Bahnpassagiere evakuiert

Am Samstag gegen 16.00 Uhr kam es zu einem Blitzeinschlag in die Oberleitung zwischen den Stationen Dorsfeld und Sindorf. Ein vorbeifahrender Zug Richtung Köln mit etwa 400 Personen an Bord konnte nach einem Aufenthalt in Sindorf die Fahrt fortführen. Der Stromabnehmer des Regionalexpress 1 Richtung Aachen wurde jedoch beschädigt, sodass eine Weiterfahrt unmöglich war. Gegen 19.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Betreuung der Passagiere alarmiert. Mehrere Löschzüge aus dem Kerpener Stadtgebiet, sowie mehrere Sanitätsdienste und das Ordnungsamt rückten aus. Die Rettungskräfte halfen bei der Evakuierung der Fahrgäste aus dem Zug und sorgten für eine sichere Passage über die Bahngleise zum Park & Ride Parkplatz. Die etwa 85 Einsatzkräfte verpflegten die Menschen mit Wasser und Snacks. Zwei Personen wurden vor Ort notfallmedizinisch versorgt. Die Deutsche Bahn stellte zunächst Taxis für die Abreise der Passagiere bereit. Später konnten die Personen vier von der REVG bereitgestellten Busse zur Weiterfahrt nutzen.

Autor:

Petra Schweitzer aus Kerpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.