In Effelsberg wird nach Jahren wieder karnevalistisch „op de Tromm jekloppt“
Am 2. März ab 19 Uhr mit Karnevalsparty / Tags darauf Karnevalsumzug durch mehrere Dörfer

In Effelsberg wird nach einigen Jahren Auszeit wieder
karnevalistisch „op de Tromm jekloppt“

Am 2. März ab 19 Uhr Karnevalsparty / Tags darauf Karnevalsumzug durch mehrere Dörfer

Von Manfred Görgen

Bad Münstereifel-Effelsberg/Lethert. Nicht nur für viele Bürger aus Effelsberg, Lethert, Holzem, Neichen und Scheuerheck, wird es in einigen Tagen etwas Besonderes geben: Ist die Zeit, wo in der früheren Reit- und Mehrweckhalle nicht mehr gefeiert werden durfte, endgültig vorbei. Vorher hieß es dort für Alle, die diese Halle für gesellschaftliche oder sportliche Zwecke nutzen wollten: „Rien ne va plus“, nichts geht mehr.

Seit 2016 fanden unter anderem „wegen gravierenden baulichen Mängel“, keine karnevalistischen Veranstaltungen mehr in Effelsberg statt, sagte auch die zweite Vorsitzende der Gesellschaft und Sitzungsleiterin Heike Manheller (siehe Foto). Leider, so Heike Manheller weiter: „Wurde unsere Halle wegen Brandschutz und Baumängel seitens der Stadt geschlossen.“ Doch das Schöne an allem hoffentlich nun fast vergessenen Übel: Die Stadt mit Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und die zuständigen Kommunalpolitiker, ließen auch diese Bürger nicht im Regen stehen. Wurde viel Geld in die Hand genommen, die Halle umfangreich saniert und alle bis vor ein paar Jahren noch bestehenden Mängel behoben.

Erster K.G.-Vorsitzender Micky Kautz: „Nach für uns unendlich lange erscheinenden drei Jahren, sind die Mängel behoben.“ Heike Manheller: „Können wir, die KG Effelsberje Jecke e.V. und der Betreiberverein nun mit Freude verkündigen, dass der Karneval in Effelsberg am Samstag den 2. März ab 19 Uhr in der neu renovierten Halle in Lethert mit einer fröhlichen Karnevalsparty bei freiem Eintritt startet.“

Freier Eintritt schon deshalb, weil die K.G und deren Mitstreiter den Menschen mal wieder etwas bieten möchten. Und das natürlich gerne kostenlos. Die Besucher von nah und fern dürfen sich auf einige Überraschungen gefasst machen.
Neben der noch verbliebenen Tanzgruppe „ Funken“ (von ehemals 6 Tanzgruppen) so Heike Mannheller: „ dat sind Junge un Mädche zwischen 12-16 Jahren“ unterstützen die hiesige K.G natürlich aus jahrelanger Verbundenheit auch die befreundeten Vereine aus Houverath und Mutscheid mit Ihren Gruppen und Musikverein. Für musikalische Stimmung wird das DJ Team von X-Projekt sorgen.

Doch das ist nicht alles: Weil mit der renovierten schmucken Halle nunmehr eine tolle „Begegnungsstätte“ für Jung und Alt für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung steht, kann es auch am Karnevalssonntag ein fröhliches Fest in der Halle geben: Nur einen Tag später nach der großen Sause in der im neuen Glanz erstrahlenden Halle, startet am 3.März um 14 Uhr der Karnevalszug. Wie in den Jahren zuvor gewohnt, von Scheuerheck aus. Von dort zieht der närrische Lindwurm dann weiter in Richtung weiterer Dörfer. Traditionell durch die Orte Neichen, Holzem, Lethert und Effelsberg. Und selbstverständlich, dass die K.G.-Mitglieder mit Unterstützung des Betreibervereins und anderen freiwilligen Helfern danach für viel „Remmi Demmi“ in der Halle - ebenfalls unterstütz durch das DJ Team von X- Projekt – sorgen werden.

Ein Kommen und Mitmachen, lohnt sich daher natürlich an beiden Tagen, die für die Effelsberger zu Festtagen werden sollen. An beiden Tagen ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. mg/MaGö/Manfrerd Görgen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen