Offenes Atelier bei Petra de Jong in Fliesteden
Zarte Gesichter und phantastische Tierwesen

Jedes Keramik-Werk der Fliestedenerin Petra de Jong ist ein Unikat.
4Bilder
  • Jedes Keramik-Werk der Fliestedenerin Petra de Jong ist ein Unikat.
  • Foto: Petra de Jong
  • hochgeladen von Andrea Floß

Zarte Gesichter, die nichts als Blumen im Kopf zu haben scheinen. Schwimmerinnen mit Badekappen auf dem Sprung ins kühle Wasser. Katzen, die sich in der Sonne räkeln oder andere phantastische Tierwesen: Im Garten der Fliestedener Keramik-Künstlerin Petra de Jong gehen Kunst und Natur eine besondere Verbindung ein. Beim Offenen Atelier am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September jeweils von 12 bis 18 Uhr, können sich Besucherinnen und Besucher Am Lindenberg 6 in Bergheim-Fliesteden einen Eindruck machen. Verkauft werden Keramik und Bilder. Für das leibliche Wohl sorgt Elmar Dupré mit seinem Crepes-Wagen. Zehn Prozent des Umsatzes spendet Petra de Jong für die Flutopfer im Ahrtal.

Formale Klarheit und handwerkliches Können

Der Kölner Keramik Preis 2013 lobt die gebürtige Kölnerin, die 1994 ihr Atelier von Köln-Sülz nach Fliesteden verlegt hat, für ihre „formale Klarheit und sehr gutes handwerkliches Können.“ „Mein Leben tont schon, seit ich 16 bin“, so die Künstlerin über Anfänge. Engoben, Oxyden und Glasuren zaubern zarte Blau-Grün- und Orange-Töne auf die in Wulsttechnik geformten Kunstwerke aus Ton - jedes Stück ist ein Unikat und erzählt eine kleine Geschichte. Mit den roten Wangen und dem freundlichen Gesicht hat jeder "Blumen-Kopf" einen unverwechselbaren Ausdruck und wartet auf die kreative Gestaltung seiner einzigartigen "Frisur" aus frischen Blumen, Beeren und Gräsern.

Entdeckt wurde Petra de Jong 1975 von dem Kölner Künstler Ferdinand Gombert, der sie auch unterrichtete und gefördert hat. Seit 1980 ist die Mutter von zwei Kindern erfolgreich mit ihrer Kunst auf Keramikmärkten und Ausstellungen unterwegs. Gemeinsam mit der Künstlergruppe „Art of 5“ stellt sie unter anderem bei den Glessener Kunsttagen aus. Zuletzt waren ihre Werke in der St. Sebastianus-Kirche in Frechen-Königsdorf zu sehen.

Kontakt: Petra de Jong
Am Lindenberg 6
50129 Bergheim-Fliesteden
Telefon 0157/34258280
de-jong-berger-keramik

Autor:

Andrea Floß aus Bergheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen