Fast sechstündige Narretei in Windhagen
Prinzenfete die Huldigung für Prinz Jörg I. und Prinzessin Nicole II. (Paul)

"Nit föhle suns klatsch et..."
9Bilder
  • "Nit föhle suns klatsch et..."
  • Foto: Erwin Höller
  • hochgeladen von Erwin Höller

Am Freitagabend stand das Wentener Prinzenpaar Prinz Jörg I." von Bau und Elferrat" mit seiner Prinzessin Nicole II "von Möhnen und Moneten" im Mittelpunkt des närrischen Geschehens bei der Prinzenfete. Der Musikverein Harmonie unter der musikalischen Leitung von Alexander Rüddel spielte die Tollitäten mit Sitzungspräsident Dennis Heinemann viel umjubelt ins Forum ein. Prinz und Prinzessin bedankten sich für den tollen Empfang und die vielen Aktivitäten, die sie nach der Proklamation beim Prinzenburgaufbau und drumherum beobachten konnten.Prinz Jörg merkte an, das in den letzten Wochen seine Bekannten und Nachbarn anders als sonst keine Zeit für ihn gehabt hätten und er so häuslich sein mußte. Da sollte im Programm der Fete später herausstellen warum das so war....Im Geheimen war vieles als Überraschung für die Tollitäten vorbereitet worden. Die Harmonisten würdigten die Regenten mit einem Karnevalspotpouri. Danach übergaben sie ein Geschenk an das Prinzenpaar und luden dieses mit der KG als Ehrengäste zum Frühjahrskonzert der Harmonie am Samstag, 18.4. , ein. Danach kündigte Dennis Heinemann einen Überraschungsgast aus Leverkusen an. Steffi Hoeger, Arbeitskollegin und Freundin der Prinzessin berichtete als "voluminöses Funkenmariechen in ihrer gereimten Rede amüsant über ihre Tanzkunst. Nachbarschaft und Freunde vom Prinzenpaar unterhielten danach nach einem kurzen Sound-Cheque instrumental begleitet mit Stimmungshits. Die Wenter Flöhe zeigten dann ihre tollen Tänzen. Danach war tänzerische Nostalgie mit den Alt-Funken angesagt. Prinz Jörg war insgesamt 19 Jahre im TC Blau-weiß Windhagen aktiv, Prinzessin Nicole hat 11 Jahre bei den Funken getanzt und war vorher 5 Jahre bei den Dominos. Die Alt-Funken "wagten" eine Blick in die Zukunft des Prinzenpaares in 30 Jahren und präsentierten das Dasein im Seniorenzentrum "Zum alten Säufszer".Die früheren Funken-Mitglieder demonstrierten bei den Tänzen nachhaltig, dass sie es auch heute noch können und nichts verlernt haben. Frenetisch wurde eine Zugabe vom Publikum gefordert, die die Blau-weißen Seniorenfunken auch gerne erfüllten. Danach erfreuten die Wenter Dominos mit ihren Tänzen. Bei den Frääden ist Ex-Prinz Christoph Vorbringer schon Mitglied und zukünftig auch Prinz Jörg. Die Wagenbauer erfreuten das Prinzenpaar und das Publikum mit ihrem legendären Strumphosen-Tanz und überreichten an Prinz Jörg die Frääden-Kluft. Der TC Blau-weiß Windhagen begeisterte danach mit seinen akkrobatischen Tänzen. Danach begrüßte Sitzungspräsident Dennis Heinemann Gäste aus der Politik und karnevalistische Abordnungen aus dem Siebengebirge auf der Bühne und einige Sessionsorden wurden verliehen. Mit dem Elferrat und Elferratsfrauen der Klaavbröder gab es danach einen Kurs mit einem dreiteiligen Basic-Programm für richtiges Verhalten auf der Bühne und das richtige Rüstzeug zum Feiern. Der KC Ölbergpiraten aus Öttemich (Ittenbach) enterte danach die Bühne. Die Schwester des Prinzen, Gaby Wenzel, ist Schatzmeisterin der Piratentruppe, die auch ihre Bergtruppe mit dabei hatte, die einen tollen Tanz zeigte.Jonas, der Sohn des Prinzenpaares hatte sie kurzerhand durch ein Telefonat bei seiner Tante Gaby zum Mitwirken bei der Fete motiviert. Prinzessin Nicole ist auch Mitglied beim Möhneclub Rubbeldi-dupp. Da war es natürlich eine Frage der Ehre, dass die Möhnen auch im Programm der Prinzenfete mitwirkten. Die Möhnen zeigten in mehreren Variationen den Tanz "Alte Kameraden" der bei den Funken in den 70er Jahren auch zum Bestandteil der Tanzvorträge gehörte.Der Prinz verbrachte seine Kindheit 12 Jahre in Eudenbach. Das Finale auf der Bühne war mit der KG "Spitz pass op" Oberhau e.V. (Eudenbach), die mit ihrem Prinzenpaar Detti I. und Lydia I. (Weber) und den Tanzgruppen Scarabäus, Red Diamonds und der Männertanzgruppe "Nit föhle, sonst klatscht et"zur Prinzenfete gekommen war. Der Eudenbacher Sitzungspräsident Lothar Krämer moderierte die Tanzauftritte.

Autor:

Erwin Höller aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen