutsche Hits "Jenseits von Eden" von Nino de Angelo und "Santa Maria" von Roland Kaiser endete der Abend dann mit kölschen Songs, mit wunderschönen Liedern der Bläck Fööss wie "Unser Stammbaum", "In unsrem Veedel", "Bye Bye My Love" sowie als Krönung ein eigenes Lied des Wesselinger Musikers "Wesseling, du bess minge Sunnesching", das er schon vor zwanzig Jahren geschrieben hat.

Neben dem Wesselinger Straßen- und Kneipenfestival im Mai und den Wesselinger Lichtern im September etabliert der Verein RheinKlang 669, dessen Mitglieder diese kulturellen Aktivitäten für Wesseling alle ehrenamtlich machen, damit ein drittes Standbein. Deshalb schon die nächsten Termine vormerken: am 21. Dezember ist ELPI und am 25. Januar 2019 Daniel Bongart in Mines Spatzentreff zu Gast.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.