Burger des Monats
Der Wiesn Burger

2Bilder

O zapf is liebe Burger Fan Gemeinde,

und ich wünsche Ihnen eine schee Wiesn. Das Oktoberfest ist für mich einer der Höhepunkte des Jahres. Ich liebe die bayrische Mentalität und Gastlichkeit. Als großer Fan der bayrischen Küche, wollte ich speziell zu den Wiesn, einen Burger entwickeln, der sich an bayrische Spezialitäten orientiert. Am 20.09.2019 war es soweit, einen Tag vor Eröffnung des Oktoberfestes begab ich mich in meine Küche und kreirrte diesen Burger. Das Ergebnis war phänomenal. Da ich wie Sie ja bereits wissen immer alles selber herstelle, habe ich das Rezept wieder so vereinfacht, dass Sie alle Zutaten im Supermarkt bekommen. Sie können sogar als Laugenbrötchen Tiefkühlware nehmen oder sich an die Bäckerei Ihres Vertrauens wenden. Ich wünsche Ihnen wieder gutes Gelingen und An Guadn!

Zutaten:

4 Laugenbrötchen
300g Schweinehackfleisch
2 frische Thüringer Rostbratwurst oder frische Bratwürste mit Fleischbrät (egal ob Kalb oder Geflügel)
3 Weißwürste
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (edelsüss)
1/2 Bund frische krause Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
1 Dose Obazda
4 Scheiben Bierkäse (gibt es während der Wiesnzeit im guten Supermarkt) alternativ einen Bergkäse nehmen
1 Dose Krautsalat
4 EL süßen Senf
2 EL Mayonnaise
1 TL Honig
1 Bund Radieschen
1 Priese Kümmel
1 EL Olivenöl

Zubereitung:

01. Die Laugenbrötchen im Ofen aufwärmen.
02. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und die frischen Thüringer Rostbratwürste aufschneiden
und das Fleischbrät dem Hackfleisch zufügen.
03. Die Weißwürste pellen und in feine Würfel schneiden und ebenfalls der Hackfleischmischung
zufügen.
04. Die Petersilie und den Schnittlauch sehr fein schneiden und der Hackfleischmasse beimengen.
05. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen.
06. Die Fleischmasse ordentlich durchkneten und zu ca. 120g Pattys formen.
07. Den Krautsalat aus der Dose entnehmen und in einem Sieb kurz mit kalten Wasser abbrausen.
08. Die Radieschen waschen, grün entfernen und erst in feine Scheiben, dann in feine Streifen
schneiden.
09. Den Krautsalat mit den Radieschen Streifen vermischen und das ganze mit dem Olivenöl und eine
Priese Kümmelsamen vermischen.
10. Die Mayonnaise mit dem süßen Senf vermischen und mit etwas Honig noch abschmecken.
11. Die Patty nun in der Pfanne schön braun anbraten.
12. Das gebratene Hamburgerfleisch nun mit dem Bierkäse belegen und im Ofen
gratinieren.
13. Die Laugenbuns aus dem Ofen holen, aufschneiden und die Unterseite dick mit Obazda
bestreichen
14. Danach die Unterseite mit Kraut-Radieschensalat belegen (etwa 1 EL)
15. Jetzt das Hamburgerfleisch(Patty) auf den Salat legen und Honigmayosenfsauce bestreichen.
16. Laugenbrötchen Deckel drauf setzen und mit einem Schaschlik Spieß fixieren.

Dazu passt ein Hefeweizen oder Oktoberfestbier

P.S Viele von Ihnen haben mich gefragt, warum ich den Krautsalat aus dem Supermarkt immer kurz mit Wasser abbrause? Ich mache das aus dem Grund, damit der Krautsalat seinen "Verpackungsgeschmack" verliert und dadurch schmeckt er frischer. Sie können den fertigen Krautsalat noch krosse Speckwürfel und ein Priese Kümmelsamen beifügen.

Autor:

Sascha Taube aus Troisdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.