Das RheinKlang 669-Organisationsteam überrascht ihr Mitglied
Spontan-Hochzeit in Zeiten von Corona

Hochzeits-Tanz nach der Trauung im Rathaus zu Dudelsack-Klängen
  • Hochzeits-Tanz nach der Trauung im Rathaus zu Dudelsack-Klängen
  • Foto: Anita Brandtstäter
  • hochgeladen von Anita Brandtstäter

Wesseling. Eigentlich wollten Mandy und Dirk im Mai heiraten und hatten auch schon eine große Hochzeitsfeier geplant. Durch die aktuelle Corona-Situation entschlossen sie sich dann aber zu einer Hochzeit am 31. März um 15 Uhr. Bei herrlichem Wetter gaben sie sich dann im wohnlichen Trauzimmer des Neuen Rathauses das Ja-Wort, nur im Beisein ihrer Trauzeugen. Der Blumenschmuck dort passte genau zu Mandys Brautstrauß in FC-Farben, obwohl dieser erst ganz kurzfristig bei Theos Blumenhaus bestellt wurde.

Da Mandy Hoppel als Trauzeugen ausgewählt hatte, sprach sich diese Spontan-Hochzeit auch unter den anderen Mitgliedern des RheinKlang 669-Organisationsteams herum. Und so fanden sich dann kurz nach 15 Uhr ganz zufällig einige Personen auf dem Alfons-Müller-Platz ein. Ludger hatte zufällig seinen Dudelsack dabei, Daniela drückte zufällig auf den Video-Aufnahme-Knopf ihres Smartphones, Mine hatte zufällig auch ihr Handy zum Fotografieren gezückt, und Anita hatte zufällig ihre Systemkamera mitgenommen.

Gegen 15:15 Uhr kamen dann zunächst die beiden Trauzeugen Hoppel und Berthold heraus und platzierten sich links und rechts vom Eingang zum Rathaus. Und dann trat das frisch vermählte Paar ins Freie und wurde in gebührendem Abstand von den Wartenden mit Jubeln und Klatschen empfangen. Ludger spielte "Treulich geführt", den Hochzeits-Gesang aus Richard Wagners Oper "Lohengrin". Eine tolle Überraschung - und Mandy war sichtlich gerührt. Und danach durften sie zur Dudelsack-Musik noch einen Hochzeits-Walzer tanzen.

Ein kleines Foto-Shooting für Mandy und Dirk rundete den völlig ungeplanten "Event" ab. Die beiden freuten sich am Abend dann über einen insgesamt gelungenen und unvergesslichen Tag trotz der widrigen Umstände - noch mit einem gesponserten Kuchen von Mines Spatzentreff und einem leckeren Abendessen von der Gaststätte Sonnenberg. Carine Röhling De Grave hatte innerhalb einer Nacht vorher noch schnell das Brautkleid passend geändert. Und viele Helfer im Hintergrund hatten das alles so kurzfristig erst möglich gemacht.
Wir wünschen alles Liebe und Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.

Autor:

Anita Brandtstäter aus Köln

Webseite von Anita Brandtstäter
Anita Brandtstäter auf Facebook
Anita Brandtstäter auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen