Erfolgreiches Herbstkonzert des Akkordeon-Orchesters 1960 Müllekoven in der Stadthalle Troisdorf
Großartige Aufführung der "Carmina burana" mit der Kantorei der Johanneskirche

Finale der ersten Programmhälfte beim Herbstkonzert des Akkordeon-Orchester 1960 Müllekoven in der Stadthalle Troisdorf: "Carmina burana" mit der Kantorei der Johanneskirche Troisdorf.
  • Finale der ersten Programmhälfte beim Herbstkonzert des Akkordeon-Orchester 1960 Müllekoven in der Stadthalle Troisdorf: "Carmina burana" mit der Kantorei der Johanneskirche Troisdorf.
  • Foto: Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Troisdorf: Ein bisschen Show muss sein, im Dunkeln bei geschlossenem Vorhang begann das Herbstkonzert des Akkordeon-Orchesters 1960 Müllekoven in der Stadthalle Troisdorf. Der Vorsitzende Detlef Erberich begrüßte "unsichtbar" die 500 Zuschauer und versprach einen farbenprächtigen Abend: "Hier zu sein - das ist die richtige Entscheidung!" Dann erklang als Opener „1980 F“ aus der Talk-Show „Na sowas“ mit Thomas Gottschalk - und der Vorhang ging auf. 24 Akkordeonisten, ein E-Bassist und zwei Schlagzeuger/Percussionisten saßen in drei Reihen auf der großen Bühne.

Etliche bekannte Stücke brachte das Orchester unter Leitung von Stephan Weidenbrück zur Aufführung: "Zorba's Dance" und "Tanz der Vampire" im Arrangement von Josef Retter, "Das Lied der Berge" des Montanara-Chors, das "Krimi Puzzle" von Matthias Hennecke, die "Movie Classics" von Geoffrey D. Barlow und die Suite „Harry Belafonte in Concert“ von Ralf Schwarzien.

Ein tolles Bild bot sich beim Klassik-Finale des ersten Programmteils: 35 Sängerinnen und Sänger der Kantorei der evangelischen Johanneskirche unter Leitung von Brigitte Rauscher hatten sich hinter den Musikern des Akkordeon-Orchesters aufgestellt, um unter der Gesamtleitung von Stephan  Weidenbrück vier Teile der "Carmina burana" von Carl Orff aufzuführen. Das Orchester-Arrangement dieses Klassik-Highlights stammt vom Dirigenten. Vorher begeisterte der Chor noch mit einer brasilianischen Vertonung des "Psalms 150": Praise The Lord.

Nach einer Pause von 25 Minuten begann die zweite Konzerthälfte wieder mit einer Ansage im Dunkeln: es erklang dann der wohl bekannteste Tango nuevo von Astor Piazzolla, der "Libertango" im Arrangement von Gerald Ziegler, mit dynamischer Steigerung bis zum Schluss. Als Start der Filmmusik-Trilogie gab es dann ein ganz neues Arrangement des musikalischen Leiters mit toller Musik von Hans-Zimmer aus "Sakrileg", "Da Vinci Code", "Gladiator" und "Madagaskar".
Zum Abschluss wurde es wieder rockig und rhythmisch: "Eye Of The Tiger" der Band Survivor im Arrangement von Ralf  Schwarzien, aus den "Rocky"-Filmen mit Sylvester Stallone bekannt.

Aber damit war der Konzertabend noch nicht zu Ende - mit lang anhaltendem Applaus erklatschten sich die Zuhörer drei Zugaben - und beim Lieder-Medley „Wunderschöner Rhein“ von Stephan Weidenbrück wurde wieder eifrig mitgesungen.

Im Rahmen des Konzertes wurden Josef und Olga Pfeiffer für 5 Jahre, Werner Strässer für 10 Jahre, Rosi Fernandez für 15 Jahre und Christa Stiller für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises Sebastian Schuster gratulierte besonders seinem Kollegen Hans-Jürgen Petrauschke vom
Rhein-Kreis Neuss ebenfalls für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft, und Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski dem inaktiven Mitglied Matthias Nolter zu 55 Jahren.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.