5. Wesselinger Lichter
RheinKlang 669 plant Open-Air-Veranstaltung

GEHTNICHT, GIBTSNICHT! - neu formiertes Duo, Michael Schak (Gitarre/Bass) und ELPI (Gitarre/Gesang).
7Bilder
  • GEHTNICHT, GIBTSNICHT! - neu formiertes Duo, Michael Schak (Gitarre/Bass) und ELPI (Gitarre/Gesang).
  • Foto: Michael Schak/Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Wesseling. Das RheinKlang 669 Organisationsteam möchte am Samstag, 4. September 2020, ab 19 Uhr mit den Besuchern der 5. Wesselinger Lichter zusammen die gesamte Rheintreppe am Anleger der Köln-Düsseldorfer mit Kerzenlaternen und Lichtertüten beleuchten!

Für diese Open-Air-Veranstaltung haben die Ehrenamtlichen wieder ein tolles Programm geplant! Mit dabei sind die Wesselinger Samba-Gruppe RheinSamba, CAYU mit World Music aus Bonn, der Musikverein Tambourcorps „Gut Klang“ 1923 Keldenich, Ivi Rochél mit eigenen Songs sowie das frisch gegründete Duo GEHTNICH, GIBTSNICHT!, das sind ELPI alias Lothar Prünte, Gesang/Gitarre, und Michael Schak, Gitarre/Bass, mit Pop-/Rock-Klassikern der letzten 50 Jahre. Außerdem wird Helga Rost etwas eigens für diesen Event Geschriebenes lesen. Überraschungsgäste für die offene Bühne sind herzlich willkommen.

Im letzten Jahr waren sie Überraschungsgast, dieses Mal sind sie wieder dabei: RheinSamba. Bei der Wesselinger Samba-Gruppe steht der Spaß im Vordergrund und nicht die Perfektion. "Dadurch fangen wir die Menschen ein und geben ihnen einige glückliche Momente: sowohl den Zuhörern aber auch den MitspielerInnen, die während der Proben einfach mal den Alltag ausblenden können. Am liebsten spielen wir Samba-Reggae." RheinSamba tritt bei den verschiedensten Anlässen auf - Karneval ist ein fester Bestandteil. Überall, wo sie rhythmisch zu guter Stimmung beitragen können, sind sie gerne dabei. RheinSamba ist mittlerweile mit ca. 30 MitgliederInnen die größte Samba-Percussion-Gruppe im Rhein-Erft-Kreis. 

Das RheinKlang 669 Organisationsteam freut sich auch über einen Weltmusik-Programmpunkt, und zwar mit CAYU - World Music Bonn – internationale Musiker bieten internationale Musik aus dem Herzen der UNO-Stadt Bonn. Ihr Repertoire besteht zum einen aus Weltmusik aus verschiedenen Kulturen, interpretiert mit akustischen Instrumenten und in unterschiedlichen Sprachen. Zum anderen hat CAYU ein neues Singer-Songwriter-Programm in verschiedenen Musikstilen, u.a. Folk, Jazz, Country und Rock. Eva Henneken ist Sängerin und Liedermacherin, sie beherrscht virtuos die klassische Geige, die sie gerne als "Fiddle" einsetzt. Der Schotte John Hay ist Sänger, Liedermacher und hat als Gitarrist und Sänger eine besondere Leidenschaft für Flamenco-Klänge. Budi Rosadiawan stammt aus Indonesien, er ist ein begnadeter Pianist. Alexandre Paris ist leidenschaftlicher Schlagzeuger und stammt aus einer musikalischen Familie aus Brasilien. 

Und ein weiterer Wesselinger Musikverein tritt im Programm auf: die Aktiven des Tambourcorps "Gut Klang" 1923 Keldenich freuen sich, nach einer langen Pause endlich wieder vor Publikum spielen zu können! Bei schönem Wetter, in einmaliger Kulisse und Atmosphäre möchten sie ihre Fans und hoffentlich viele neue Freunde unterhalten. In das abwechslungsreiche Programm des Abends wird damit eine weitere Stilrichtung eingebracht, nämlich moderne Spielmannmusik. Mit Flöten, Lyra und Trommeln erklingt ein kurzweiliges Set: Stücke wie „Sweet Caroline“, “Highland Cathedral” oder „Wien bleibt Wien“ gehören ebenso zum Repertoire wie traditionelle Märsche und Karnevalslieder. Der Verein ist bei Festen und Konzerten ebenso zu finden wie bei Schützen- und Martinszügen. An Karneval bestreitet der Musikverein nicht nur die Wesselinger Züge und Sitzungen, sondern ist als Musikzug der Schloßgarde der Stadt Brühl - Rut-Wieß von 1972 e.V. auf den Bühnen in Brühl und Umgebung zu finden. Der 1. Vorsitzende Ralf Borchers freut sich schon auf 2023, wenn der Verein sein 100-jähriges Bestehen feiert. 

Im Sommer 2020 hatte sie ein furioses Solo-Debut bei einem Wohnzimmerkonzert in Mines Spatzentreff gegeben: Ivi Rochél mit eingängigen und positiven eigenen Songs, die sie selbst mit der Gitarre begleitet. Das RheinKlang 669 Organisationsteam freut sich, dass sie nun auch bei den 5. Wesselinger Lichtern dabei ist. Sie ist dann von einer Europa-Tour als Singer-Songwriter zurück! Reggae-Pop mit Ohrwurm-Garantie - Schublade: grenzenlos... Genau in diesem Tenor lässt die Sängerin den Gitarren-Beat im Reggae-Pop-Rhythmus kreisen. Und dabei steht neben dem Motto "Musik geht durch die Füße" die Botschaft "Love & Peace" und absolut positive Vibes - sowohl die positive Stimmung beim Auftritt als auch die positiven Absichten der Sängerin - an vorderster Front. Die junge Künstlerin präsentiert sich lyrisch auf Deutsch und Englisch - mit handgemachten Songs wie „Elefanten - vergessen nie“ oder "Community". Und alles im Zeitgeist mit dem Aufruf zu einer toleranten Gesellschaft, ohne die Erfahrungen der Alten gänzlich in die Tonne zu kloppen. 

Den Abschluss der 5. Wesselinger Lichter macht GEHTNICH, GIBTSNICH! Das frisch gegründete Duo, Michael Schak (Gitarre/Bass) und ELPI (Gitarre/Gesang), hat sich auf die Fahne geschrieben, mit einer minimalen Gitarrenbesetzung Musik der letzten 50 Jahre, egal welcher Stilrichtung, so darzubieten, dass dem Zuhörer keine Nuance fehlt. So wird das Keyboard von „Blinded by the light“ eben mit E-Gitarre gezupft und die Violine von „Dust in the wind“ ist dann halt eine Akkustik-Gitarre. Einen Bläsersatz oder Flöte gibt es auch schonmal in Form eines Kazoos. Michael Schak spielt meistens in mehreren Formationen gleichzeitig. So war er mit der MALCOLM SHUTTLEWORTH BAND von 2000 bis 2011 als Gitarrist, während er bei MENINO seit 2003 Bass spielt. Vorher spielte er in dieser Band von 1993 bis 2003 Gitarre mit Tourneen nach Brasilien und Südafrika. Seit 2012 spielt er in der Coverband M.U.M.M Gitarre und seit 2014 bei der im Karneval erfolgreichen Band Aach un Kraach wiederum Bass. Lothar Prünte alias ELPI hat ebenfalls in einigen Bands als Sänger und Gitarrist gewirkt und ist in Wesseling kein unbeschriebenes Blatt, da er auf RheinKlang 669 Veranstaltungen als Solokünstler auftrat. Er spielte und sang mit Dieter Roesberg (Karl der Käfer mit Gänsehaut) in dessen Cover Band ONE MORE NIGHT und war in den 90er Jahren Mitbegründer des Akkustiktrios WOODSTUFF, sowie Sänger des Studioprojekts TOM5, in dem die ganze Stimmgewalt von ihm auf der 2016 erschienen CD "BURN" zu hören ist.

Seit Beginn der Wesselinger Lichter immer dabei: die Wesselinger Autorin Helga Rost. Sie referiert in einem kurzen Essay „Weißt Du, wieviel Sternlein stehen?“ über Sterne und Planeten und deren Wirkung auf alle Wesen, die abhängig vom Kosmos existieren. In diesem Zusammenhang bezieht sie sich auf die Geschichte vom „kleinen Prinzen“, in der sich Antoine de Saint-Exupéry mit dem Sinn des Lebens auseinandersetzt. Vielleicht gelingt es auch, ein Sternenbild am Nachthimmel des 4. Septembers zu erklären?

Insgesamt soll es ein toller und stimmungsvoller Abend am Rhein werden. Jeder kann etwas zum Essen und Trinken mitbringen. Anfallenden Abfall bitte wieder mitnehmen, damit die Rheintreppe sauber hinterlassen wird - denn am Sonntag wird sie beim Wesselinger Oldtimertreffen wieder für den Oldtimer-Korso gebraucht!

Die Veranstaltung wird unter den Bedingungen der dann gültigen Corona-Schutzverordnung durchgeführt - insbesondere werden die Regeln hinsichtlich der Anzahl Besucher, der Abstände, der Maskenpflicht, der Kontaktnachverfolgung beachtet.

Eintritt frei, es geht der Hut rum.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

Webseite von Anita Brandtstäter
Anita Brandtstäter auf Facebook
Anita Brandtstäter auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen