Köln Sürther Bahnhof
„Illegale Absperrung an Bergstraße wird nachträglich legalisiert.“

Köln Sürth: Torsten Ilg kritisiert die beiden Baustellen am Bahnhof in Sürth.
  • Köln Sürth: Torsten Ilg kritisiert die beiden Baustellen am Bahnhof in Sürth.
  • hochgeladen von Torsten Ilg

„Viele Anwohner in Sürth regen sich derzeit über eine private Baustellenabsperrung vor der Bergstraße 82 auf, weil dort der komplette Gehweg gesperrt wurde. Wir FREIEN WÄHLER haben deswegen bei der Stadtverwaltung nachgefragt und erfahren, dass die Baustelle offenbar „illegal“ eingerichtet wurde.“

So die Reaktion von Torsten Ilg, Mitglied der BV-Rodenkirchen, auf die Beantwortung seiner schriftlichen Anfrage an die Verwaltung. Der Bauunternehmer hatte wohl vergessen, diese Absperrung bei der Stadt genehmigen zu lassen. Dies hat zwar jetzt zur Folge, dass der Unternehmer erhöhte Verwaltungsgebühren und rückwirkende Sondernutzungsgebühren entrichten muss, weiterbauen darf er allerdings trotzdem

“Das ist ganz schlechtes Baustellenmanagement“ 

Ergänzt Ilg seine Kritik. Eine sogenannter „Notgehweg“ auf der Fahrbahn kann laut Verwaltung auch nicht angelegt werden, weil dies ansonsten zu erheblichen Einschränkungen des motorisierten Individualverkehrs führen würde. Gleichzeitig bestreitet die Stadt jedoch weitergehende Probleme aufgrund der Tatsache, dass demnächst eine zweiten Baustelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite eingerichtet werden soll. Für eine Verschiebung dieses zweiten Bauvorhabens an der P&R Anlage bestünde laut Verwaltung kein Anlass:

„Wir FREIEN WÄHLER bezweifeln diese Einschätzung und teilen die Kritik der Anwohner und Berufspendler, die dort morgends und abends durch die Bergstraße fahren müssen und nun ein mittleres Verkehrschaos befürchten. Für mich stellt sich außerdem die Frage, warum und ob die Stadtverwaltung diese, offenbar illegal eingerichtete Baustellenabsperrung, überhaupt nachträglich legalisieren muss, und eine Verschiebung einer der beiden Baumaßnahmen nicht wenigstens geprüft wird? Gutes Baustellenmanagement sieht jedenfalls anders aus,“  so Torsten Ilg in einer aktuellen Pressemitteilung.

(Quelle FWK).

Autor:

Torsten Ilg aus Köln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen