Die große Aufholjagd soll beginnen.
SV Höhe startet nach der Winterpause mit Heimspielsieg gegen den TV Rott

Christoph ("Mäx") Marx (Bildmitte)  war Aktivposten im Spiel des SV Höhe. Er spielte auch den Assist zu Patrick Gnacke (li.)
11Bilder
  • Christoph ("Mäx") Marx (Bildmitte) war Aktivposten im Spiel des SV Höhe. Er spielte auch den Assist zu Patrick Gnacke (li.)
  • Foto: Erwin Höller
  • hochgeladen von Erwin Höller

Am Sonntag des metereologischen Frühlinganfangs hatte der SV Höhe den TV Rott zu Gast. Die Mannschaft von Nino Cornicolario hatte sich für diese Partie viel vorgenommen, da die ersten drei Meisterschaftsspiele nach der Winterpause für den Tabellenletzten richtungsweisend für den Verbleib in der Kreisliga B Sieg sind. Es müssen unbedingt Siege gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf her. So ging die Elf von Anfang an offensiv, ohne die Deffensive zu vernachlässigen, zu Werke. Sie war auch in der 1. Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Leider konnten aber gute Einschussmöglichkeiten, u.a. durch Patrick Gnacke, Lars Meißner und Christoph ("Mäx") Marx nicht zu Treffern genutzt werden. Auf der anderen Seite hatte das Team des TV Rott, dass das Hinspiel noch mit 3:0 gewonnen hatte, nur wenig Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Höhe-Torwart Marvin Bremer brauchte kaum einzugreifen. So ging es torlos in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit verstärkte der TV Rott seine Angriffsbemühungen. Die erste Torgelegenheit hatte aber der SV Höhe . Der Schuss von Mesut Arslan ging aber knapp über das Gästegehäuse. Danach hatten die Gäste gute Einschusschancen. Höhe-Torwart Marvin Bremer zeichnete sich aber durch gute Reaktionen aus und verhinderte einen Rotter Treffer. In der 65. Spielminute hatte dann der Anhang des SV Höhe Grund zum Jubeln. Im Mittelfeld spielte der in der Partie sehr gut aufgelegte Christoph Marx einen Superpass auf Patrick Gnacke. Gnacke lief allein auf den gegnerischen Torwart zu, umspielte diesen und schob den Ball zum 1:0 ins Netz ein. Nach dieser verdienten Höhe-Führung hatten die Gäste zwei gute Tormöglichkeiten bei einem Direktschuss und nach einer Ecke. Schlußmann Marvin Bremer verhinderte mit zwei Paraden aber den Ausgleich. So blieb es bis zum Schlußpfiff und Nino Cornicolario und seine Mannschaft konnten sich über den 2. Saisonsieg freuen.

Am Sonntag, 8.3., 13.00 Uhr trifft der SV Höhe im Ausswärtsspiel auf den SC Uckerath II und will auch in dieser Partie punkten.

Autor:

Erwin Höller aus Windeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen