Theater für den Präsidenten
Steinmeier besucht Eichendorff-Realschule

Neuehrenfeld. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben die Eichendorff-Realschule besucht. Seit zwei Jahren ist diese Schule eine „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.“ Die Schüler aus der AG Antidiskriminierungsstelle spielten ihr Klassenzimmertheaterstück „Schafe im Wolfspelz“ vor und diskutierten.
Steinmeier stellte den Akteuren viele Fragen zum Stück und stellte anerkennend fest: „Es ist eine ständige Selbstverpflichtung, dass Diskriminierung nicht stattfindet.“ Und: „Ihr lebt das den Erwachsenen vor.“ Anschließend traf der Bundespräsident Engagierte im Integrationsprojekt „Coach e.V. - Initiative für Bildung und Integration junger Migranten“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen