Das Riesenrad am Schokoladenmuseum sagt „Ade"
Köln trauert um eine Attraktion

Das heissbegehrte Riesenrad zu Köln sagt „Ade" Köln
  • Das heissbegehrte Riesenrad zu Köln sagt „Ade" Köln
  • Foto: Heike Löhrer
  • hochgeladen von Heike Löhrer

Nun ist es beschlossen, das beliebte Riesenrad am Schokoladenmuseum wird in Kürze abgebaut. 
Es gehörte seit Monaten schon zum Kölner Stadtbild. 
Besucher konnten von dort aus das Stadt-Panorama genießen und tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen. 
Nun heißt es, dass die Infektionsgefahr an Corona zu hoch sei, sollten doch die Gondeln mittels Kunststoffgehäuse verschlossen werden. 
Doch die Behörden haben so entschieden, wenn auch manch ein Besucher dies nicht nachvollziehen kann und sich die Frage stellt, was uns noch bleibt, um uns zu freuen und Spaß zu haben. 
Die Kölner Bürger und die Besucher der Stadt bedauern sehr, dass diese Attraktion nicht mehr genutzt werden kann, denn der Betreiber des Riesenrades verzeichnete eine hohe Resonanz der heissbegehrten Aktion. 
Köln verliert jetzt wieder mal ein Touristenangebot
das schon zweimal wegen der hohen Resonanz verlängert wurde. 
Was bleibt, ist die Hoffnung, dass vielleichtt doch noch ein Lichtblick folgt. Schön wäre, wenn er vom Riesenrad aus käme, und wir könnten ihn in vollen Zügen genießen. 
Dann hätten wir wieder ein schönes Stück Köln zurück.

Autor:

Heike Löhrer aus Brühl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen