Bereits rund 60.000 Euro für krebskranke Kinder gespendet
14. „Stefans Basar“ in der neu gestalteten Begegnungsstätte Michelsberghalle (ehem. Schule) in Bad Münstereifel-Mahlberg

Aussägen, schleifen und malen… Stefans Eltern Michaela und Peter Lingscheid…
5Bilder
  • Aussägen, schleifen und malen… Stefans Eltern Michaela und Peter Lingscheid…
  • Foto: Quelle: Kurt Reidenbach, Mahlberg
  • hochgeladen von Kurt Reidenbach

(Bad Münstereifel-Mahlberg, KR) Nicht nur Sterne und Wichtel aus Holz können am 22. November ab 9 Uhr bei Stefans Basar in der neu gestalteten interkulturellen Begegnungsstätte in Bad Münstereifel-Mahlberg (alte Schule) erworben werden. Nach einjähriger Umbaupause kehrt der traditionelle Basar wieder in den bisher genutzten Gebäudeteil der ehemaligen Schule Mahlberg zurück. Schon über 60.000 Euro konnte der zwanzigjährige Stefan mit seiner Familie und zahlreichen Helferinnen und Helfern als Erlös aus den bisherigen 13 Basarveranstaltungen an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche spenden.
Sicher nicht nur, weil die bisher in der ehemaligen Schule Mahlberg genutzten Räume erst kürzlich von der Stadt Bad Münstereifel mit Städtebaufördermitteln zu einer interkulturellen Begegnungsstätte umgebaut wurden, wird der Basar wieder ein besonderer vorweihnachtlicher Treffpunkt.
Stefan, der vor mehr als dreizehn Jahren selbst an Leukämie erkrankte, hat mit seiner Familie und vielen Helferinnen und Helfern wieder ein vielfältiges Angebot an Geschenkideen, zahlreichen und vorweihnachtlicher Dekorationen geschaffen. Ganz besonders die vielen Holzarbeiten, festlichen Adventskränze, weihnachtlichen Türkränze und Gestecke, das frische Tannengrün und die selbst gebackenen Plätzchen sowie leckere Marmelade sorgen für gemütliche adventliche Atmosphäre und werden nur zur Mittagszeit vom Duft frisch zubereiteter Reibekuchen und Eintopf übertönt. Nachmittags werden Kaffee, Waffeln und Kuchen zur Stärkung angeboten.

Autor:

Kurt Reidenbach aus Bad Münstereifel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.