Do-it-yourself -Laufveranstaltung zu Gunsten der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. ein Erfolg
14. Windhagen Marathon fand in diesem Jahr aufgrund Corona etwas anders statt

Das WMS-Team, der SV Windhagen und die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. freuen sich auf die positive Resonanz und das erfreuliche Spendenergebnis des "Do-it-your-self-Laufes 2020". Auf dem Foto u.a. Achim Bruns (1.v.l.) Geschäftsführer des SVW,  Daniel Wichmann (2.v.l. hinten), Vorsitzender des SVW, MdB Erwin Rüddel (1.v.re.) Präsident des SVW,  Mario Höß, Orgaleiter Marathon-Team und Claudia Kirschbaum, Projektkoordinatorin der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. (li. und re. vom symbolischen Spendenscheck.
2Bilder
  • Das WMS-Team, der SV Windhagen und die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. freuen sich auf die positive Resonanz und das erfreuliche Spendenergebnis des "Do-it-your-self-Laufes 2020". Auf dem Foto u.a. Achim Bruns (1.v.l.) Geschäftsführer des SVW, Daniel Wichmann (2.v.l. hinten), Vorsitzender des SVW, MdB Erwin Rüddel (1.v.re.) Präsident des SVW, Mario Höß, Orgaleiter Marathon-Team und Claudia Kirschbaum, Projektkoordinatorin der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. (li. und re. vom symbolischen Spendenscheck.
  • Foto: SVW/W-M S-Team
  • hochgeladen von Erwin Höller

Aus bekannten Gründen konnte der 14. Windhagen-Marathon in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Die Organisatoren starteten kurzfristig einen „Do-it-yourself-Lauf“ zu Gunsten der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. Windhagen. Lauf- und Fahrradbegeisterte konnten die Strecken von 5 km bis zum Marathon, bzw. die Biking-Strecke von 69 km, in Eigenregie und nach Lust und Laune absolvieren. Laufen, Biken, Walken, Wandern und auch „Gassi“-Gehen waren zugelassen. Selbst eine Ultra-Läuferin ging an den Start, bewältigte die Marathonstrecke und hing die 10 km Strecke noch zusätzlich daran. Gegen eine Spende erhielten alle Teilnehmer(innen) eine Urkunde in ihrer eigenen persönlichen Disziplin und Streckenlänge. Auch  die Sponsoren hielten der Aktion in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit die Treue. Dadurch war es dem Orga-Team möglich, trotz Absage der regulären Veranstaltung, eine Spendensumme von 2500  €uro  an die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. zu  über geben. Die Spende wird   einem Hilfsprojekt in Brasilien zu Gute kommen. Besonders in Brasilien explodieren die Corona-Fallzahlen. Der größte Staat Lateinamerikas ist nach den USA das am härtesten von der Pandemie betroffene Land der Welt. Fast 2 Millionen Menschen haben sich dort bereits mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. „Kinder in Not“ finanziert in Brasilien drei Tagesstätten und eine Grundschule. Diese sind  schon seit März geschlossen. Anstelle dessen versorgt der Verein die betreuten Familien so gut es geht mit Überlebensnotwendigen Lebensmittelpaketen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Hilfestellungen für besondere Notfälle. „Die ungewöhnliche Spendenaktion des Windhagen-Marathon war für uns eine große Überraschung und die daraus resultierende Spendensumme stellt in dieser schwierigen Zeit eine riesige Hilfe für unsere Arbeit dar“, freute sich Claudia Kirschbaum, Projektkoordinatorin der Hilfsarbeit in Brasilien. „Wir danken von Herzen allen, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben“.

Am 09. Mai 2021 findet der 15. Windhagen-Marathon Sports Run+Bike, hoffentlich unter normalisierten Umständen, statt. "Bis dahin, bleibt alle gesund!" Das Orga-Team des Windhagen-Marathon. 

Das WMS-Team, der SV Windhagen und die Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. freuen sich auf die positive Resonanz und das erfreuliche Spendenergebnis des "Do-it-your-self-Laufes 2020". Auf dem Foto u.a. Achim Bruns (1.v.l.) Geschäftsführer des SVW,  Daniel Wichmann (2.v.l. hinten), Vorsitzender des SVW, MdB Erwin Rüddel (1.v.re.) Präsident des SVW,  Mario Höß, Orgaleiter Marathon-Team und Claudia Kirschbaum, Projektkoordinatorin der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. (li. und re. vom symbolischen Spendenscheck.
Autor:

Erwin Höller aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen