Vermeidbare Niederlage nach Verlängerung beim Aufsteiger aus Dormagen
TG Stürzelberg vs. Sechtem Toros 85:81 n.V. (17:18 / 15:19 / 16:21 / 24:14 / 13:9)

2Bilder

Mit einer vom Spielverlauf vermeidbaren 81:85-Niederlage nach Verlängerung beim Aufsteiger TG Stürzelberg gingen die Sechtem Toros am 10. Spieltag der 2. Regionalliga West zum vierten Mal in Folge als Verlierer vom Parkett.

Kurz und knapp

Die Bornheimer mussten auf Olivier Summer, Jonas Hochmuth und Jan Montenarh verzichten, starteten aber konzentriert in die Partie und erfreuten sich ab Mitte des Anfangsviertels einer knappen Führung, die zur Halbzeitpause auf 5 Punkte angewachsen war.

Obwohl Stürzelberg mit den stark aufspielenden Ex-Toros Sven Schermeng (17 Punkte /1 Dreier), Lars Terlecki (14/3) und Timo Alt nach dem Seitenwechsel die Intensität erhöhte, hielt Sechtem wirkungsvoll dagegen und baute seinen Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf 11 Zähler (38:49 / 24. Minute) aus.

Allerdings häuften sich bei den Gästen in der Folge die Fehler im Spielaufbau sowie bei der Wurfauswahl. Zusätzlich brachte man sich durch Auslassen freier Abschlüsse und Freiwürfe sowie Undiszipliniertheiten, die zu technischen und unsportlichen Fouls führten, selbst in die Bredouille. Zu allem Überfluss ließ man mit Timo Alt einem ausgewiesenen Dreierspezialisten des Gegners mehr als ein halbes Dutzend Mal deutlich zu viel Raum am Perimeter. So gelang der Mannschaft des Stürzelberger Trainers Lukas Solf in den letzten 3 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit ein 12:0-Lauf, mit dem die Hausherren 20 Sekunden vor der Schlusssirene den Führungswechsel zum 72:69 schafften. Dennoch schlugen die Toros mit einem Distanztreffer von Henning Bromberg, bei dem ein Kontakt des Gegenspielers am Wurfarm nicht mit dem möglichen Bonuswurf geahndet wurde, zum Ausgleich zurück und erzwangen die Verlängerung.

In der Overtime hatten die Vorgebirgler zunächst Vorteile und zogen schnell mit 5 Zählern nach vorne, mussten aber anschließend der Foulverteilung (22 gegen Stürzelberg / 40 gegen Sechtem) folgend die jeweils 5. persönlichen Vergehen von Sebastian Pritz, Miguel Iglesias Fernandez und Henning Bromberg verkraften, die somit vom Spiel ausgeschlossen waren.

Dies nutzten die Hausherren rund 150 Sekunden vor Zeitablauf beim Stand von 80:77 zum erneuten Führungswechsel, auch wenn 4 gelungene Freiwürfe von Christoph Molitor und Thomas Lehnen die Bornheimer mit 2 Punkten Rückstand noch in Schlagdistanz hielten. So war es schließlich dem ehemaligen Sechtemer Timo Alt, der aus einem geschlossenen Heimteam herausragte und am Ende 24 Punkte und 5 Dreier auf sein Konto gebracht hatte, vorbehalten, von der Freiwurflinie den 85:81-Erfolg der TG Stürzelberg endgültig perfekt zu machen.

Statistik

Lennard Joest, Sebastian Pritz (2 Punkte), Hagen Frankenberger, Magnus Arens, Christoph Molitor (27/2 Dreier), Thomas Lehnen (14), Joel Lukeba (8), Miguel Iglesias Fernandez (7/1), Henning Bromberg (10/2), Jack Lahr, Niklas Weise (13)

Freiwurfquote: 65 % (13 von 20)

Der Tabellenstand

Nach der heutigen Niederlage belegen die Toros zum Ende des Jahres 2019 im Klassement der 2. Regionalliga West mit einer Bilanz von Siegen 4 aus 10 Spielen den 8. Rang. Gleichzeitig hat sich damit der Vorsprung auf die vom Abstieg bedrohten Plätze auf 4 Punkte verringert.

Blick voraus

Nach der Spielpause über Weihnachten und den Jahreswechsel steht für die Toros als nächste Aufgabe im Meisterschaftsbetrieb am Samstag, den 11.01.2020, 18:15 Uhr das Heimspiel gegen die DJK Adler Frintrop auf dem Programm.

Das Team aus Essen kam gestern zu einem 84:74-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung der ART Giants Düsseldorf und nimmt aktuell den 3. Tabellenplatz ein.

Zuvor sind die Toros jedoch noch am Mittwoch, den 18.12.2019 im Achtelfinale um den WBV-Pokal beim Oberligisten TuS Breckerfeld zu Gast. Der Hochball zu dieser Partie erfolgt um 20:15 Uhr in der Sporthalle Pastor-Hellweg-Straße, 58339 Breckerfeld.

Ergebnisse der restlichen Spiele

2. Regionalliga West-1

Autor:

Johannes Pieck aus Bornheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen