Burger des Monats Mai
El Picante Sombrero

4Bilder

Liebe Burger Fan Gemeinde, es ist wieder ein neuer Monat und ich habe wieder einen neuen Burger entwickelt der diesesmal alles in den Schatten stellt was ich bis jetzt produziert habe. Der El Picante Sombrero soll eine Anlehnung an die Mexikanische Küche sein. Den Burger kann man natürlich in verschiedene Schärfegrade herstellen. Sie müssen einfach nur beim Salsa die Schärfe entsprechend mit der Wahl der Chillischoten anpassen. Außerdem habe ich Ihnen ein Bunsrezept mit bei gegeben, damit Sie die Brötchen selber herstellen können. Ich werde diesbezüglich immer gefragt und möchte Ihnen damit somit helfen. Falls Sie sich nicht ran tauen, fragen Sie doch einmal in der Bäckerei Ihres Vertrauens nach Burgerbrötchen. Vielleicht produzieren dieses dann welche für Sie. Ich wünsche Ihnen einen feurigen Mai.

ZUTATEN:

4 Buns mit Maismehlanteil
ggf. 1 Packung Maismehl kaufen
1 Avocado
5 große Tomaten
2 Zweige Koriander
2 Limetten
1 Schalotte
1 Bio Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 grüne Chilischote
1 rote Chilischote
2 Spitzer Tabascosauche
1 Zwiebel
1 Paprika (rot)
1 Dose Tomatenstücke
2 EL Ketchup
1 kleine Dose Tomatenmark (2 fach Dosiert)
1 Glas Chili Cheese Dip für Nachos
1 Päckchen Chilicheddar
½ Dose Mais
½ Dose Kidneybohnen
600g Hackfleisch
¼ Kopf Eisbergsalat
¼ Glas Jalapenios

Einfaches Bunsrezept ergibt ca. 10-12 Buns:

500g Weizenmehl 550
10g salz
1 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
10g Salz
150 ml Milch
100 ml Wasser
3 EL Olivenöl
2 EL Wasser
1 TL geröstetes Sesamöl
1 Eigelb
1 EL Milch
Sesam

Zubereitung der Buns:

1. Mehl in eine Schüssel sieben und ein Mulde hineindrücken
2. Milch, Wasser, Zucker leicht erwärmen und die Hefe hineinbröseln
3. Milch- Hefegemisch in die Mulde geben und mit einem Löffel vom Rand her rühren bis ein dickflüssiger Vorteig entsteht. Das ganze abgedeckt 15 Min ruhen lassen.
4. Die Hefe müsste schon gearbeitet haben und der Vorteig müsste nun "auseinanderquillen".
5. Jetzt noch die restlichen Zutaten zufügen und das ganze in der Küchenmaschine ganze 10 Min kneten lassen.(also Knethaken verwenden)
6. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, Teelöffelweise Mehl zufügen.
6.1 Der Teig muss sich anfühlen wie der Druck auf die Backe.
7. Den Teig dann ca. 45 Min gehen lassen.
8. Hat er sich gut verdoppelt, wiegt Ihr Euch ca. 80g Rohlinge vom Teig ab und formt diese wie eine Kugel. Danach drückt Ihr die Kugel platt wie ein kleiner Pizzateig und schleift diese von außen nach innen so das wieder eine Kugel entsteht.
9. Alle Kugeln auf ein Backblech mit Backpapier setzen und mit einem feuchten Tuch abdecken und nochmal ca. 30 min gehen lassen.
10. Eigelb mit Milch verrühren, die Buns einpinseln und mit Sesam bestreuen.
11. Den Ofen auf 200C° erhitzen und die Buns in den Ofen schieben für ca 20 Min bis Sie schön goldgelb sind.
12. Solbald die Buns aus dem Ofen kommen bitte mit einem feuchten Handtuch kurz 5 Minuten abdecken, dass hat den Effekt das diese weich bleiben.
13. Fertig. Zuviele Buns lassen sich Prima einfrieren.

Zubereitung El Picante Sombrero:

1. Bun herstellen nach Rezept allerdings nur 350g 550 Mehl und 150g Maismehl verwenden.
2. Avocado halbieren und Kern entfernen, mit Löffel in eine Schüssel auskratzen.
3. Danach eine Tomate grob hacken und zur Avocado zufügen.
4. Limettensaft auspressen und zu Avocado geben.
5. Grüne Chilischote und Schalotte fein würfel und ebenfalls zur Avocado geben.
6. Alles mit einer Gabel oder Kartoffelstampfer grob zerdrücken.
7. Dann mit Salz, Pfeffer und Knoblach sowie feingeschnittener Koriander abschmecken.
8. Den Kern wieder in die Guacomole setzen und mit Frischhaltefolie im abdecken.
9. Für das Salsa die Zwiebel fein würfeln und in einen Topf mit 1 El Olivenöl anschwitzen.
10. Die Tomaten grob würfel und mit den Dosentomaten zu den Zwiebeln geben.
11. Die rote Chilischote mit Kerne (bei weniger schärfe, Kerne weglassen) fein würfeln.
12. Diese mit Mais und Kidneybohnen zu den Tomaten geben.
13. Dann Ketchup und Tomatenmark zu fügen.
14. Alles mit Salz, Peffer, Prise Zucker, Koriander und Tabascosauce fein abschmecken und etwas einkochen lassen. Dann abkühlen lassen.
15. Den Eisbergsalat in feine Streifen schneiden.
16. Das Hackfleisch mit 10g Salz würzen und zu 150g Patty formen.
17. Die Patty in der Pfanne oder grill schön anbraten und mit 1 Scheibe Chilicheddar belegen.
18. Das ganze im Ofen gratinieren.
19. Die Buns halbieren und die Schnittseiten toasten.
20. Die Bununterseite mit der Guacomole bestreichen und mit Eisbersalatstreifen belegen.
21. Das Patty drauf setzen und das abgekühlte Salsa ca. 1 EL drauf geben.
22. Ein paar Jalapeniosscheiben und ein paar Käsenachos auf das Salsa geben.
23. Den Bundeckel mit dem Chili Cheese Dip bestreichen und auf Patty mit Salsa und Jalapenios setzen.

FERTIG IST DER MEXIKANISCHE BURGER!

Wer es nicht so scharf mag, lässt einfach die Chilis und Tabsacosauce weg. Der Cheddarchillikäse hat eine angnehme schärfe.

Wer es sehr sehr scharf mag, setzt Habanerochili ein oder gibt 2 EL Siracha Sauce zum Salsa zu.

Autor:

Sascha Taube aus Troisdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.