St. Martin in Wesseling
Manchmal ist weniger mehr?!

10 Tage und 14 Umzüge später ist wieder Ruhe in Wesseling. Als ich noch klein war, da war es anders. Ein großer St.Martinsumzug und alles endete am Ascheplatz mit riesem Feuer für alle! Feuerwehr musste sich nicht zerreißen und die Polizei musste nicht jeden Tag halb Wesseling sperren. Die kleinsten konnten an Mamas Hand mit Laterne auf der Strasse laufen. Ohne Hektik. Stand heute ist: Alles rennt und keiner singt! Alle im Stress und schlechte Laune sowie kleine Grillfeuer auf Schulhöfen.
Einfach Schade was sich hier verändert hat. Eigentlich müsste es mir egal sein. Mein jüngster ist in der vierten Klasse und wechselt nächstes Jahr auf die weiterführende Schule. Aber es hat mir echt Leid getan. Bei mir war Zuhause nicht ein Kind singen! Ich wohne neben einer Schule!! Das muss geändert werden. Ich finde ein großer Zug vom Rathausplatz durch die Innenstadt bis zum Ascheplatz. Nicht viel Arbeit für die Feuerwehr und Polizei. Ein großes Feuer und ein St. Martin. Am Platz kann jede Schule oder Kita einen Stand haben und sich anpreisen mit Keksen, Glühwein oder Kinderpunsch. Würde gerne andere meinungen dazu von Wesselingern hören. Schreibt mir mal...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen