BURGER DES MONATS
Cäsar Burger

Liebe Burger Fan Gemeinde,

ich wurde von vielen Leuten angeschrieben, ab wann es wieder eine neue Burgerkreation von mir gibt? Ich brauchte einige Zeit und Pause, da meine große Tochter im Karneval mit von der Partie war und uns dies etwas zeitlich eingeschränkt hat.  Zu dieser neuen Burger Idee, kam ich beim Essen eines Cäsar Salates. Cäsar Salat ist ein bekannter Salat der amerikanischen Küche, der dem Italo-Amerikaner Cesare Cardini zu verdanken ist. Ich habe nun diesen Salat in einen Burger "gespiegelt" und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Sie können natürlich auch die Mayonnaise für das Dressing selbst herstellen, indem Sie ein Vollei, mit einem Esslöffel Senf und einem Esslöffel Kräuteressig mit einem Stabmixer in einem dünnen hohen Gefäß vermischen. Danach geben Sie ca. 150 ml Sonnenblumenöl(kein Olivenöl, ist zu dominant und kann bitter im Abgang werden)in einem feinen Strahl zur Eimasse, bis diese bindet und eine feste Konstistenz entsteht. Wichtig ist es, dass alle Zutaten gleich von der Temperatur sind!
Schmecken Sie nun noch die Mayonnaise mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zutaten für den Burger:

4 rustikale Burgerbuns
400g Rinderhackfleisch
8 Scheiben Speck
1 bis 2 EL Parmesan fein gerieben
Romanasalatherzen
Flüssige Butter
Salz, Pfeffer
8 Scheiben Tomate sowie Gurke
4 EL gehobelten Parmesan
2 EL geröstete Pinienkerne

Zutaten Für das Dressing

1 kleine Knoblauchzehen
2 Anchovisfilet
4 Esslöffel Mayonnaise
2 Teelöffel Dijonsenf
1 Teelöffel Bayrisch süßen Senf
1 TL Creme Fresh
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Worcestershire Sauce
2 Esslöffel Parmesan gerieben
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung Dressing:

Für das Dressing Knoblauch schälen und zusammen mit Anchovis im Mörser fein pürieren , Mayonnaise, Senf zugeben geben und mit einem Stabmixer fein mixen. Restliche Zutaten hinzufügen und weiter aufmixen. Mit Salz,Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und bei Seite stellen. Falls die Masse zu dick ist, etwas flüssige Hühnerbrühe zufügen.

Zubereitung Burger:

Die Burgerbuns aufschneiden und die Schnittseite mit flüssiger Butter bestreichen.
Danach das Rinderhackfleisch mit Salz, Pfeffer kräftig würzen und zu 100 g Fleischpattys formen.
Den Romanasalat, Tomate und Gurk waschen und in feine Streifen sowie Scheiben schneiden.
Den Parmesan grob hobeln und bei Seite stellen.
Die Patty nun in der Pfanne von jeder Seite 5 Min anbraten.
Den Speck ebenfalls kross anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
Die Rustikalen Buns in einer anderen Pfanne oder im Backofen mit Grillfunktion mit der Butterbestrichenen Seite schon kross, goldbraun toasten.
Den Romanasalat nun mit Cäsar Dressing vermischen so das das Dressing am Salat haftet.
Etwas geriebenen Parmesan und die gerösteten Pinienkerne dem Salat zufügen und alles nocheinmal gut vermengen.
Den Salat auf die Unterseite des Burgerbuns dick belegen und 2 Scheiben Tomate sowie Gurke drauf legen.
Danach das gebratene Burgerpatty und den krossen Speck auf den marinierten Salat geben
Jetzt noch etwas gehobelten Parmesan auf das Fleisch sowie Speck streuen.
Auf die Burgerbunoberseite noch einen Esslöffel Cäsar Dressing geben und den Burger damit vervollständigen.

Autor:

Sascha Taube aus Troisdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen