Köln Meschenich
Köln: Spezialeinsatz der Polizei am Kölnberg. Freie Wähler sehen sich bestätigt.

„Solche gemeinsamen Aktionen müssen zur Regel werden am Kölnberg. Das hilft auch gegen die ausufernde Müllkriminalität,“

lobt Bezirksvertreter Torsten Ilg (Freie Wähler) in einer Pressemitteilung die aktuelle Großkontrolle von Polizei und Ordnungsbehörden der Stadt Köln.

„Die Gewalt-, und Drogenexzesse einiger Bewohner sind eine der Hauptursachen dafür, dass auch das Umfeld immer stärker leidet und sich auch die „Müll-Mafia“ am Kölnberg angesiedelt hat. Dort werden Altgeräte bandenmässig ausgeschlachtet und am Straßenrand entsorgt. Mit einem Park-, oder Halteverbot entlang der betroffenen Straßen ist es nicht getan. Leider haben sämtliche Fraktionen in der Bezirksvertretung, bislang die von den FREIEN WÄHLERN eingeforderte, ständige Kooperation und Dauerpräsenz von Sicherheitskräften stets abgelehnt. Es ist gut, dass Polizei und Stadtverwaltung hier dennoch, auch ohne Votum der Politik konsequent gehandelt haben. Geht doch. Bislang hat die Verwaltung solche gemeinsam koordinierten Aktionen stets als nicht machbar abgetan. Ich werde die Einrichtung einer dauerhaften Präsenz und Kontrolle des Problembezirks am Kölnberg, auch gegen die dort aktive Müll-Mafia, erneut beantragen. Wichtig scheint mir zu sein, dass es mehrsprachige Spezialeinheiten sind.“

Am Kölnberg leben viele türkische Bewohner, zunehmend aber auch Menschen aus Rumänien und Bulgarien. Beteiligt am Einsatz der Polizei waren Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes sowie der Fachverwaltung.
(Quelle: Pressemitteilung FWK)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen