Kurse auch für Einsteigerinnen
Orientalischer Tanz

Bunte Kostüme sorgen für ein eindrucksvolles Bild.
  • Bunte Kostüme sorgen für ein eindrucksvolles Bild.
  • Foto: Holger Schmidt
  • hochgeladen von REDAKTEURIN Anke Eifel

Haléa Kala – das sind die Mitglieder der orientalischen Tanzgruppe des TuS Schladern. Bereits seit 2013 tanzen Frauen aller Altersklassen in der TuS-Tanzfabrik begeistert zu orientalischen Rhythmen. Inzwischen haben sie sich mit Auftritten zu verschiedenen Anlässen einen Namen gemacht. Haléa Kala glänzen in fetzigen Trommelsoli, überzeugen selbstbewusst in Gypsiestücken und zeigen ihre Kunst auch im Einsatz von Accessoires wie Schleiern und Handlichtern.
Der orientalische Tanz gehört mit seiner vielfältigen Erzählweise zu den ältesten Tänzen der Welt. Neben dem Spaß an Tanz und Bewegung sowie dem Kennenlernen fremder Klänge werden ganz nebenbei auch die Rücken-, Beckenboden- und Bauchmuskulatur gestärkt sowie Verspannungen sanft durch Bewegung gelöst. Trainerin Liisa List bringt mehr als 15 Jahre Tanzerfahrung im orientalischen Stil und im Tribal-Dance mit. Wer sich den Halea Kalas anschließen möchte, ist jederzeit willkommen! Im Einsteigerkurs werden Interessentinnen langsam an den Orientalischen Tanz herangeführt.
Der Einsteigerkurs startet donnerstags, 19 bis 20 Uhr im Sportheim des TuS Schladern, die Fortgeschrittenen von 20.15 bis 21.45 Uhr. Infos zu allen Kursen der Tanzfabrik bei Nicole Schmidt, Tel. 0 22 92/6 70 93; tanzfabrik@tus-1913-schladern.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen