CDU-Königsdorf setzt sich für Digitalisierung ein
Glasfaser für Frechen

Die Corona-Krise hat viele Menschen in den vergangenen Monaten dazu gezwungen, per Computer von zuhause zu arbeiten. Insbesondere Dienstleistungsfirmen im Bereich IT, Unternehmensberatungen, Finanz-, Versicherungs- und Steuerberatungen, Werbeagenturen oder Arztpraxen – wie sie im Gewerbegebiet in Königsdorf angesiedelt sind - sind auf leistungsfähige digitale Netze angewiesen. Der Anspruch an die Leitungsgeschwindigkeit und die Zuverlässigkeit der Netze wird mit zunehmend komplexeren Anwendungen in der Zukunft weiter wachsen.

Die CDU-Königsdorf begrüßt deshalb die Anstrengungen der Stadt Frechen sowie der Bürgermeisterin Susanne Stupp, das Stadtgebiet und eben auch Königsdorf flächendeckend mit Glasfaser auszustatten. Glasfaser ermöglicht die schnellste Übertragung von Daten und garantiert deswegen den höchsten Leistungsstandard für Privathaushalte und Unternehmen.

Die Deutsche Glasfaser Gesellschaft wird von der Stadt Frechen offiziell dabei unterstützt, Königsdorf und andere Stadtteile anzuschließen. Voraussetzung dafür ist, dass 40 Prozent der Haushalte einen entsprechenden Antrag unterschreiben. Der Anschluss des jeweiligen Haushalts erfolgt dann kostenfrei für die Bürger, während er für gewöhnlich mehrere Hundert Euro kosten kann. „Die Deutsche Glasfaser wird unterstützt, weil sie der einzige Anbieter ist, der der Stadt Frechen ein entsprechendes Angebot zum Glasfaser-Anschluss der Haushalte unterbreitet hat. Einmal gelegt ist das Netz nach der Mindestvertragslaufzeit zudem offen auch für andere Anbieter der Telekommunikationsbranche“, betont CDU-Stadtverordneter Daniel Klöpper.

„Die weitere Digitalisierung von Königsdorf macht die Haushalte und Firmen zukunftsfest. Dafür setzen wir uns ein. Wir würden es deshalb befürworten, wenn möglichst viele Haushalte und Firmen mit einem Glasfaser-Anschluss versehen werden. Weil auch zahlreiche Königsdorfer Vereine hinter dem Anliegen stehen, ist jeder abgeschlossene Antrag auch eine Chance, die Vereine per Provision bei ihrer Arbeit zu unterstützen“, sagt Stefan Hoss, Vorsitzender der CDU-Königsdorf. (Text: Gerd Koslowski)

Autor:

Daniel Klöpper aus Frechen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen