Auswärtssieg im Lokalderby
SV Höhe gewann 3:1 beim Tabellenzweiten SV Leuscheid II

3Bilder

Am Sonntag war der Tabellendritte SV Höhe beim SV Leuscheid II zu Gast. Beide Mannschaften lieferten sich auf Kunstrasen ein spannendes Lokalderby, in dem nach dem Abpfiff gemessen nach den Torchancen der  SV Höhe der verdiente Sieger war. Die Leuscheider Mannschaft ging nach einem Abwehrfehler der Elf von Nino Cornicolario bereits in der 4. Spielminute durch Yannick Julian Sapsiz  in Führung. Nach einer kurzen Drangphase des Gastgebers kamen die Gäste besser auf und waren über weite Strecken tonangebend.  In der 23. Minute setzte sich Patrick Gnacke gut über außen durch, passte nach innen auf Mesut Arslan, der aus der Drehung heraus den Ausgleich erzielte. Danach hatte der SV Höhe auch Möglichkeiten in Führung zu geben. Mit einem satten Schuss traf Jan Meißner aus 18 m nur die Latte und ein Kopfball von Mesut Arslan aus kurzer Distanz ging an den Pfosten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Timo Barckow spielte Christoph "Mäx" Marx an der Außenlinie seinen Gegenspieler aus, zog den Ball gekonnt hinter den Elfmeterpunkt und Heiko Siebigteroth kickte das runde Leder aus kurzer Distanz per Hacke zur  1:2 Höhe-Führung ein.  In der 2. Halbzeit verlagerte sich das Spiel weitgehend in Spielhälfte des SV Höhe. Torwart Marcel Meisenbach und seine Vorderleute überstanden Dank einer guten, kämpferischen und mannschaftlich geschlossenen Leistung die Angriffe der Leuscheider Elf.  Der SV Höhe war aber bei  Kontern stets gefährlich. Ein weiterer Treffer fiel in der spannenden Partie erst in der Nachspielzeit. Höhe-Spieler Heiko Siebigteroth erlief in der Schlußminute (90.+4) einen weiten Ball über außen, setzte einen vehementen Spurt an, passte vor das Tor zu Mesut Arslan, der zum  1:3 für den SV Höhe vollstreckte. Groß war  beim Schlusspfiff der Jubel bei den Spielern des SV Höhe, ihrem Coach  Nino Cornicolario und den Fans. "Daumen hoch Jungs,  Glückwunsch zur tollen Mannschaftsleistung und zum verdienten Auswärtssieg beim Tabellenzweiten.  Alles Gute auch besonders für Stephan Neubauer, für den die Partie das letzte Spiel im Höhe-Trikot war. Neubauer kehrt mit seiner Frau Evelyn Anfang 2019 wieder in seine thüringische Heimat zurück. Danke lieber Stephan für die spielerische Unterstützung der Mannschaft und das gute Miteinander. Wir werden dich  und Evelyn beim SV Höhe vermissen. Alles Gute!!!!!.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen