Corona-Schutz-Verordnung
Noch gibt es keine Änderungen durch die neue Corona-Schutzverordnung

Für den Rheinisch-Bergischen-Kreis gilt momentan noch nicht die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen - die eine sogenannte Corona-Notbremse beinhaltet.

Die Notbremse, die gemäß Paragraph 16a CoronaSchutz-Verordnung zahlreiche Schließungen und Einschränkungen vorsieht, gilt aktuell noch nicht für den Rheinisch-Bergischen-Kreis.
Ab wann diese Einschränkungen gelten, hängt von der Inzidenz-Zahl im jeweiligen Kreis oder der kreisfreien Stadt ab. Liegt diese dauerhaft über 100 kann das Land NRW per Allgemeinverfügung die Notbremse aussprechen. Das ist beispielsweise aktuell für 31 Kreise und Kommunen verfügt worden.

Ob und wann der Rheinisch-Bergische-Kreis auch dort gelistet sein wird, klärt sich in Abhängigkeit zur 7-Tages-Inzidenz in den nächsten Tagen. Bis dahin bleiben die Öffnungen, die seit dem 8. März gelten, bestehen.

Nachbar-Kreise & Städte - Aktuell
So ist im Kreis Mettmann, Stadt Solingen, Stadt Leverkusen und Stadt Wuppertal die sogenannte Corona-Notbremse vom Land NRW ausgesprochen worden, die am 29. März 2021 in Kraft tritt.
In Abstimmung mit dem Land Nordrhein-Westfalen gelten für den oben aufgeführten Kreis und die Städte, eine Allgemeinverfügung. Das heißt: Wer ab Montag, 29. März einen tagesaktuellen negativen Schnelltest vorweisen kann, hat die Möglichkeit trotz der Corona-Notbremse, Geschäfte, Museen sowie körpernahe Dienstleistungen nur mit vorheriger Terminbuchung zu besuchen. Der Test darf nicht älter sein als 24 Stunden!
In Supermärkten und privilegierten Geschäften für den täglichen Bedarf wie Drogerien kann weiterhin ohne ein negatives  Testergebnis eingekauft werden.
Selbstverständlich müssen alle Kunden eine FFP2- oder medizinische Maske tragen.

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Leichlingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen