K.G."Der Reiter 1960 e.V.
Der erste Nubbel hat im Kölner Süden gebrannt.

An höchster Stelle hielt der Nubbel am Vereinslokal der K.G.Der Reiter , der Gaststätte "Dimis" Hof
9Bilder
  • An höchster Stelle hielt der Nubbel am Vereinslokal der K.G.Der Reiter , der Gaststätte "Dimis" Hof
  • Foto: Herrmann J.Nied
  • hochgeladen von Herrmann Nied

Wie bereits Tradition ( die Reiter machen das schon ein paar Jahre ) hat am späten Nachmittsg der erste Nubbel gebrannt.
Grund für diese frühe Stunde ist die Teilnahme der mittlerweile großen Kinder - und Jugendgruppe der Karnevalisten. Bereits wenige Tage nach dem Jahreswechsel treffen sich die Kinder und Jugendlichen , um den Nubbel zu stopfen , ihn zünftig zu bekleiden und  dann an der Vereinsgaststätte "Dimis" in Köln Hochkirchen aufzuhängen. Hier darf er dann als Dauergast bis zum Karnevalsdienstag hängen und alle Gäste der Gaststätte begrüßen. Auf diese Art und Weise wird die alte Tradition direkt an die Jungkarnevalisten weitergegeben, die den alten Brauch bereits sehr lieben.
Nachdem der Nubbel in den Innenhof der Gaststätte gebracht wurde, ergriff der Präsident Rolf Richter das Wort um allen Anwesenden einmal zu erklären, was es mit dem Nubbel auf sich hat. So wurden dann kurzerhand bei einer kurzen Verurteilung alle großen und kleinen Sünden auf den Nubbel gelegt,  denn der ist ja alles Schuld.
Auch das Dreigestirn der Altgemeinde machte seine Aufwartung und konnte somit auch alle Verfehlungen ( so es welche gab ) dem Nubbel anhängen.
Wenige Minuten darauf wurde es dann ernst. Der Nubbel wurde dem Feuer übergeben und die Pänz wussten nun sicher, dass der Fsstelovend jetzt vorbei ist. 
Sicher ist aber eins : Der nächste Fastelovend kommt bestimmt !

Autor:

Herrmann Nied aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen