Illegale Müllentsorgung ist keine Kavaliersdelikt
Täter kommen meist bei Nacht

In Wäldern, hinter den Hecken zum Teil auch in fremde Vorgärten. Die illegale Müllentsorgung nahm in den letzten Jahren rapide zu. Autoreifen, Bauabfälle oder gar Lacke und Öle werden unachtsam und meist in den Nachtstunden illegal entsorgt.

Bereits ein Tropfen Öl ist ein enormer Schaden für die Natur

So verunreinigt bereits ein Tropfen Öl ca 600 bis zu 1000 Liter Wasser. Wasser was Tiere, Pflanzen aber auch der Mensch benötigt. Der Schaden bei einem undichten unachtsam illegal entsorgten Ölkanister, enorm.
Gerne auch im Trend, Bauabfälle. Kürzlich bei Erftstadt vorgefunden wurde dieser enorme Berg an Bauabfällen. Hier kamen die Täter über Nacht und entsorgten ihren Müll in ein Waldgebiet. Anzeigen gegen Unbekannt werden auf Grund nicht ermittelbare Täter eingestellt, die Entsorgung durch Fachunternehmen übernimmt in den meisten Fällen der Steuerzahler. 

Die Bußgelder liegen bei Ermitteln der Täter zwischen 20,00 bis hin zu 2.500 Euro je nach Art des Stoffes bzw auch die Menge ist entscheidend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen