Mannschaft von Nino Cornicolario startet mit Dreier nach der Winterpause
Tabellendritter SV Höhe mit 1:0 im Heimspiel gegen GW Mühleip weiter oben dran

Mesut Arslan (am Ball)  und Heiko Siebigteroth
3Bilder
  • Mesut Arslan (am Ball) und Heiko Siebigteroth
  • Foto: Erwin Höller
  • hochgeladen von Erwin Höller

Erstes Heimspiel des SV Höhe in 2019  gegen den Tabellensechsten GW Mühleip I -1:0 Tor: 41. Patrick Gnacke. Eine nur mäßige Partie, die auch unter den windigen Witterungsverhältnissen litt, sahen die Zuschauer heute auf dem
Sportplatzgelände in Altenherfen. Das Tor des Tages zum Erfolg des Tabellendritten SV Höhe erzielte Patrick Gnacke in der 41. Minute mit seinem Saisontreffer Nr. 17. Er ließ nach dem  Assist von Lars Meissner dem Mühleiper  Schlussmann  bei seinem Heber aus 18 Metern keine Chance zum Eingreifen. Weitere gute Tormöglichkeiten hatten in der 1. Halbzeit Lars Meissner und Sven Gewaltig.In der 2. Halbzeit wurde die bis dahin nur wenig sehenswerte Partie etwas munterer. Die Gäste trafen zunächst nur den Pfosten. In der 65. Minute wurde Routinier Luciano  Cornicolario im Gästestrafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter setzte Mesut Arslan aber  nur an die Latte. Auch Christoph (Mäx) Marx hatte bei einem Kopfball an die Latte im Strafraum Pech. So blieb es letztendlich beim insgesamt aber verdienten knappen Sieg für den SV Höhe. Höhe-Coach Nino Cornicolario resümierte die Partie nach dem Schlußpfiff kurz und knapp: "Solche Spiele musst du erst einmal gewinnen....".

Nächstes Meisterschaftsspiel  des SV Höhe ist am Sonntag, 24.3. um 15 Uhr das Heimspiel gegen den momentanen Spitzenreiter Bröltaler SC II, der  sein Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten  in Leuscheid verloren hat .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen