Training in Zeiten der Coronakrise
Training im Schießsport

                                                  Training in der Zeit der Coronakrise

Als die Corona Krise im Mai 2020 in NRW zum Lockdown führte, waren alle Sportstätten und Sportler betroffen. Damit natürlich die Sportschützen der SSG 1972 Wesseling e.V.
Zunächst war an Training nicht zu denken, auch alle Wettkämpfe, und damit auch die Ligawettkämpfe, wo die SSG 2 Mannschaften stellt, fielen aus.
Aber in enger Abstimmung mit der Stadt Wesseling konnte ein Hygienekonzept von Waltraud Meyer-Gladbach erstellt werden, das auch umgesetzt wurde. Damit gab es einen kleinen Silberstreif am Horizont. Nichts desto trotz, ein paar Einschränkungen gab es doch: beim Training musste Mundschutz getragen werden und der Stand musste vor und nach dem Training desinfiziert werden. Große Einschränkungen müssen die Brillenträger hinnehmen, denn durch den Mundschutz beschlägt die Brille und der Zielvorgang wird dadurch sehr erschwert. Der Schießmeister Walter Laufenberg leidet unter Asthma und kann deswegen gar nicht am Training teilnehmen.
Umso größer war die Erleichterung, dass die Stadt Wesseling dem Vorschlag des 1.Vorsitzenden, Hermann Josef Schmidt und der Geschäftsführerin Waltraud Meyer-Gladbach zugestimmt hat, die einzelnen Stände mit Sperrholzplatten abzutrennen. Dadurch wird es möglich, auf dem Stand auf die Mundschutzmasken zu verzichten.
Mittlerweile läuft der Trainingsbetrieb beinahe wieder normal, es dürfen zurzeit allerdings nur angemeldete Schützen trainieren und Gäste sind nicht erlaubt.
Wenn sich jeder in der Bevölkerung an die Regeln hält, hoffen wir, dass wir die Krise bald bewältigen. Wir arbeiten daran und tun alles dafür.

Autor:

Hartmut Goerrings aus Wesseling

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen